Kostenrechnung

at Universität Augsburg

Join course
1436
Discussion
Documents
Flashcards
Ergebnisse sind da :) Viel Glück.
View 9 more comments
1.3
Da sieht man wieder dass auf Studydrive hauptsächlich nur Leute unterwegs sind die den minimalen Aufwand haben wollen. Hauptsache 4,0 :D
Wie gut habt ihr abgeschnitten?
View 3 more comments
Vom Gefühl her hätte ich auch was besseres erwartet
Fand meine 1,7 positiv überraschend
Sind die Ergebnisse schon online?
View 1 more comment
Man bekommt von Studis eine E-Mail, wenn die Ergebnisse online sind
Boah Leute, wir werden benachrichtigt,wie furz sagt, sobald sie online sind. Chill mal eure baseline ?
Weiß jemand wie und wann man denn die Prüfungsergebnisse bekommt?
Über studis aber wie lang das dauert weiß keiner genau
Es war ja eine Frage bei der Erfolgsrechnung wo man die gesamten Verwaltungs- und Vertriebskosten beim Umsatzkostenverfahren angeben sollte. Die waren ja beide so irgendwie 2300 und 2700€. Das waren ja dann nur um die 5000€. Aber zu den Verwaltungs und Vertriebskosten gehören doch auch so Sachen wie Gehälter, Abschreibungen und sonstige oder? Deshalb hab ich dann e) genommen... was meint ihr?
Ne des waren nur die beiden Sachen zusammen addiert
Hab mich noch nie so schlecht auf eine Klausur vorbereitet gefühlt.. ._.
View 1 more comment
also bei mir schrecklich
Scheisse einfacg
Mit wie viel Prozent besteht man?
View 2 more comments
Ja, ziemlich
Rip
Was habt ihr bei der ersten Aufgabe angekreuzt ?
View 10 more comments
@Spitzhacke: hab’s genau so gemacht, trotzdem hatte ich bei paar Aufgaben dazu dann Probleme. Aber lag vllt an was anderem dann ?
Keine Ahnung das weiß ich nicht mehr
Was mach ich mit den Sondereinzelkosten bei der elektiven Zuschlagskalkulation? Gehören die zu den Einzelkosten oder werden die nicht berücksichtigt?
View 2 more comments
Die werden bei der Berechnung der Zuschlagssätze nicht berüchsichtigt. Kommen dann aber sehr wohl in die Herstell- oder Selbstkosten mit rein.
Kommen rein, allerdings musst du aufpassen wo sie dazugehören. Gibt ja bspw Sondereinzelkosten der Fertigung, aber auch vom Vertrieb (Spezialverpackung etc). Und je nach dem, was berechnet werden soll, musst du darauf achten und sie entsprechend zuordnen.
Kann mir bitte jemand erklären wie sowas funktionieren würde?
View 21 more comments
Die Nutzungsdauer
Wie müsste die Formel korrekt für die Berechnung heißen ?
Wieso wird der Zuschlagssatz für die Verwaltungs und Vertriebkosten beim GKV auf die 1695 gerechnet und nicht auf die 1700?
View 6 more comments
Wie geht man das ganze an, wenn man nicht die Einzelkosten gegeben hat von der Verwaltung sondern nur die Gemeinkosten? Dann zieh ich doch einfach die gesamten Gemeinkosten ab?
Ja
Wieviele der 45 Fragen sind denn Theorie und wieviele etwa Rechnungen? Kann da jemand aus den vergangenen Semestern was dazu sagen?
In der Übung wurde gesagt das ein Drittel der Aufgaben Theorie sein wird also 15 Theoriefragen und 30 Rechenfragen
Sehe ich es richtig, dass beim Buchwertverfahren wenn der Restwert 0 beträgt der Prozentsatz q = 1 ist und man somit die komplette Anlage in der ersten Periode abschreibt?
nein dann schreib auf nen symbolischen euro ab
Wie kommt man auf die 0.05?
siehe zuschlagssatz für VW + VT
ok danke
Wie genau kommt man auf die 44000? Und auf die 6500?
View 9 more comments
Aber kakaobutter ist ja bei der 30.Aufgabe ein Nebenprodukt
Nur bei der Teilaufgabe a) und da muss man überhaupt nichts multiplizieren.
Hi, lerne nur morgen früh von 11-13 die Theorie in Kostenrechnung. Was würdet ihr da an meiner Stelle so machen?
View 1 more comment
danke
Kein ding
Wie kommst du darauf?
Im Text steht, dass die Gemeinkosten von 128.000 über die Mitarbeiterzahl der Endkostenstellen verteilt werden. Und die Endkostenstelle Material hat 2 Mitarbeiter.
Hallo, Ich hab noch eine Frage zum Thema Einzel und Gemeinkosten. Auf Seite 72 Nummer 3 im Skript steht, dass der Unternehmer zur Fertigung und zum Verkauf zwei Räume angemietet hat und sich die Mietkosten auf 15000 Euro pro Jahr belaufen. Mir ist klar dass das echte Kostenträgergemeinkosten darstellen, aber nicht wieso es echte Kostenstellengemeinkosten sind. Ich meine man kann doch die Kosten proportional zur Größe von den Räumen den verschiedenen Kostenstellen also Fertigung und Verwaltung zurechnen oder etwas nicht?
View 2 more comments
Das sind Echte Kostenstellengemeinkosten weil man nicht weiß welche Mietkosten jedem von den beiden Räumen zugerechnet werden. Stehen nur die gesamen Mietkosen.
Alles klar, danke :)
Kann mir jemand erklären warum das bei der Aufgabe 26 richtig ist? 122500:40000 ergibt doch nicht 26,06€
Das sollten glaub ich 122500: 4700 sein weil man bei der Fertigung II die Gemeinkosten durch die Arbeitsstunden teilt.
Könnte mir jemand erklären, wie die elektive Zuschlagskalkulation funktioniert? Verstehe da leider absolut nur Bahnhof :/
Woran genau hapert es? Du benutzt halt für die verschiedenen Arten von Kosten verschiedene Zuschlagssätze.
Schau dir auf Studyflix das Video dazu an, das ist super !
Hallo, kann man bei der Erfolgsrechnung auch die Bestandsentwicklung der LIFO-Fiktion unterstellen?
View 8 more comments
Da man ja auf jeden Fall 500 Stück aus dem alten Bestand braucht.
Habs mal mit Lifo probiert. Was denkt ihr ?
Woher kommen diese 0,108
0,40 • 0,27%
Kann mir jemand erklären warum in der Aufgabe Übungsaufgabe 27 die Vertriebsgemeinkosten in die herstellkosten miteinbezogen werden?
View 7 more comments
Auf studydrive unter Dokumenten ?
ja aber da wurden die ja dazugerechnet? deshalb frage Ich ja
kann mir jemand erklären warum man hier jeweils eine andere Formel nimmt ?
Woher kommen hier die 19000?? ???
View 2 more comments
Die 19000 kommen daher, dass vom letzten Jahr noch 1500 Waren auf Lager sind und dieses Jahr 20000 Produiziert wurden. 20500 werden verkauft und das hier mit dem FIFO Verfahren gearbeitet wird, werden zuerst die Waren aus dem letzten Jahr verbraucht. In diesem Fall sind das also 1500. Übrig bleiben also (20500-1500=19000) 19000, die von den neu produzierten Waren genommen werden.
Ahhh verstanden! vielen vielen dank dir ??
Bei den Selbsttests gibt es eine Frage, die heißt, die Erlösrechnung kann man auch in 3 Stufen unterteilen. Welche Stufen sind das?
Erlösarten, Erlösstellen, Erlösträger
Kann das jemand erklären?
Schau dir die andere Markierung an, da ist es schon erklärt
Ich meinte das gesamte
Gibt es irgendwo die Lösungen zu den Fallstudien?
View 1 more comment
Ich bräuchte auch eine, die zu 3.4, Wagniskosten.
Hier die zu Wagniskosten ;)
Wo kommen die 19.000 her?
Kannst du evtl den Rechenweg angeben?
Mein Fehler, ich hab nicht gescheit hingesehen. Die 19000 kommen daher, dass vom letzten Jahr noch 1500 Waren auf Lager sind und dieses Jahr 20000 Produiziert wurden. 20500 werden verkauft und das hier mit dem FIFO Verfahren gearbeitet wird, werden zuerst die Waren aus dem letzten Jahr verbraucht. In diesem Fall sind das also 1500. Übrig bleiben also (20500-1500=19000) 19000, die von den neu produzierten Waren genommen werden.
ich verstehe nicht warum hier die Spekulationen dazugerechnet werden. Kann mir jmd bitte erklären warum?
View 3 more comments
achso, dankeschön
Gern :)
Wieso wird hier alles mit 25 multipliziert?
Das sind die Kosten je Conchierstunde, welche hier jetzt nicht dranstehen. Die werden berechnet mit Gesamtkosten/Summe der Conchierstunden. Wäre in diesem Fall 6775/271 = 25.
Was soll das hier mit der Annahme?
View 1 more comment
Aber wie kommt man auf die 5? Es sind doch nur 1 kg materialverderb
5 kg weichen insgesamt ab, 1 Kilo davon ist Verderb, wie der Rest verloren gegangen ist weiß man nicht, du kannst ja Zugänge und Abgänge mal zusammen Rechnern dann merkst dass es mit endbestand nicht übereinstimmt
warum werden hier die Vertriebskosten nur auf den abgesetzten Umsatz bezogen, und nicht auf den gesamten?
Kann das jemand erklären?
Die in der a) nichtanfallenden aggregatsunabhängigen Kosten werden bei der b) nun dazugerechnet. Denn es handelt sich hierbei um die Berechnung der Selbstkosten für ein Kilo Schokolade. Das heißt: die herstellkosten müssen berechnet werden. Die berechnest du ganz klassisch über MEK/MGK und FEK/FGK und den dazugehörigen Zinssätzen. Vertrieb und Verwaltung zuletzt. Die Summe ergibt sich aus der Addition der hier zuvor berechneten Kosten. Berechnung: Bei selbstkosten fällt neben Material und Lohn auch der Maschinenstundensatz an. Da nach €/kg gefragt ist, musst du auf die Minuten pro kg rechnen (Siehe NR). Beachte hier die Fertigungsstunde.
Wie kommt man darauf? Also woher sind die 0,1 bzw 10%, woher nehm ich die?
0.1 bzw 10% entsprechen 6 min wegen "jede fertigungsstunde kostet 40€"
Abgrenzungsrechnung -Hilfe!! Kann jmd bitte die Abgrenzungsrechnung step by step erklären?
Fallen entwicklungswagnisse in der Forschung & Entwicklung an oder nicht?
ja
Woher kommt die 14?
Sind die restlichen Materialkosten (Gehälter, Abschreibungen und sonstige Kosten) / Produktionsmenge
Wie kommt man auf die 44.000?
Das sind die Rohstoffkosten von A und B: 29348+14652
nein eigentlich kommt du auf die 44000 in dem du von 50500 die Kosten der Nebenprodukte abzieht. die brauchst diesen Wert um dann auf die 29348 und 14652 zu kommen. Antwort Nummer 1 ist also total BS
wie kommt man auf die 110?
so viel kg wurden insgesamt angeschafft
hey leute die Probeklausur ist doch viel zu einfach oder ? Aber mehr als die und die übungen kann man ja nicht wirklich machen für die vorbereitung? ?
ja ich find die auch zu einfach, die klausur wird denke ich viiiel schwerer :/ aber glaub uns bleibt wirklich nichts anderes übrig
Das ist echt mega blöd. Es gibt auch nirgends Altklausuren oder ähnliches:/
darf man eine Formelsammlung in der klausur benutzten? Falls ja, hat jemand vllt eine pdf-version davon und könnte es mir schicken?
nein man darf leider gar nichts mitnehmen :/ --> closed book klausur
schade:/ Aber danke
Müssen wir morgen im Theorie-Teil die Fragen mit richtig oder falsch beantworten oder werden die Fragen wie bei E-Wiwi sein?
Wie bei der Probeklausur wahrscheinlich
Frage zur Kuppelproduktion: Wann werden direkt zurechenbare Kosten auf die Gesamtkosten aufaddiert? Bei der Aufgabe 31 wird die Vernichtung von Abfallprodukt E zu den Gesamtkosten addiert, aber die Veredlung von C wird im Gegensatz dazu nicht dazu addiert? Warum?
Bei Abfallprodukten wird es auf die Gesamtkosten addiert, bei Nebenprodukten wird es dem Nebenprodukt direkt zugeordnet. Das hängt damit zusammen, das man mit Abfallprodukten keinen Erlös macht, den man den Kosten gegen rechnen könnte.
C macht ja trotzdem noch 4000€ Erlös
Weiß jemand, warum bei Nummer 7 die Kosten für die Abschreibungen KostenstellenGEMEINkosten und nicht KostenstellenEINZELkosten sind ? ? Wieso sind das mehrere Kostenstellen? Danke schon mal :)
View 3 more comments
Ja, wie gesagt, sie wird in 2 Kostenstellen benutzt und kann somit keiner einzelnen Kostenstelle zugeordnet werden.
ok danke :)
müsste es da nicht: (Stückkosten Stufe i-1 * Einsatzmenge + Kosten Stufe i) / Outputmenge der Stufe i sein? Also dass die Outputmenge der Stufe i sozusagen alleine unterm Bruch steht und über dem Bruch der ganze Rest d. Terms
View 1 more comment
Alles klar danke aber was ist jetzt richtig?
ich denke beides ist richtig, aber die Formel im Skript find ich besser
Kommt die Abgrenzungsrechnung in der Klausur dran? Denn die ist ziemlich lang würde relativ viel Zeit kosten
View 1 more comment
Lang? Musst doch fast nur abschreiben ?
Abgrenzungsrechnung ist mega wichtig! Kam in den letzten Klausuren immer dran!
Hat jemand die b) von Aufgabe 15?
Du machst das gleiche wie bei der 15a), die einzige Änderung ist, dass Ks1 die 60% statt an den Absatzmarkt an sich selbst liefert. Heisst bei der Gleichung setzt man in KS1 für a11*KS1 --> 0,6 * KS1 ein. KS1 ist demnach eine Vorkostenstelle, weil sie nicht an den Absatzmarkt liefert --> Endkosten = 0 --> da KS1 nun eine VKS ist, liefert auch KS2 nichts an KS1 --> EK=500.000
In der vorletzten Übung wurde gesagt, dass es wichtig sei zu wissen was die Berechnungsgrundlagen für Rabatt, Skonto... seien. Wie sollten uns darüber selbst im Internet informieren. Leider habe ich dazu nicht wirklich was gefunden. Habt ihr irgendwas? ?
glaubst du nicht, dass da dein Bila-Wissen reicht?
Load more