IT@BWL

at Universität Augsburg

Join course
1980
Discussion
Documents
Flashcards
Die Ergebnisse hängen aus. Konnte leider kein Foto machen, da ich mein Handy nicht dabei hatte.
View 1 more comment
Spast aller
Du 🐶
Hat jemand Erfahrungen damit wie lange die brauchen zum korrigieren? Was glaubt ihr wann kommen die Ergebnisse?
Lösungen bekommen wir sowieso keine 😅, wenn dann Ergebnisse. Und ich denke die kommen innerhalb der nächsten Tage
ist nächstes Jahr ein neuer Lehrstuhl in it?
View 6 more comments
Was bedeutet C++
ist eine Programmiersprache, so wie java
Was denkt ihr wie die bewerten werden wenn man bei der Aufgabe 2 bis iteration 5 weiter gemacht hat und dann Abbruch kommt Soll ja anscheinend falsch sein weil man nach der zweiten iteration aufhören sollte War jemand schon mal in der Einsicht oder was gehört wie die Punkte vergeben bei solchen Aufgaben
View 1 more comment
keine sorge wenn du bis zum 5. schritt gemacht hast dann ist das richtig
Nein, das ist richtig, wenn man bis 5 gemacht hat. Dazu gibt es hier auch einen anderen Beitrag, wo eine Person dem Lehrstuhl geschrieben hat, die bestätigt haben, das man bis 5 machen musste
musste man bei bubblesort eigentlich mit dem größten oder kleinsten Element anfangen?
View 4 more comments
Denkt ihr, wenn man das falsch herum hat mit den eingekreisten zahlen, das es wenigstens folgefehler gibt oder gleich 0 Punkte?
nicht nur 0 Punkte sondern direkt durchgefallen
Waren es bei euch bei der Intervallschachtelung auch 5 Iterationen, die sich immer weiter vom Soll entfernt haben?
View 44 more comments
Klar muss der Kapitalwert in dem Intervall [-0.1;0.1] liegen, da man ja den intrnen Zinssatz bestimmen will und dieser ist nunmal zu berechnen, indem man den Kapitalwert=0 setzt :)
Ich hab jetzt mal eine E-Mail an den Lehrstuhl geschrieben. Vielleicht schreibt ja noch jemand, dass er sieht, das es doch mehre so haben und das kein Einzelfall ist.
Hier wurde in der 4. zeile in beiden teilästen ein pivotelement markiert. In der angabe steht maximal ein teilast untersuchen, ausnahme: einelementige. Was heißt einelementig denn jetzt ?? Nicht wenn eine zahl einelementig fertig ist? Also wieso darf/hat man hier in beiden teilästen untersucht und getauscht ?!!???
View 1 more comment
ich dachte man lässt das pivotelement immer ganz rechts damit man zunächst „es aus dem weg schafft“? oder muss man es immer tauschen weil der rechter zeiger ja größer gleich 9 sucht
Der linke Zeiger startet immer ganz links in der jeweiligen Teilliste und der rechte Zeiger ganz rechts. Der RECHTE Zeiger geht bis zu einem Element KLEINER GLEICH das PE Der LINKE Zeiger geht bis zu einem Element GRÖßER GLEICH das PE
hier ist false richtig, da e und d mit einem exklusiven oder verknüpft sind. true wäre es bei einem logischen oder
Woher weiß ich, wie ich die Unter- bzw. Obergrenze bei der Intervallschachtelung jeweils beim nächsten Schritt anpassen soll? Also woher weiß ich, wie weit ich hoch oder runtergehe?
Ist es falsch wenn ich den Quicksort anders mache als in den ganzen Klausuren? Im Endeffekt komm ich ja trotzdem auf den sortierten Array 🙈
View 1 more comment
Du musst halt mit den angegeben Mitteln in der Aufgabenstellung und nachvollziehbare Variante wählen.. würde ich mal sagen und am besten so wie es im Skript steht 😅
Also ich berücksichtige alles was in der Angabe steht :)
Bei allen Quicksort Lösungen hier fehlt immer der Schritt, dass die Zeiger nach einem Tausch verschoben werden d.h. der linke Zeiger eins weiter nach rechts und der rechte eins weiter nach links. Muss man das in der Klausur nicht machen oder warum hat das hier keiner gemacht?
View 1 more comment
sicher?!
Du musst immer nur zeigen wo sich die Zeiger befinden, das beinhaltet ja quasi schon die Verschiebung
wie kommt man auf die 5 ?
return ist aber keine Bildschirmausgabe
QUICKSORT: Wenn das Element fertig ist, weil einelementig. Muss ich das Element in den darauffolgenden Zeilen trotzdem noch erwähnen oder die Stelle im Quicksort dann leer lassen. Beispiel: 2 | 5 4 4 | 5 oder 2 | 5 4 2 | 4 | 5
View 1 more comment
In der Angabe steht das auch immer dabei ;)
Danke!!!!
Kann mir bitte jemand nochmal ganz allgemein erklären wie das mit den Pfeilen beim quicksort funktioniert? Der linke Pfeil muss immer größer als das Pivotelement sein und der rechte kleiner, oder? Und wann ich zwei Elemente getäuscht habe, gehe ich dann mit den Pfeilen einen Schritt weiter oder suche mir „neue“?
Der rechte muss kleiner gleich dem Pivot Element sein und gehst mit den Pfeilen einen Schritt nach rechts bzw links weiter
wieso ist es obergrenze und er nimmt 0 und 50% !!
View 3 more comments
Also werden bei beiden die Untergrenzen angepasst? Wie kommt man darauf? es ist doch einmal >0 und <0
Aber wenn es <0, dann muss die Obrgrenze ja runter also statt 0,100 auf 0,50, sodass man einen kleineren Zins findet. Stimmt doch so wie es da steht?
Viel Erfolg an alle :)
Danke ! Dir auch ;)
1.0 wird angestrebt
bekommt ihr jeweils aufgabe 5 hin oder seid ihr da auch fast völlig blank?
View 15 more comments
Blank
blanco wie roberto
Kann mir jemand erklären warum da 11 rauskommt und nicht 10 obwohl die Methode davor keine Rückgabewert hat?
Kann jemand erklären, wie man darauf kommt?
View 2 more comments
Du hast zuerst einen zweidimensionalen Array und er wird nach der Reihe mit r[0][0] dann r[0][1] dann r[1][0] und dann r[1][1] befüllt und in der anderen Methode mit zwei for schleifen ausgegeben
zählt man also immer erst den vorderen Wert durch, in dem Fall j?
Handelt es sich hierbei nicht um !true => false?
Das muss außerhalb der for-Schleife sein, da das Programm erst NACHDEM die Summe für alle Perioden errechnet wurde durch die Anzahl teilen muss. Und nicht bei jeder Zwischensumme !
hier oben fehlt noch die Klasse
View 2 more comments
Klasse muss man doch nicht unbedingt angeben
stimmt
wie kommt man auf E1?
Am Ende der Methode „ersteMethode“ steht beim Return 16%3 und das ist 1. diesen Wert übergibst du wieder in die Main Mathode an den Ort wos aufgerufen wurde.
Ja am Ende soll man „E“ und dann + erste Methode also 1 deswegen E1, war das die Frage oder habe ich es Falsch verstanden ??
Warum ist b = 3?
View 2 more comments
Ahh Dankeschön :)
kanns mir nochmal einer erklären? ich versteh nicht wo die drei werte herkommen... aus der main Methode eins weiter unten? aber da ist ja b=2 und c ist gar nicht definiert...
Steh grad auf dem Schlauch. d) Angenommen, die Rückflüsse der Maschine würde alle bereits in Periode t1 anfallen. Würden sie sich für dieses Projekt entscheiden, wenn Ihnen die Bank alternativ eine Verzinsung von 5,5 auf die Investitionssumme von 850 Euro bieten würde? Begründen Sie ihre Antwort mit Hilfe des internen Zinssatzes. Bei der Berechnung kommt i* = 5,85 d.h. > i raus. Warum entscheide ich mich dann für das Projekt mit dem Zinssatz der Bank?
Du entscheidest dich für das Projekt und legst dein Geld NICHT bei der Bank für 5,5% an weil der interne Zinssatz deines Projekts höher ist als der Zinssatz deiner Bank.
Wie viele Punkte braucht man um IT zu bestehen?
36
Danke
Das ist nicht richtig...
View 1 more comment
geht nicht der code lässt sich in java nicht ausgeben
c1 = 5 gilt doch nur für das array in methode 2 oder ? müsste doch dann hier 1.5 sein?
muss man in der Klausur das alles hinschreiben ?
Nein, du musst nur den Code der Methode hinschreiben.
hat jemand aufgabe 5 von ws14/15 mit der fibonacci folge??
Warum ist hier der Wert aus dem durch zweitemethode geänderten Array? Der wurde doch nicht mehr in Main returned.
Bin mir nicht ganz sicher, aber dann müsste das system.out.println wahrscheinlich unter der main Methode stehen. Habe aber alles mit Eclipse geprüft und es passt so.
woher kommt die 3? welchen wert nimmt d an?
d ist 3, weil 7/2 = 3.5, aber die Nachkommastellen werden angeschnitten, wenn 2 int Werte dividiert werden. Und i = 3 weil es die Länge vom array c ist.
No area was marked for this question
Muss hier nicht schon die 9 mit der 14 vertauscht werden, da die 9 ja ein Element ≤ pivot ist (das pivotelement)selbst
hurenson ich fivk deine Mutter
Was stimmt mit dir nicht alter?
da fehlt jeweils das double davor
Könnte jemand bitte einmal ausformulieren wie man einem Abiturienten den Kapitelwert und/oder den internen Zinssatz erklären kann? (öfter mal Klausuraufgabe 1) Ich bekomme es ohne Fachbegriffe nicht hin
View 2 more comments
also wie erklärt ihr das jetzt?
So hab ich’s gemacht 😊 ist wahrscheinlich sogar noch zu kompliziert, aber keine Ahnung wie Mans noch einfacher formulieren sollte 😅
gibt es Lösungen zu den altklausuren im digicampus?
nein
woher kommt das false?
View 2 more comments
Wie¿ mein b ist doch 6 und 8\6-2=2
dein b ist auch 6 aber in der While schleife steht ja ein b--, das heißt mit jedem Durchgang der While schleife verkleinert isch dein b um 1
Wie komme ich auf die 3?
an dem punkt an dem die Methode checklogik aufgerufen wird wird der variable b der wert 3 zugewiesen
Wieso ist b hier 6? zum Ende der Schleife ist b doch 2?
Wird hier nichts ausgegeben?
eigentlich doch schon aber was?
wie kommt man auf die 34
Ja wie kommt man drauf?
p[0] [0] ist vom array c der Index 0 also 4.0 p[1][0] ist vom array p das in "zweiteMethode" ausgerechnet wird der Index 0 also 30.0 beides zusammen ergibt 34.0
ist das richtig - hat jemand ne andere alternative?
müsste das hier nicht 0 sein ? weil System.out.println [p[7]) istz ja 0
sehe ich auch so
Innerhalb der dritten Methode wird aber eben genau einmal noch vor dem i++ und zwar nur für das Element p[7] festgelegt dass das 3 ist. Denn p[7-0] = 3. Erst danach wird die Schrittfolge eingeleitet. Somit muss auch die letzte Ausgabe “3” lauten. Bei allen anderen Elementen habt ihr Recht, die muss man im Array selbst ablesen ;)
Stimmt der Quicksort so? Ich dachte man wechselt das Pivot erst wenn der LZ und der Rz sich überschneiden?
View 3 more comments
Ich hätte dazu eine kurze Frage. Bei dem letzen Selbssttausch wieso bleibt der linke Zeiger auf der 6? Müsste der nicht auch eigentlich eins weiter nach rechts rutschen, weil er davor schon auf der 6 stand?
er kann ja nicht mehr weiter nach rechts rücken . aber der andere zeiger kann noch weiter rpücken. ich glaube deswegen muss man da nochmal einen schritt machen aber ich bin mir auch nicht 100% sicher
Muss man beim Quicksort auch den Durchgang nochmal schreiben wenn sich keine Werte tauschen?
Warum erfolgt ganz oben keine Ausgabe? Und könnte bitte jemand die Ausgabe des Arrays an der Aufgabe verständlich erklären (wie oft werden die schleifen durchlaufen etc.)? Danke! Ist die A4 aus der Klausur vom WS14/15
Du musst immer in der main Methode beginnen. Die Methode ersteMethode wird im ganzen Programm gar nicht aufgerufen, deshalb erfolgt diese Ausgabe überhaupt nicht.
Eine wichtige Frage bzgl Codeverständnis... z.B. public static void main(){ int a=3; int b=5; int [] q= zweite Methode (b,a); bei dieser Parametrisierung, wäre es dann zweiteMethode(5,3) oder zweiteMethode (3,5)? Ich hoffe ihr versteht es, es ist eine Frage bzgl der Reihenfolge der parametrisierung. Ob die Buchstaben die eigtl mit Werten deklariert sind zählen oder die Reihenfolge der Buchstaben?... Also ist es (3,5) oder (5,3) bei der Parametrisierung? Das wäre wirklich wichtig.. Danke :)
View 3 more comments
Ja ,ganz sicher
und wenn jetzt dastehen würde zweiteMethode (c,d) dann wäre c = a also 3 und d = b also 5 rigth? Danke euch, viel Erfolg morgen!
Achtung! Auch der linke Zeiger sucht Elemente gleich Pivot, nicht nur größer als!
Also ist die Lösung hier etwas falsch oder? Weil bei mir sieht der Quicksort bisschen anders aus
Nur durch die Einteilung der Teilarrays nach Zeigerüberschneidung könnten sich Unterschiede ergeben... bei einer Sortierung von 3 6 7 9 kann man ja selbst entscheiden ob man 3 6 I 7 9 als Teilarrays hat oder z.B. 3 6 7 I 9 (bei 7 als Pivotelement)
kann das jemand erklären?
wenn keiner da ist, kann auch nichts klingen, wenn du mit dir selber Anstößt bist du ein egoistischer Alkoholiker
Load more