Dat war aber knackig ūü•∂
View 4 more comments
W√ľrde jetzt mal behaupten dass es nur m√∂glich ist die Aufgaben in der Zeit alle zu schaffen und korrekt zu bearbeiten, wenn man die Aufgabenstellungen nicht liest sondern antizipiert und sich nur die Werte rausholt.
Ja ich hab die Entscheidungsbaum Aufgabe auch von der zeit her nicht ganz lösen können.... ärgerlich
Geht ihr morgen zur Klausur?
Hilft ja nichts....
Klausur 2019: Aufgabe 5 a an welcher zahl kann ich den erkennen, dass das Wetter "kalt ohne schnee" ist ? DANKE!
kann mir jemand erkl√§ren wieso wir in der √ľbung bei aufgabe 5a) den wert bei der √ľberarbeitung der vergleichsmatrix(s.78) f√ľr a1/a4 auf 3 setzen?
View 2 more comments
und die Matrix wird dadurch akzeptabel konsistent, weil wir den Eigenwert neu berechnen m√ľssen (F.79). Dadurch sinkt der Konsistenzindex unter 0,1
Danke, daran hats bei mir auch gehakt. Super Erklärung. Hast dir ein Bier verdient :)
Hat einer verstanden, wie man bei der Altklausur vom 11.02.2019 (Klausur 3 Digicampus) auf die Lösungen zu Aufgabe 3 a) im AHP Process kommt? Wie ermittelt man den Linearfaktor hier korrekt? Besten Dank im Vorraus!
Als erstes tr√§gst du am besten die Diagonale ein die besteht in einer AHP matrix immer aus 1. Danach berechnest du die Kehrwerte, wir wissen zb das Z5,1 = 2 dh Z1,5= 1/2 oder Z3,4 = 2 dh Z4,3 = 1/2 Linearfaktoren: Wenn du die erste Spalte anschaust hast du bereits gegeben Z1,1 =1, Z2,1 =4 und Z5,1 = 2 also kannst du f√ľr die Linearfaktoren von Z2 und Z5 gleich die Werte 4 und 2 ablesen. Z3:Durch die Kehrwerte wissen wir das Z1,5 = 1/2 bereits gegeben ist Z3,5 = 1/2 also muss Z3 den selben Linearfaktor wie Z1 haben =1 in diesem Fall. Z4: Gleiche vorgehensweise...Z4,3= 1/2 √ľber Kehrwert...Z3,3 =1 also Linearfaktor Z4= 0,5*Linearfaktor Z3 = 1/2 Die restlichen fehlenden Werte lassen sich dann √ľber die Linearfaktoren berechnen.
Ist das Fach machbar bzw. wie groß ist der Lernaufwand?
Wenn man √úbung und Vorlesung besucht, leicht machbar
Und wenn nicht?
Wäre jemand so lieb und könnte mir erklären, wie man auf die Linearfaktoren bei den Matrizen kommt?
Folie 75 im Übungsblatt 1: 1) Setze Zeile (1) gleich 1 2) multipliziere Zeile (1) mit einem Wert x , sodass sich die Werte in Zeile (3) ergeben -> wäre hier 1 3) multipliziere Zeile (1) mit einem Wert y , sodass sich die Werte in Zeile (4) ergeben -> wäre hier 6 usw.