KlausurSS19.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-08-01
Description:

Klausurangabe SoSe19

 +3
93
7
Download
Weiß jemand was hier der Lösungsansatz ist?
Was waren denn hier so eure Spekulationen?
Reduktion auf H Epsilon quer
ich habs mit einer reduktion auf Etm gemacht
Könnte man hier zeigen das die Funktion Power(x,y) = x^y rekursiv ist und dann behaupten, dass deswegen Power3 auch rekursiv ist?
View 1 more comment
Ich hab dir mal meine Notizen hochgeladen, die ich mir zu mü-Rekursiven Funktionen zusammengestellt habe. Keine Garantie, dass alles 100% richtig ist, aber dort siehst du auch, dass es eigentlich mit 3 (oder jeder anderen Zahl direkt) auf den gleichen Aufwand rauskommen müsste.
Super, vielen Dank!
Hat hier jemand eine mögliche Lösung für?
Hat jemad eine Lösung für Aufgabe 2? bzw eine Idee wie es funktioniert?
Das hab ich schon in der Klausur nicht ganz verstanden. Entsprechend 4.13 (Blatt 9) gilt für alle regulären Sprachen R und alle kontextfreien Sprachen C: R=>C was äquivalent zur Kontraposition ¬C=>¬R ist. Annahme: Es existiert eine nicht kontextfreie Sprache L über dem gegebenen Alphabet, dann muss die Sprache (entsprechend der Kontraposition, siehe oben) ja auch zwangsweise regulär sein. Das ist doch dann aber ein Widerspruch(?). Denn jede Sprache über einem einelementigen Alphabet ist doch z.B. via DFA als regulär zu erkennen. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?
Schau dir doch mal a^n | n ist eine Primzahl an ;)
No area was marked for this question
Gibts jemand der sich als gut genug einschätzt und der seine Lösung zur Klausur hier reinstellen könnte? Das wär mega!