Diskrete Strukturen für Informatiker

at Universität Augsburg

Join course
251
Discussion
Documents
Flashcards
Kann jemand die Notenliste von Diskrete Strukturen und von Diskrete Strukturen und Logik hochladen ? Das wäre nett :)
Es hieß die Notenliste sei in der Informatik Uni Augsburg gruppe auf Facebook veröffentlicht. kann es jemand von dort teilen?
Falls Ihr es noch nicht habt :)
Könnte bitte jemand die Klausur von vor paar Wochen also WS18/19 hochladen? Evtl. sogar mit einer Lösung.
Könnte jemand die Notenlisten hier reinstellen? Wäre mega!
Hier falls du noch nicht hast
No area was marked for this question
Kannst Du mir erklären wie du auf 4b kommst?? Danke!
Als erstes musst du dir überlegen wie die Kanten bei E5 sind, diese sind: {(0,4),(1,0), (2,1),(3,2),(4,3)} und dann eben die Komposition davon.
Könnte mir jemand das erklären? Hätte gedacht, dass das falsch ist...
Hätte auch gesagt, dass es falsch ist. Antisymmerisch sagt WECHSELSEITIG in Relation stehend. Asymmetrie hingegegn blos in EINE RICHTUNG!
No area was marked for this question
Aufgabe 10b) woher nimmst du die Information, dass X dicht ist?
das hab ich mich auch schon gefragt....
No area was marked for this question
Aufgabe 2b) könntest du deine Lösung erläutern? Ich kriege für S;R etwas anderes heraus und kann deine Lösung nicht ganz nachvollziehen, danke!
View 4 more comments
ich habe (1,3), (1,5), (4,2), (4,3), (2,2), (2,5)
Aufgabe 10b) woher nimmst du die Information, dass X dicht ist?
No area was marked for this question
Aufgabe 3 (9): In (7) steht, das eine Striktordnung asymmetrisch ist und aus Blatt 5 Aufgabe 1c folgt daraus auch die antisymmetrie oder übersehe ich hier irgendetwas
Schau einmal ins Skript auf Seite 54 zum Lemma 6.12.Der Beweis zeigt, dass es nicht antisymmetrisch sein kann.
wieso nicht {{0,1,2}?
sollte meines erachtens auch dazugehören sprich: (2) os{{},}{0,1}} = {{0,1},{0,1,2}}
Wird damit jedes beliebige Element x aus N mit 0 gemeint? Weil dann ist das doch nicht richtig oder? Weil f(1) ist bspw. die leere Menge.
No area was marked for this question
Aufgabe 2c) S ist nicht transitiv, da 1R2 und 2R1 aber nicht 1R1 gilt?
Ja hast Recht, bloß hast du's auch falsch mit R beschrieben :D
No area was marked for this question
Aufgabe 5 c) Warum ist hier R nicht in R;R könntest du dein Gegenbeispiel erläutern?
No area was marked for this question
wieso ist max nicht = {1,1,1}
Das Maximum muss selbst in der vorgegebenen Menge liegen, deshalb fällt {(1,1,1)} raus.
Falsch? Asymmetrie ergibt sich doch aus Irreflexivität und Transitivität (Lemma 6.12)
ja, stimmt
Die größte untere Schranke ist {1} glaube ich.
{1} ist kein Element in M, wird also hier nicht betrachtet. {1} kann also nicht das Infimum sein.
Das hab ich übersehen
os {{0},{2}} = {0,1,2}
Das ist richtig.
Falsch. R\R = leere Menge => R geschnitten leere Menge = leere Menge
No area was marked for this question
Aufgabe 1c): ist S nicht doch irreflexiv?
Stimmt, kein Element steht mit sich selbst in Beziehung.
Symmetrie ist hier gegeben, da wenn xRy => x = a*y <=> y = (1/a)*x da a € R => 1/a € R => yRx
ja, a ist hier 1/2 und es ist symmetrisch
falsch es ist 2^(|M|*|M|)
Müsste es nicht heißen: Repräsentantensystem: {N} also die natürlichen Zahlen? und Anzahl unendlich?