Bila3_Sommersemester16.pdf

Exams
Uploaded by Helena Ranger 6678 at 2018-07-19
Description:

Eigener Lösungsweg zur Bila3 Altklausur Sommersemester 2016

 +3
256
14
Download
Stimmt doch nicht, dass ich einen Ertrag habe oder ? Ich buche doch alles in die NBD-RL wie in Aufgabe III aktiva 7 Oder steh ich jetzt komplett auf dem Schlauch 😅
View 2 more comments
Ahh ok danke :) Darf man bei IFRS also über die AHK hinaus gehen ?
Und entspricht dann Ertrag aus zu Schreibung quasi der Wertaufholung wie wir es in der Übung genannt haben ?
Kann mir jeamnd das mit dem AIB erklären wie man hier auf 500 kommt ?
Du meinst Bank an AIB 500? Das ist die Anzahlung in X2. Steht in der Angabe
muss hier nicht noch ein FLL 300' an AiB 300'?
Wieso muss ich an dieser Stelle den Markennamen mit einberechnen? (vgl. Skript III. 16) Und der Full-GW wurde in der Übung auch anders berechnet, kann das vllt. jemand erklären?
View 1 more comment
das mit dem Markennamen wüsste ich allerdings auch gerne (ist doch eigentlich verboten oder?)
das mit dem Markennamen hab ich gefunden, war auch in der Klausur ss 14 meine ich gefragt. Du darfst solche imm.VW nicht ansetzen, sobald du diese Werte jedoch zb. als MU kaufst darfst du diese ansetzen
Aber Pharma Industrie hat doch keine geringen Aktivierungskosten oder ? Ganz im Gegenteil 🙈
View 4 more comments
Entwicklungskosten dürfen nicht angesetzt werden wenn sie die Kriterien nicht erfüllen
Forschungskosten dürfen grundsätzlich nicht angesetzt werden
Was wäre hier der Buchungssatz ?
Rückstellungsaufwand? an Rückstellungen
wenn dann andersrum oder?
Ist es hier egal ob ich die 200,000 an Anzahlungen oder gleich AiB buche?
stimmen diese beiden Werte? Kann das jemand bestätigen
View 1 more comment
man rechnet doch 1000 x 0,8 -200 (UE aus X1) = 600 (in TEUR.)
Entschuldigung. Ich habe X3 gelesen. Da stimmen meine Werte dann. Für X2 stimmen sie.
Die Frage in der Klausur bezieht sich darauf, was ausgehend von der Summenbilanz noch zu tuen ist und nicht was zur Summenbilanz zu erledigen ist; Richtig wäre: 1. Neubewertung (Aufdecken stiller Reserven) 2. Kapitalkonsolidierung Kein Bock mehr
Gehört da auch noch zusätzlich die Konsolidierung von Forderungen und Schulden, die Zwischenerfolgseliminierung und Guv-Konsolidierung dazu ?
Muss man wegen des Imparitätprinzipes nicht den größten Verlustwert bilanzieren? Also einfach 350.000?
Nur wenn wir hier verschiedene Eintrittsw'keiten hätten. Bei gleichwahrscheinlichen Werten nimmt man das arithm. Mittel.
Würde man dann bei unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten immer den wahrscheinlicheren Wert bilanzieren? Also auch bei schon bei 52/48?
Wie wird der Fair Value berechnet?
View 5 more comments
Danke für die antwort, super lieb :)
Der wert wird mittels der Fair Value Hierarchie (Level 1 bis3 Inputs ermittelt)
Sind die kumulierten Abschreibungen nicht bereits in den fortgeführten AHK enthalten?
No area was marked for this question
ich dachte markennamen dürfen nicht aktiviert werden?
View 3 more comments
@Leonhard gibt es auch eine Folie auf der das steht? :)
Auf Folie III.15 steht Verbot für selbst geschaffene Markennamen. In diesem Fall erwerben wir ihn aber. Deshalb ist er aktivierungsfähig
No area was marked for this question
Darf man in Teil 3, erster Sachverhalt nur bis maximal AK zuschreiben und muss den Rest deshalb in NBW-RL machen?