Klausur Lsg WS1617.pdf

Exams
Uploaded by Katrin Gropper 1170 at 2017-08-13
Description:

Rechenwege

 +7
475
42
Download
wieso sind die 0,7 Jzt hier?
Du nimmst die 70% aus der Angabe, anstatt der 50%, da die Gewinnrücklagen geringer als 50% des gezeichneten Kapitals sind.
Sollten die sonstigen Verbindlichkeiten hier nicht mit der Umsatzsteuerverbindlichkeit aus GV 1 in Höhe von 12.882 addiert werden und dann 16.039 ergeben ?
wo stehen die 12882?
Kann mir das jemand bitte mit den Steuern erklären? Was wurde da gerechnet? Ich steh aufm Schlauch...
Erg. vor Steuern (2990) x 0,3 (Angabe: pauschaler Steuersatz) = 897
Müsste man eigentlich nicht die 25000/5 Jahre *9/12 machen ?????
View 1 more comment
Weil der Jahresüberschuss minimiert wird (Angabe) hast du ein Wahlrecht und wirst das Disagio "direkt in der Periode der Kreditaufnahme vollständig als Aufwand verbuchen" (Skript Folie 160). Heißt du berechnest hier nur den Anteil des Disagios für die aktuelle Bilanz (25000 * 9/12)
falsch was du sagst
Wie kommt man hier auf die 746??? Danke
Wie kommt man hier auf die 1,7 bzw woher weiß man was man vom x abziehen muss?
View 1 more comment
das ist der verlustvortrag
Etwas ausführlicher (Skript Folie 128): BMG1 = Jahresüberschuss - Verlustvortrag BMG2 = BMG1 - 5% von BMG1 (wenn gesetzliche Rücklage + Kapitalrücklage < 10% Grundkapital/ gezeichnetes Kapital)
Hat die bitte jmd kurz bisschen ausführlicher? Merci!
View 1 more comment
Aber wie kommt man auf die HGB?
@Anonymer Währungswechsel Gesucht ist der Goodwill für Ende 02 9,9 Mio (Goodwill) : 5 Jahre (Angabe) = 1,98 1,98 * 6/12 (Kauf erst im Juli) = 0,99 HGB Wert = 9,9 - 0,99 - 1,98 = 6,93 Also Goodwill - Abschreibung 01 - Abschreibung 02
Weiß jmd wie sich die 6.930.000 zusammenstellen?
Gesucht ist der Goodwill für Ende 02 9,9 Mio (Goodwill) : 5 Jahre (Angabe) = 1,98 1,98 * 6/12 (Kauf erst im Juli) = 0,99 HGB Wert = 9,9 - 0,99 - 1,98 Also Goodwill - Abschreibung 01 - Abschreibung 02
wieso zwei mal 7.000.000?
Ist das gleiche wie 7000000*(1+r) mit r=7%
Kann mir bitte jemand erklären wie man hier (F34) auf das EStG-Ergebnis kommt? Danke
View 1 more comment
Wie kommt man auf den Betrag des Nominalzins von 15000?
20000*9/12 =15000
No area was marked for this question
wie komme ich bei aufgabe 34 auf die 18750 im estg und wieso nehme ich nicht einfach auch 40000 wie im hgb? Danke :)
Wie kommt man auf diesen Wert von 0,7?
Ich denke die 70 % die in der Aufgabenstellung stehen
wenn die anderen Gewinnrücklagen kleiner sind als 50% des gezeichneten Kapitals, nimmt man den Prozentsatz der Angabe.(meist 70%). Anderenfalls nimmt man nur 50%, also x0,5
Irgendwie komm ich nicht auf die Nummer. Wie hast du es ausgerechnet?
Wie komme ich auf die 300.000€? Bis jetzt aber super Lösung 👍🏻
75000x22 - 75000x18 = 300000 Differenz
wieso werden die verwaltungskosten miteinberechnet
Weil JÜ-Max. als Ziel in der Handelsbilanz angegeben ist
Diese 15 sind doch der monatsgenaue Zins für das aktuelle Geschäftsjahr oder? wieso wird der hier zu den Verbindlichkeiten dazu addiert?
bzw. diese sind doch schon bei den 746 mit rein gerechnet und man darf doch nicht den gleichen Betrag 2mal (1mal die 746 im JÜ und einmal bei 14635 bei Verb. KI) auf die Passiv Seite rein rechnen
kann mir jmd erklären wie man bei F37 auf die 90.000 kommt?
Im Geschäftsvorfall 4 entsteht ein PRAP i.H.v. 90.000
Kann mir jmd kurz erklären warum hier 900.000 stimmt und nicht die 940.000? Man hat doch zum 31.12.01 einen Preis von 47 EUR je Aktie. Checks grad nicht.. Danke!
weil du im Umlaufvermögen dem strengen NWP folgen musst und deshalb die AHK von 900.000 ansetzen musst.
No area was marked for this question
kann mir jmd erklären wieso man bei frage 30 von den 5,0 noch 0,25 abzieht ?
No area was marked for this question
kann mir jmd erklären wie bei aufgabe 11 der teil mit + 2500 zustande kommt?
Kosten für die nötigen Abnahmen und Genehmigungen: EUR 2.975 (inkl. 19 % USt.) UST abziehen (/1,19)
kann mir jemand sagen wie man da drauf kommt?
(21.751-13.931) und (20.349-15.519)
Ist das nicht verkompliziert? Warum nicht gleich einfach die GK addieren?
Wie kommt man auf die 27,7?
Das ist der Substanzwert der erworbenen Firma. Dazu einfach die Erworbene Vermögenswerte- die Übernommene Schulden rechnen
No area was marked for this question
hallo wieso wurden bei der Frage 18 nur die 300000€ Differenz berücksichtigt und nicht die 40000€ Differenz die beim Umlaufvermögen ja auch entstehen ?
In der Aufgabenstellung ist ausdrücklich nur nach den latenten Steuern der Black AG gefragt.
wieso müssen hier die 706 nicht erwähnt werden? Das sind ja auch Zinsaufwendungen die dann laut Angabe als Verbindlichkeiten ggü KI gehandhabt werden sollten ..
In der Aufgabe steht, dass diese bereits beglichen wurden. Siehe GuV Zinsaufwendungen 746.000 (706.000+15.000+25.000)
wieso ist hier a richtig? Ich dachte immer Rückstellungen ist ein reiner HGB Posten und bei ESTG immer 0?
Bin mir nicht sicher, denke aber weil es sich in diesem Fall um Garantierückstellungen handelt.
wieso hoch 2? Es geht doch nur um ein Jahr
Ich glaub weil das die insgesamte Laufzeit ist von dem Darlehen
Ja genau, da du einen steuerrechtlich relevante Abzinsungszinssatz hast muss du als Potenz die Gesamtlaufzeit berücksichtigen in diesem Fall 3 Jahre. Erstes Jahr sprich Jahr 1 = 0 Jahr 2 = 1 Jahr 3 = 2 -> deshalb 2
Wie komme ich auf diesen Betrag?
54660:5 = 10932 (lineare Abschreibung nach ND)
54.660 - 39.173 = 15487 Die 39173 ergeben sich aus: 54.660/5*43/12 = 39.173 43 sind alle Monate die du abschreibst.
Wie kommt man auf das AV?
immaterielle vermögensgegenstände,sachanlagen und finanzanlagen jeweils die anfangsbestände - abschreibungen
No area was marked for this question
wieso ist bei Frage 25 geteilt durch 15?
Steht im Skript auf Seite 23
Woher kommen die 0,25?
View 1 more comment
Ich versteh die Erklärung nicht ganz, wenn man 5% von den gesetzlichen RL nimmt dann kommt man doch nicht auf 0,25, könntest du das nochmal erklären bitte?
In der Aufgabe handelt es sich ja um einen Gewinnvortrag das heißt die BMG1 ist erstmal nur der Jahresüberschuss von 5 und man nimmt nicht 5 Prozent der gesetzlichen Rücklagen sondern immer 5% aus BMG1 und das sind hier 0,05 * 5 = 0,25 und zieht diesen Wert dann von BMG1 ab
Wie kommt man hier auf 35.785.000?
Das sind die restlichen 85 Prozent die verkauft wurden (42100000-6315000)
Sind das einheitliche 5% vorgeschriebene gesetzliche Rücklagen oder ist das in der Aufgabenstellung?
es werden immer 5 % in die gesetzlichen RLs gestellt, aber nur wenn gesetzl.RL+ Kapitalrücklage<10% vom Grundkapital sind
wie komm ich auf die 706k
View 3 more comments
Und woher kommen die 14120?
die stehen auf der Passiv seite des Bilanz unter "Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstitute "
woher kommen die 897?
das Ergebnis vor steuern mal den Steuersatz (2990x0,3)
No area was marked for this question
Bei F18: Wie kommt man da auf die 300.000?
Abschreibung HGB 03 + Abschreibung EstG 03 ( 1.350.000 + 1.650.000)
woher hast du die 15?
Laut EStG ist der Geschäfts- oder Firmenwert über 15 Jahre abzuschreiben. Die 0.66 Mio entsprechen einem Jahr (02 auf 03)
No area was marked for this question
Kann mir zufällig jemand erklären, wie man bei Frage 26 auf den Betrag des HGB's kommt? Vielen Dank
Goodwill- (Steuerrechtliche Abschr 01 &02) - (Handelsbilanz Abschreibung 02) = "Differenz zwischen den Abschreibungen" und diese mal den Steuersatz von 0,2
ahh super Danke!
No area was marked for this question
Wie kommt man auf die Steuern von 897 im C-Teil?
No area was marked for this question
Wie kommt man bei Frage 34 auf das Ergebnis?
Kann man bei diesem Aufgabentyp die Bilanzsumme nicht über die Passiv-Seite bestimmen? Hatte da bisher bei jeder Aufgaben Differenz zwischen Bilanzsumme Aktiv und Passiv.
No area was marked for this question
wieso werden hier die 2700 Verwaltungskosten einbezogen?
Weil es eine JÜ-Maximierung ist :)
und ss17?
View 4 more comments
vielen dank
Kann mir jemand f28 und f30 erklaeren ?