SS15 (Teil A, B, C).pdf

Exams
Uploaded by David 10615 at 2019-02-05
Description:

Angaben ohne Gewähr

 +6
155
9
Download
die Rechnung wird aber später beglichen wieso wird dennoch mit dem Skonto gerechnet?
Wie kommt man darauf ???. HELP!!!!
View 2 more comments
Hab es bei einer anderen Frage schon geschrieben. Ich schicks dir hier aber doch nochmal rein ;) Hoffe es hilft. Groß gerechnet wird hier garnicht :) 59.500/1,19=50.000=Erlös. Ansonsten wird hier nach Buchgewinn bei Anlagenabgang verbucht (S.251 im Skript). Sprich: es wird der Saldo von "Erlösen aus Anlagenabgängen bei BG" auf das Konto "Erträge aus dem Abgang von VG" gebucht
Danke dir 🥳
Kennt jemand die genau Rechnung zum Ergebnis ?
ja bitte bzw warum es genau d ist
Groß gerechnet wird hier garnicht :) 59.500/1,19=50.000=Erlös. Ansonsten wird hier nach Buchgewinn bei Anlagenabgang verbucht (S.251 im Skript). Sprich: es wird der Saldo von "Erlösen aus Anlagenabgängen bei BG" auf das Konto "Erträge aus dem Abgang von VG" gebucht.
kann jemand de rechenweg erklären
Hier gefragt: Bruttoergebnis. Also das Umsatzkostenverfahren benutzen (Umsatzerlöse - Herstellungskosten des Umsatzes = Bruttoergebnis). 1.835.000: Der Netto-Umsatzerlös wird verwendet, da die Umsatzsteuer keinen Ertrag bedeutet, sondern eine Verbindlichkeit ggü. FA ist. - 837.900: sind die Herstellungskosten für die abgesetzte Menge. Herstellungskosten sind alle Einzel- und Gemeinkosten + Verwaltunskosten (Wahlrecht). Zu finden auf Seite 208 im Skript. Sprich: Vertriebskosten und F&E-kosten werden nicht zu den Herstellungskosten dazugerechnet. Es wurden 90 Prozent verkauft (931.000*0,9). - 210.000: Aus dem Vorjahr sind noch 40% der Waren vorrätig. Von diesen 40% wurde nochmal die Hälfte Verkauft (1.050.000*0,4*0,5). 1.835.000,- (Umsatzerlöse) - 837.900,- (Herstellungskosten 01) - 210.000,- (Herstellungskosten 02) =787.100,- (Bruttoergebnis)
warum hat sich hier die Prozenten verändert?
die hälfte wird vom Arbeitgeber gezahlt
Danke
woher kommt das
View 1 more comment
Weißt du wie man bei der Abschreibung auf 1080 kommt
Ja, und zwar wird der Einkauf aus 1) ja erst im April getätigt, also muss nur für 9 Monate abgeschrieben werden. 7200:5=1440 und um dann auf die 9 Monate zu kommen 1440*(9/12)=1080 😉
Wieso werden die Herstellkosten mal 0,2 genommen?
Da vom Vorjahr noch 40 Prozent auf Lager liegen und von denen 50 Prozent verkauft werden konnten.
No area was marked for this question
Kann mir jemand erklären warum bei Nr. 12 d richtig ist? Danke für eure Hilfe! :)
Das is ganz einfach der ABlauf, dass du den Saldo des Kontos "Erlöse aus Anlagenabgängen" auf die Haben Seite des Kontos "Erträge aus dem Abgang von VG" buchst.
Wie kommt man da drauf?
View 1 more comment
Auf die Werte der buchungssätze
Laut Angabe wurden Warenerlöse in Höhe von 714.000€ (brutto) erzielt. Diese 714.000 teilst du nun durch 1,19 und kommst so auf 600.000€ (netto). (714.000 / 1,19 = 600.000€) Die 600.000€ nimmst du mit 0,19 mal um auf die USt zu kommen. (600.000 * 0,19 = 114.000€)