Altklausur Lösung Probeklausur.pdf

Exams
Uploaded by Lars 217 at 2018-09-25
Description:

Komplette Lösungen für die Klausur, die Diagramme sind auf den letzen Seiten im Dokument.

 0
85
9
Download
was wird da genau gemacht
Es wurde der gestrichelte bilanzraum gewählt
okay danke
Welche Informationen haben wir, um diese punkte einzuzeichnen ?? Ich finde gar keine , ausser dass von 1 nach 2‘ Entropie gleich bleibt ???
hoffe hilft dir. hab den 3.punlt jedoch anders raus
Wie komme ich hier drauf? Wo lese ich die Drücke ab?
View 1 more comment
Wieso ist Punkt 1 bei einem bar? T1=-40°C und das x=1. Demzufolge müsste doch Punkt 1 1,5 bar haben?!
T1 ist nicht -40°. Der Alkohol hat -40° und da der gekühlt wird, muss das Kühlmittel kälter sein, also -47°. Das gibts in Aufgaben öfters. Es wird eine Temperatur und eine Differenz vorgegeben. In welche Richtung die geht muss man selber herausfinden
Das müsste hier 1/T1 - 1/T2 sein
Wieso ist hier mnd*h7'' noch inbegriffen?
View 2 more comments
Weil m_7'' unbekannt ist und du sonst 2 Unbekannte in einer Gleichung hast. Im Blockschaltbild sieht man, dass m_7'' und m_3 zu m_4 zusammen kommen. 4 bis 7 sind alle m_HD und 7', 8, 1, 2, 3 sind alle m_ND. Nach dem Umschreiben hast du eine Gleichung mit einer Unbekannten und kannst das lösen
wieso sind 7'' und 3 nicht HD?
In der Aufage heißt es doch "min. 10°". Wieso hast du hier genau 10° als Differenz angenommen?
View 1 more comment
wiesooo ist der Punkt 3 bei ca. -2° wenn Punkt 2 bei ca. 22° ist
warum rechnet man T_2-10K und nicht +10K ?
Hier wäre es so richtig t4=wt34/cp +t3
Da hast du Recht, hier wurde aber einfach mit cp=1 gerechnet. Ist kein gravierender Unterschied zu cp=1,004 laut Formelsammlung, aber ich finde es auch besser so wie du es meinst.
Wie kommt man hier auf die 8?
View 2 more comments
woher weiß ich dass m_l6 benutzt wird und nicht m_l4, also warum muss man m_l5 nicht berücksichtigen
Solange die Luft nicht entzogen wird oder neues hinzukommt bleibt ml uber den Prozess gleich , von ml6=ml5, du musst ein viel größeren blanzraum wählen sodass m4 garnicht in die massengleichung kommt .
Wie kommt man auf h2´?
Du weißt ja dass der Verdichter ideal isentrop arbeitet. Also gehst du bis zum Druck p2 entlang der Isentrope nach oben.