Thermo Übung 13 02.02.2017.pdf

Assignments
Uploaded by Nicole Polinceusz 92372 at 2017-02-05
 +5
291
7
Download
woher weiß ich, dass die feuchte in 4 auch 0.5 sein muss?
Wo bekommt man die Übungsblätter zu Thermodynamik. Im Moodle sind nur die Tutoriumsaufgaben zu finden? oder sind beide identisch?
Könnte mir einer die Gleichung ausschreiben? Ich komme immer auf das falsche Ergebnis.
25,8=18+(0,0126-0,00824)*0,5*3600 Die Angabe ist hier in kg/h daher der Faktor 3600 für den zweiten Term.
was ist p bei der berechnung von x5
View 1 more comment
Feuchte Luft wird eigentlich immer bei Umgebunsdruck behandelt
Ich komme nur auf das Gleiche Ergebnis, wenn ich mit 101325 Pa rechne.
Gilt hier p=1?
Ja aber mit 10^5 Pa einsetzten und das ''kilo'' aus den Konstanten nicht vergessen damit du auf genau das Ergebnis kommst
Warum wird hier nur der Massenstrom von der trockenen Luft verwendet, und nicht der von dem gesamten Massenstrom ? (H=m*h)
Schau dir nochmal die Definition zur Enthalpie (h_1+x) an.
warum sind zustand 2,5,6,7 gleich ? zudem verstehe ich nicht wirklich wie man auf zustand 2 kommt
View 6 more comments
Konnte man den Punkt 2 nicht einzeichnen weil er aus der Mischung von Strom 1 und 7 ensteht und das Mischverhältnis gegeben war?
Ich habs auch über das Verhältnis von Strom 1 und 7 gemacht (da 7=R wenn ich mich nicht irre?) . Woher kennt man denn die Wasserbeladung von Punkt 2?
No area was marked for this question
Hey, In der Darstellung des Prozesses als Diagramm hast du die Abkühlung des Luftstromes nach der adiabaten Vermischung vom Zustandspunkt: Büro laufen lassen... Müsste die Abkühlung nicht eigentlich vom Punkt : 2 aus erfolgen? MfG Fabian
Sorry, dass ich nicht geantwortet habe-hab die Frage nicht gesehen. Wäre jetzt wohl eh zu spät, aber ich kann da auch leider nichts zu sagen - Das sind nur meine Mitschriften aus der Übung und selber hab ich die aufgabe glaube ich nicht nachvollziehen können