Thermo - Übung 10.pdf

Assignments
Uploaded by Nicole Polinceusz 127684 at 2020-01-13
Description:

Meine Lösung

 0
147
5
Download
warum haben wir hier q36?
In der Aufgabenstellubng steht das die HD-Turbine ausfällt und der Dampferzeuger direkt Dampf im Zustand 3 liefert... Also verbindest du den Dampferzeuger direkt mit dem Eintritt der ND-Turbine deswegen kommt nach Zustand 6 auch Zustand 3 deswegeb q63
danke sehr
ich verstehe warum wt12 nicht drin ist aber warum fehlt wt56 (Pumpe)?
Steht im Aufgabentext im letzten Satz. Die Arbeit der Pumpe ist zu vernachlässigen.
No area was marked for this question
Könnte mir einer sagen wie die Punkte 2 und 6 gezeichnet werden?
Für 2 rechnest du die Enthalpe mit dem Turbinenwirkungsgrad aus und nimmst dann die Schnittstelle der Enthalpie mit der 50bar Isobaren. 6 ist ein wenig knifflig, weil der Bereich hier viel zu klein ist, um das ordentlich einzuzeichnen, aber wir wissen, das h5=h6 ist, da die Arveit der Pumpe verbachlässigt wird. Außerdem soll der Druck 200bar in Punkt 6 betragen, weshalb man theoretisch die Isenthalpe von 5 entlang läuft, bis man bei 200bar landet und das ist dann 6.
hast du die werte aus dem diagramm abgeschätzt oder interpoliert falls es.überhaupt geht?
View 4 more comments
Du wirst ja irgendwelche Anhaltspunkte haben wo der punkt sein muss. Wenn du zb sagen würdest phi=const und dh=zahl, am besten dann noch die Linie für phi einzeichnen falls es die nicht gibt, dann sieht man das du verstanden hast was du tust und der rest nur eine Abweichung beim zeichnen ist, dann hast du relativ viel Spielraum. Wenn du aber nichts hinschreibst sondern einfach den Punkt rein machst, dann wird man entsprechend pingeliger korrigieren, weil es ja auch Glück sein könnte oder abgeguckt. Weist du was ich meine? Also mir haben immer alle Tutoren gesagt, dass die toleranz umso größer wird, je mehr anhaben du machst um zu zeigen, dass du verstehst was du tust. Und mit fest definiert meinte ich, dass du einen Punkt hast der auf 2 gegebenen Linien gibt. Also zb genau 20°C und phi=1 wäre ja etwas was du präzise einzeichnen kannst am Schnittpunkt und nicht irgendwo zwischen den Linien Ich hatte nicht im Kopf um welche Aufgabe es geht, daher bezog sich mein Beispiel auf feuchte Luft. Aber das Prinzip ist ja überall das gleiche
Ja, ich denke ich verstehe. Danke :)
warum fällt wt5,6 weg?
In der Aufgabe steht, dass das zu vernachlässigrn ist