Thermo - Tutorium1.pdf

Assignments
Uploaded by Nicole Polinceusz 92372 at 2017-12-03
Description:

Thermodynamik Tutirum 1 - eigene Rechnung

 0
191
5
Download
funktionier das nur mit b?
View 3 more comments
danke leute
(900000Pa * 0,01686m^3 *0,02896 kg/mol) : (8.3145J/molK *0,11682kg) sind nicht 904,85 K oder muss man etwas anderes einsetzen dafür?
wieso mal stoffmenge
Da bei der Einheit bei cv unten mol steht. Somit kürzt sich das raus.
Weil hier nach der absolut geleisteten Arbeit gefragt ist und nicht nach der spezifischen.
wieso kann ich bei hier nicht den Zusammenhang Volumenänderungsarbeit = - Integral pdV nutzen?
View 3 more comments
Du kannst p in pdV über die Adiabaten Gleichung mit p1*(V1/V)^(K) berechnen. Ist aber deutlich umständlicher als der Weg hier.
Exakt. Ist nur ein wenig tricky. Hast als Exponenten und unterm bruch nach der Integration - k+1
Da kommen eigentlich 30 kJ heraus und 5 Minuten entsprechen 300 Sekunden.
ist die formel nicht eigentlich dU=dQ+dW , mit dU=m*cv*dT ?? warum gilt sie so wie sie dort steht ?
Es gilt immer dU=cv*dT. In dem Fall bekommst du dann für dq[J/mol] raus. Da du aber nicht dq[J/mol] sondern Q[J] haben willst, musst du es dementsprechend mit der Molzahl multiplizieren