Supply Chain Management

at Technische Universität Dortmund

Join course
208
Next exam
SEP 16
Discussion
Documents
Flashcards
Hallo, ist dieses Fach ohne bei der Veranstaltung gewesen zu sein, im Nachtermin gut machbar?
View 2 more comments
ja, das ist alles, aber die enthalten eben nicht die Notizen aus der Vorlesung. ich habe bis jetzt beim gössinger plm geschrieben und diese Klausur fand ich was die Rechenaufgaben angeht schon fair gestellt. die war recht nah an den Übungen orientiert und man wurde nicht böse überrascht. die Theoriefragen waren von der Fragestellung her etwas komisch, also beim ersten lesen nicht sofort ersichtlich was genau gefragt wurde. deswegen wenn du die Rechnungen kannst, guck dir auch auf jeden fall die Theorie etwas aufmerksamer an. ansonsten ist die Klausur gut machbar. die Klausur in scm ist ja der in plm sehr ähnlich
Ich war auch nicht da und habs im ersten mit 3,0 bestanden. Mit mehr lernen wäre sicher auch eine bessere Note drin gewesen. Also würde sagen das ist auf jedenfall machbar.
Hey, kann mir jemand erklären warum genau C und D die Auktion gewinnen? Und wie ist das ganze zu lesen? Werden denen jetzt nur Aufgabe 3 und 6 zugeordnet? Was ist dann mit den anderen Aufgaben? Danke für die Hilfe
kann jemand ein Foto von den Folien 70-73 hochladen? das wäre mega nett. Dankeschön
Ergebnisse sind im Boss
gibts schon 2. termin?
ja, die Klausur ist am 16.09
Kann jemand sagen welche Themen in der Klausur dran kamen?:)
1. Aufgabe war Warehouse Location Problem wie in der Übung 2. Aufgabe war meiner Meinung nach gemein 😂 Da mehrstufige Losgrößenplanung mit zwei stufen als Teilaufgabe a dran kam und man dann mit den optimalen Losgrößen die man dort berechnet hat die optimalen Bestellpunkte bestimmen sollte. Also die letzten beiden Übung in einem so gesagt. Aufgabe 3: a) Erklären sie auf der Grundlage d. transaktionskostentheorie, dass SCs eine hybride form der Koordination darstellen. b) Ursachen und Gegenmaßnahmen für den Peitschenschlageffekt. c) eine frage zu Vickrey Auktionen Aufgabe 4 Ein Aufgabenbteil war potenziale von APS. Und ein Teil zur Verfügbarkeitsplanung. Und irgendetwas mit Make-or-Buy vergleichen mit einstufige WLP. Es gab pro Aufgabe 30 punkte.
viel Erfolg bei der Klausur 😊
Kann mir jemand bei der Zusatzaufgabe vom letzten Jahr helfen? Wie würde man bei b) vorgehen?
View 3 more comments
Mal ne andere Frage: Wo gibt es die Zusatzaufgaben? Beziehungsweise könntest du sie hochladen?
Es gab letztes jahr zusatzaufgaben. Allerdings nur 3 oder so (ich hab nur 3 Aufgaben). Werde sie jetzt hochladen.
Zu Aufgabe 2. Wieso wird hier die erste Zeile und die erste Spalte als Pivotzeile und PS gewählt? Wieso nicht als erstes die zweite Spalte als PS?
View 12 more comments
zu Aufgabe 3( stepping stone Verfahen) wie geht man da vor? also wie läuft das verfahren ab? hab das noch nicht so ganz verstanden.
Ob ihr noch weitere Iterationen machen müsst oder nicht (also ob es eine mehrdeutige optimal Lösung gibt oder nicht), erkennt ihr an der Zielfunktionszeile. Wenn ihr eine 0 in der ZFZ in einer Spalte stehen habt, die kein Einheitsvektor ist, heißt das, dass es noch weitere optimale Lösungen gibt und ihr weitermachen müsst. Dann wählt ihr eben genau die Spalte mit der 0 als P-Spalte und wählt die P-Zeile wie gehabt über den kleinsten positiven Quotienten. Ihr müsst damit solange weitermachen, bis ihr wieder bei dem Tableau angekommen seid, bei dem ihr angefangen habt (erste !optimale! Lösung).
Zu Aufgabe 15: wie kommt man bei j=1,2,3 zu den werten der "fruhester erfüllungstermin" also zu der 4, 4 und 3?:)
Du vergleichst die Losgröße der jeweiligen Aufträge mit deinem Lagerbestand und schaust, ab welcher Periode du genug Bestand hättest, um den Auftrag (die Losgröße) zu erfüllen. Bei j=1 ist xLOS=170, dein Lagerbestand ist bis t=3 nur 150. Erst bei t=4 wird er um 300 aufgestockt und du kommst auf einen Bestand von 450. Also kannst du Auftrag 1 frühestens in Periode 4 erfüllen. Bei j=2 ist es das gleiche. Bei j=3 hättest du zwar schon in Periode 1 den nötigen Bestand (150) um die Losgröße (80) abzudecken, allerdings ist dort der erwünschte Liefertermin LT3=3. Bedeutet: der Kunde möchte den Auftrag frühestens in t=3 erfüllt bekommen und deshalb ist dort dein "frühester Erfüllungstermin" Periode 3. Hoffe das hilft :)
Dürfen wir in der Klausur einen Taschenrechner benutzen ?
Aufgabe 10. wie kommt man auf die korrigierten Bedarfe D1=6000 und D3 =51000?:)
Das ist die Differenz zu D1 also 42000-36000= 6000 , also D1=6000 ( DZ1 wird ja nur teilweise versorgt mit 36000) D3 schauen wir uns ja quasi in der 1. Iteration garnicht an, weil 1,7 an vierter Stellt ist und garnicht versorgt wird. Also ist ja die "Differenz" hier 51000 --> D3= 51000. Ich hoffe du verstehst was ich meine :D
Ich bräuchte auch noch die Notizen zu dieser Folie, wäre sehr nett wenn die jemand ebenfalls hochladen könnte
View 3 more comments
Das wäre zu folie 76 in diesem jahr
Danke
Könnte jemand die Notizen zu dieser Folie hochladen, oder kurz beschreiben, wie gerechnet wurde?
FRAGE zu Aufgabe 10 Warehouse-Location-Problem: wie kommt man auf die "versorgte Bedarfsorte : Vollständig und Teilweise" und auf die Korrigierte Bedarfsorte?
Du berechnest ja bei der ersten Iteration für das jeweilige n die Kosten bei maximaler Auslastung. Und dann fängst du für n=1 an und guckst welcher Bedarfsort hat da denn günstigsten Preis und nutzt den dann vollständig aus, dann den zweitbilligsten usw. ( in dem fall halt die 45.000 für 4 und die 39.000 für 2 ). Der nächstgünstigere Ort wäre dann 1, kannst du aber nichtmehr ganz versorgen, weil deine Kapazität nicht reicht. Also hast du für n=1 2 und 4 komplett und 1 teilweise versorgt.
Frage zur Aufgabe 15: Die minimale Lagerkostenreduktion berechnet man mit: Lagerhaltungskostensatz * (spätesterErfüllungstermin - x) * LosgrößeDesJeweiligenAuftrags Ist x hier die Periode, in der zuletzt ein Lagerzugang erfolgt ist, oder ist das nur Zufall?
View 2 more comments
ja, mMn verwirrt das mit dem x aber :)
Ach so :D Ja das war halt die einzige Variable, bei der ich mir unsicher war und so wollte ich es kennzeichnen/Raum für Korrektur lassen, aber danke :)
Hätte jemand vielleicht die restlichen vollständigen Handouts?:) Wäre demjenigen sehr dankbar:)
Bleibt es bei 14 Aufgaben (übungen) oder kommen bis zur Klausur noch welche dazu?
*laughing in gössinger*
Kann mir vielleicht jmd die Übung 4a erklären? Ich verstehe die 1.Iteration nicht.
View 1 more comment
Das ist die Aufgabe 9a) also mit Make und Buy. Ich komme irgendwie nicht auf die 1. Iteration, bzw. ich verstehe nicht wie man drauf kommt.
Nachdem du die zulässige Lösung erzeugt hast guckst du ja im Tableau durch welche Mengenverschiebung du die meisten Kosten sparst. Dann guckst du jeweils auf der Make und auf der Buy Seite die Kapazitäten an und setzt die gleichauf der Buy Seite kommen noch deine 850/3 freie Kapazität dazu und über die Gleichungen bestimmst du dann die maximale Menge die du verschieben kannst.
Hat jemand Lust sich mit mir zusammen zu tun und in der Uni zu lernen? Direkt im vorraus: ich bin nicht sonderlich gut in SCM..!
wie bereitet ihr euch auf diese Klausur vor? Habt ihr bereits Erfahrungen mit diesem Modul und könnt ihr sagen, wie die Klausur im Vergleich zur Übung ist?
Erfahrungen mit dem Modul habe ich nicht, aber ich habe letztes Semester PLM belegt, was ja vom Aufbau her ziemlich ähnlich ist zu SCM. Dazu kann ich sagen, dass ich die Klausur im Vergleich zu den Aufgaben aus der Übung nicht viel schwieriger fand. Man hatte zu dem aus der Übung bekannten Sachen nur eine andere Situation vorgegeben, aber es war nicht so, dass man sich gedacht hätte oh gott, sowas habe ich zuvor gar nicht gesehen. Die Theoriefragen fand ich aber schon ein bisschen ekelhafter gestellt. Also ich konnte teilweise nach mehrmaligen Lesen nicht nachvollziehen was genau von mir da abgefragt wurde. Vllt war das in dem Moment auch nur mein Gefühl und man kann das gar nicht so verallgemeinern. Ich werde bei der Vorbereitung auf jeden Fall etwas gründlicher die Theorie durchgehen, als ich es damals bei PLM gemacht hatte
Kann ich auch so bestätigen.
Hallo Leute hat jemand vielleicht eine Zusammenfassung von der gesamten Vorlesung und wäre so nett und lädt sie hier hoch?
No area was marked for this question
Vielen Dank fürs Hochladen! Hilft mir echt weiter. Kannst du auch noch die weiteren Folien hochladen, wenn du die hast ? Wäre echt super :)
View 2 more comments
Vielen Dank!!
Super, danke! Den ersten Teil kann ich leider auch nicht bieten, hoffe mal dass im SCM Buch vom Gössinger genug dazu drin steht 😅
Wäre jemand dazu bereit, die Mitschriften von der Übung morgen hochzuladen? Liege derzeit im Krankenhaus und kann aus diesem Grund leider nicht teilnehmen. Wäre echt lieb von euch! Danke im voraus :)
Wisst ihr, wieso hier bei Übung 4 Aufgabe a bei der zweiten Iteration keine zusätzliche Kapazität auf der make- Seite benötigt, auf der buy-Seite hingegen schon?
Könnte jemand die Notizen zu Übung 4 hochladen ?
Bis zur welcher Folie sind wir diese Woche gekommen?
Folie 149
könnte mir jemand sagen, bei welcher Folie wir aktuell in der VL sind?
Folie 106 haben wir letzte Woche aufgehört
könnte mir jemand den einschreibeschlüssel geben?
Könnte jemand bitte die Notizen zu der Übung 5 hochladen, konnte leider krankheitsbedingt nicht teilnehmen. Danke im voraus:)
hat einer Folie 76 (aus diesem Semester)?
wie wichtig ist eurer Meinung nach der Besuch der Vorlesung? ich kann leider wegen Stundenplanüberschneidung nur zur Übung gehen
Finde es relativ wichtig da er viele beispiele nennt aber bestimmt schreibt jemand mit und lädt alles hoch
Weiß jemand zufälligerweise vom letzten Jahr noch wie viel Zeit zwischen dem ersttermin und dem zweittermin lag?
wäre jemand so nett und könnte die vorlesungsnotizen vom Prof zu den Vorlesungen bis jetzt hochladen? mein Praktikum ging bis Ende April, so dass ich die ersten Vorlesungen verpasst habe. ab Mai würde ich sogar meine Notizen hochladen
gab es ein Buch, welches der Prof empfohlen hat?
View 1 more comment
ok, vielen Dank! warst du auch in den ersten beiden Vorlesungen und könntest mir sagen, ob er was auf die Folien notiert hat? konnte leider krankheitsbedingt nicht teilnehmen..
Ich sitze zum zweiten Mal beim Gössinger und habe eigentlich alle Übungen. Ergo weiß ich, dass die Vorlesungen eher weniger sinnvoll sind, weil die echt schlecht erklärt werden. Falls du irgendwelche Zusammenfassungen brauchst etc. Bin Donnertag in der Übung
bis zur welcher Folie seid ihr in der Vorlesung gekommen und schreibt er auf die Vorlesungsfolien etwas drauf?
werden die Lösungen der Übungen eigentlich bei SCM hochgeladen? in PLM wurde das ja gemacht
View 4 more comments
Also hier werden die Übungen wie man sieht hochgeladen bevor die überhaupt statt gefunden haben :D
Ja habe ich auch schon gesehen. Wenn das so bleibt, ist das echt Top ?
Würde mir jemand den Einschreibschlüssel sagen ?
SCM19
Gibt es in diesem Fach Tutorien?
Ist es empfehlenswert dieses fach ohne Prowi Kenntnisse zu schreiben ?
hab es ohne geschrieben und finde es total machbar, musst halt nur den Simplex verstehen ich glaub mehr nimmt man nicht daraus mit außer vllt noch Theoriekram
Hat jemand schon mal ein Seminar am Lehrstuhl für Produktion & Logistik belegt und kann von seinen Erfahrungen erzählen?
Könnte jemand bitte die kommentierte Folien (Vorlesung) 177-212 hier hochladen? ^_^
Hallo! Kann mir jemand sagen, ob es notwendig ist das Fach Produktionswirtschaft vorher zu belegen? Es wird ja empfohlen aber hat jemand das Fach schon mal belegt ohne ProWi vorher zu schreiben und kann mir sagen ob das machbar ist?
Hi, notwendig ist es nicht aber es ist hilfreich, da es vom selben Prof gelehrt wird und somit die Aufgabentypen in der Klausur ähnlich sind.
Freiwillig würde ich das Modul mit Prowi nicht machen. Das wäre definitiv nicht verkehrt die Vorlesung zu besuchen, allerdings ohne Prowi-Klausur zu schreiben
Weiß jemand wann die Einsicht für den Ersttermin ist?
View 7 more comments
schreibt dem Lehrstuhl mal ne Mail :)
Einsicht ist am 07.09. Anmeldung ist bis zum 05.09 über Moodle möglich.
Könnte jemand bitte erzählen was alles so in der Klausur drin vorkam?
Rechenaufgabe 1:Vickrey mit 6 identsichen Aufgaben Rechenaufgabe 2: Hauptprogrammplanung mit 3 Quartalen 2x davon den Simplex berechnen Verständnis 1)u.A. Warum Vickrey wichtig ist Hub Problem vs Warehous Location Problem Verständnis 2)u.A. Peitschenschlageffekt und Gegenmaßnahmen verbal skizzieren hierarchisches..irgendwas Aber vom Verständnis weiß ich nur noch sehr wenig. Also die Fragen waren schon umfangreicher
Die Verständnisfragen kann ich weiter ausführen: B1) a) Frage zu Auslösern, zur Beschreibung und zur Behebung des Peitschenschlageffektes B1) b) Warum eignen sich Vickrey-Auktionen besonders für koordinative Entscheidungen in einer SC? B1) c) ??? B2) a) Entscheidungsfragen, -ziele, und -schranken von einstufigen WLP / Hub-and-Spoke Systemen. B2) b) Wie kann man in hierarchischen Netzwerken der Autonomie der SC-Partner Rechnung tragen? B2) c) Frage zu Supply Chain Collaboration - Inventory Collaboration.
Frage zu Zusatzblatt 1, Aufgabe 1)b: Bei der Entgeltberechnung, muss da das K mit einbezogen werden?
Kann jemand vielleicht Nachhilfe in SCM geben ? Am beste morgen , 3–4 Stunden, die Übungsaufgaben zu erklären usw.
Hat jemand das Ergebnis von ZUsatzaufgabe 2?
Hallo , Kann jemand bitte die Lösungen der zusatzaufgaben hochladen .Das wäre lieb von euch
View 1 more comment