F2019_Muster.pdf

Exams
Uploaded by Chantal Kliem 431 at 2019-08-19
Description:

Altklausur 2019 - Musterlösung

 0
92
10
Download
Ich hab keineIdee wie eine optimale Antwort aussieht hierrauf. Ich würde sagen die Reibung verändert die Totalenthalpie, weil Wärme an die Atmosphäre abgegeben wird oder die Erwärmung zur Veränderung der Dichte des Mediums führt .
View 9 more comments
Bleibt konstant leute da adiabat und kompressibel
wie ist das denn bei adiabat inkompressibel
No area was marked for this question
Hat jemand die A1 komplett gelöst?
View 2 more comments
Jo, alle wären gut, wenn du hast
Besonders mit der Ht sache
No area was marked for this question
eine Volumenkraft ist ja z.B. eine Gewichtskraft oder Magnetismus, aber was meinen die mit stehend und rotierend?
Wie wird hier umgeformt?
View 3 more comments
P=m_punkt/2 * (c_2^2-c_0^2) aus 3.3 und dann m_punkt=rho*A_1*c_1 eingesetzt
da muss doch dann durch 4 stehen weil wir haben zwei mal im Nenner eine 2
Hat jemand hierfür eine genaue Lösung?
die kraft ist =0, das sieht man am, gleichgweicht von gewichtskraft=auftrieb
Gut, hab ich auch so gelöst! Danke :)
woher kommt das?
Hat jemand eine Lösung zu allen Kurzfragen und wäre so nett die hochzuladen? Bin mir bei einigen Fragen unsicher.
Woher bekomme ich die Formel?
View 2 more comments
Wieso geht alles neg. in die Gleichung ein?
Weil pB und die Druckkraft in x-Richtung nach links zeigen(also minus) und pAt zeigt nach rechts(also plus)
weiss jemand wie dise aufgabe richtig aussieht?
View 3 more comments
Mein fehler bei 1.8 habe ich geschrieben: h1 − h2 + (c2^2− c1^2)/2 + g(z1 − z2) + q12 +phi12 = 0 aber leider weiss ich nicht ob das korrekt ist
Hmm ok, ich hätte jetzt die Formel genommen, ht= h+u^2/2,genommen, aber ich weiß nicht was ich sonst noch dazu geschrieben hätte.
Hängt der Druck nicht von der Tiefe ab, müsste also anders bestimmt werden? mit pb+fw*g*(hb-hs*) ?
View 1 more comment
Ja das verstehe ich, aber innen hätten wir doch eine Druckkraft die von der Tiefe des Wassers abhängt oder nicht? Also Fpb = (pb+rohw*g*(hb-hs*)* pi*r^2 anstatt nur pb*pi*r^2 oder habe ich gerade einen riesen Denkfehler?
Ok ich glaube ich weiß wo mein Denkfehler war.. ich danke dir!