Stromfadentheorie 4.jpg

Assignments
Uploaded by Hansa Pils 1546 at 2019-03-09
Description:

Stromfaden IV

 0
72
5
Download
Mit den ganzen Kommentaren komme ich auf diese Lösung. Das einzige was bisher vernachlässigt wurde, ist der zylindrische Teil der Flüssigkeit oberhalb des Ausflusses. Eine Säule von 3*10^(-4)*1m kann alleine aber nicht 8s zum Ablaufen benötigen
Warum landet die "mittlere Höhe" nicht in der Wurzel, sondern als Faktor davor?
Ist nur ein Fehler, steht in den anderen Kommentaren hier
Davor fehlt ja auch bereits die Wurzel, hatte die zweite Stelle übersehen... danke :)
Ich verstehe den Ansatz nicht. Muss man nicht zuerst den Stromfaden von der Oberfläche zum Ausfluss legen?
Wurzel fehlt. Stimmt aber im weiteren Rechenweg
Was hast du hier gemacht?
View 3 more comments
Ok, das macht Sinn. Aber wenn das ja meine "mittlere Höhe" ist, dann müsste es doch eigentlich dieses h in die wurzel für c einsetzen, weil ich die Geschwindigkeit an der entsprechenden Stelle will. Wieso wird es dann aber als Faktor davor gesetzt? Sorry, entweder stelle ich mich blöd an oder die Aufgabe ist gemein ?
da fehlt die Wurzel.