Tutorium Aufgabenblatt 8.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2019-12-11
Description:

Aufgaben 1-2

 +3
191
12
Download
Wie kommt man auf die Wert? Also der Satz darüber hilft mir nicht wirklich da ich nicht weiss wie ich die Werte miteinander vergleichen soll... Kann mir jemand einen Schritt genau erklären wie ich da ran gehe? :)
Du musst schauen das du dein X < Y hast. Das ist in X=4 der Fall dann vergleicht du das mit deinem Ergebnis aus Y und da Y eine gemeinsame Wahrscheinlichkeit mit X wiederum hat vergleichst du die beiden mit deinen X=4
Wie hätte man den Nenner berechnet, wenn der Zähler nicht 0 gewesen wäre (anhand der Tabelle)?
View 4 more comments
Da rechnest du dann E(X*Y) - E(X) * E(Y)
Skript Folie 245 👍🏼
kann mir nochmal jmd erklären wie ich auf die o,1 komme
Die Wahrscheinlichkeit kann man oben aus der Tabelle ablesen.
Warum ist das so?
Weil man minimieren möchte, und um eine Extremstelle herauszufinden, setzt man die Erste Ableitung = 0
Warum ist x2 jetzt auf einmal positiv?
Weil man die Zeile vorher quadriert hat, sprich Var(2x1)+Var(-x2) wurde quadriert Das Ergibt: Var(4x1)+Var(x2) Zieht man das nun auseinander, ergibt das 4 Var(x1) + 1 Var(x2)
Warum ist hier eine 1 vor dem x2 und keine 2 ? Also wie komm ich auf die vorfaktoren?
Also, ich habe in meinen Unterlagen stehen: E(T(2)) = E(2x1+(1-2)x2) = E(2x1-1x2) =2*E(x1) - 1*E(x2) =2 mü - 1 mü = mü Die von dir angesprochene 1 entsteht durch (1-2), jedoch müsste das Ergebnis dann -1 sein und nicht wie hier +1 Im darauffolgenden Schritt ist es aber wieder richtig auseinander gezogen worden
Wo finde ich diesen Verschiebungssatz im Skript?
View 1 more comment
guck mal bei dem Kapitel Wahrscheinlichkeitsrechnung , ist abgeleitet von stochastischer Unabhängigkeit
Welcher Folie?
müsste hier nicht 0,12 stehen? 0,4*0,3
Wie kommt man auf diese Gleichung ?
Das ist die Gleichung der Varianz die du bei der Teilaufgabe davor berechnet hast.
was genau wird in diesem Teil der Aufgabe berechnet? Zuvor wurde ja die Covarianz berechnet, welche 0 ergibt. Die Correlation wäre ja dann die Covarianz/ Die wurzel aus beiden Varianzen. Wozu dient dann dieser Schritt?
Um die Correlation auszurechnen, brauch man diesen Teil, da die Formel Cor(xy) =E(xy) - E(x)*E(y) Lautet
Wie kommt man auf die 0,6
X=4 insgesamt
Muss das nicht P(Y=-2) heißen ?
Ja steht doch da
Ne da steht X anstatt Y