Statistik Tutorium 10 lösung.pdf

Assignments
Uploaded by Magical Designs 3633 at 2019-01-08
Description:

Tut 10 lösungen

 +1
149
7
Download
Kann jemand diese Aufgabe bitte erklären, verstehe nicht wieso man die Var(Z) berechnet und die wurzel 60 als cov. einsetzt?!
Ab wann erkennt man denn das etwas Standartnormalverteilt ist oder nicht?
Wenn die Varianz 1 ist und der Erwartungswert null ist dann ist das sozusagen ein Spezialfall von einer Verteilung = Standardnormalverteilung!
wieso kann man das gleichsetzen? Bzw. wieso gleich (x-u)/o?
Warum muss man den Erwartungswert und die Varianz durch 24 teilen? Und warum muss man den Erwartungswert zuerst mit 12 multiplizieren und die Varianz nicht?
View 4 more comments
Danke
Kein Problem :)
Wo kommt die 12 her?
Aus der allgemeinen Formel der Varianz bei einer Gleichverteilung
Danke!
Wie komme ich hier auf die -2 ??
das ist die -2 die vor Y steht, die wird aus der Klammer gezogen sodass dann nur Cov(x,y) stehen bleibt und das ist 2 ( steht in der Aufg)
woher weiß man hier, dass X und Y keinen Zusammenhang haben?
Steht in der Aufgabe, dass sie unabhängig verteilt sind. Merk dir sowas am besten. Ist u. a. ein Signalwort
okay, perfekt danke!