Statistik Blatt 4 Aufg. 1-3.pdf

Assignments
Uploaded by Daniel Reicht 1862 at 2018-11-14
Description:

Vollständige Mitschrift des 4. Statistik Tutoriums

 0
222
7
Download
No area was marked for this question
Kann es sein, dass bei Aufgabe 2 im Beweis zu Fischer ein Zeichenfehler ist ? Müsste es nicht im Fall 2: kleiner gleich sein ? Im weiteren Verlauf wird angegeben, dass "die Wurzel aus "Paasche x Passche" kleiner gleich "die Wurzel aus Paasche x Laspeyers" ist. aber das funktioniert doch nicht, wenn Paasche aufjedenfall kleiner als Laspeyres ist, oder ? Hat mich nur etwas durcheinander gebracht gerade. Danke :)
du beweist mit 2 annahmen Annahme 2: Der Paasche Index ist kleiner als der laspeyres Index . Dann folgt automatisch daraus dass die Wurzel aus Paasche*Pasche kleiner sein muss als die Wurzel aus paasche*laspeyres. Wieso ist das so ? Stell dir einfach mal vor der Paasche index hätte den Wert 5 und, der Laspeyres Index den Wert 6 . also ist hier ja L>P . Die wurzel aus 2x paasche wäre hier ja wurzel 5*5=wurzel 25=5 Die Wurzel aus paasche und laspeyres wäre hier Wurzel 5*6= Wurzel 30 und das ist definitiv größer als wurzel 25 ;-) Du siehst also , es ist definitiv kein widerspruch
Ist es richtig, dass in diesem Beweis y=ax+b überhaupt nicht gebraucht wird? Oder wie würde der Beweis sonst aussehen? Ich komme auf sxy=sxsy auch einfach durch umformen und da ich die Wurzel ziehe auch die Betragsstriche erhalte?!
Kann das sein, dass hier etwas durcheinander gekommen ist?
In welchem Beispiel würde denn xj > 1 werden?
Kann mir jemand die Aufgabe erklären ? Warum berechnet man die 1/3 nicht mit pt/p0 wenn man die Klammer auflöst? Und wie kommt man auf die 0,8? Wenn man 1-22/30 rechnet bekommt man doch 0,26 raus !? was ja auch nicht 20% wären...
Du musst das Ergebnis von 1-22/30 noch durch 1/3 teilen dann kommst du auf das Ergebnis 0,8
Muss hier nicht 10*(0,0153)² hin ?
Ja muss es.
No area was marked for this question
Zu welchem Tutorium gehst du. :)
Mittwoch 10-12 :)