Statistik

at Technische Universität Dortmund

Join course
651
Discussion
Documents
Document type
Semester
Noten sind raus. Einsicht ist am 06.04.
Wie war die Bestehensgrenze?
Die meinten ca. 27 Punkte
No area was marked for this question
Kann mir jemand erklären Wie es hierzu kommt? Die Schritte erschließen sich mir gar nicht. (Aufgabe 1 iv, markierter Bereich)
View 1 more comment
das ist schon klar, aber wie kommt es zu der Rechnung darauf aufbauend mit 0,9987-0,1814? Trotzdem vielen Dank für deine Mühe.
Achso, das ist doch nur von der Tabelle abgelesen 😁 phi(3,..) können wir als 1 annehmen ich glaube aber die hatten den richtigen Wert geschrieben aber unsere Tabelle geht ja nicht so weit :)
Wie kommt man auf den von mir markierten Teil von Aufgabe 3?
du schaust wie viele Spalten (=m(i)) & wie viele Zeilen (=m(j)) du hast. Davon subtrahierst du eins (=m(i)-1 bzw. m(j)-1) & multiplizierst die Ergebnisse (=(m(i)-1)(m(j)-1)) :-)
Top, danke dir :)
muss man den nächsten schritt machen oder kann man es direkt diesen wert für die lorenzkurve einzeichen
View 1 more comment
kp
wenn man keine ahnung hat einfach mal die fresse halten- schon mal was davon gehört? Karmageier, das nervt langsam
No area was marked for this question
Aufgabe 1b) Wie kommt man auf die Formel?
Das ist die Formel von Bayes. P(W) ist ja hier gleich P(W|A)*P(A)+P(W|B)*P(B)+P(W|C)*P(C). Der Satz von Bayes im allgemeinen lautet: P(A|B)*P(A) / P(B|A)*P(A)+P(B|Aquer)*P(Aquer) P(Aquer) ist die Gegenwahrscheinlichkeit von P(A)
No area was marked for this question
Kann sein, dass ich mich irre, aber bei der Dichtefunktion sind die Wertebereiche glaube ich nicht für die kumulierten Wahrscheinlichkeiten oder?
View 2 more comments
ich glaube du kommst durcheinander was die Bedeutung der Verteilungsfkt angeht. Die Wkeit für 3 Wochen mit Regen sind 17% nicht 90%! Die 90% sind nur aufkumuliert und bedeutet, dass die Wkeit, dass es zwischen 3 und 4 Wochen Tage gibt an denen es regnet 90% beträgt. Dass es doch innerhalb von 3-4 Wochen regnet ist doch sehr wahrscheinlich :) Konntest du die Erklärung verstehen? :)
Also gibt die Funktion so gesehen an wann es nach Beginn der Sommerferien das erste mal regnet wenn ich dich richtig verstanden habe? Das würde von den Zahlen her zumindest Sinn ergeben.
meint ihr so eine Aufgabe mit den großen Zahlen kommt dran ? Im Taschenrechner wird diese Zahl so auch nicht angegeben.
Hallo, ich verstehe nicht ganz den Unterschied zwischen dem empirischen korrelationskoeffizienten und der rangkorrelation. Worin unterscheidet sich die Formel ?
Der korrelationskoeffizient rechnet mit quantitativen Daten. Dafür rechnest du Sxy/(Sx*Sy). Die rangkorrelation gilt bei ordinalen Daten (z. B. Noten). Dabei musst du die Werte der Größe nach sortieren und denen dann Plätze/Ränge geben. Dafür gibt es 2 Formeln, je nachdem ob ein Rang doppelt vergeben ist oder nicht.
Danke !!!
Warum wird hier für die Varianz 13/10 und nicht nur 13 angegeben? Es bezieht sich ja auf Aufgabenteil iii) und da wird gesagt, dass die Varianz 13 beträgt.
keine ahnung
Auf Seite 16 im dritten Skript wird das erklärt,soweit ich weiß
hier müsste meines Wissens nach 6/7 stehen ;-)
jap es ist 6/7 :)
Wo genau nochmal?
Hat jemand zu den Aufgaben die Lösungen oder wurden die irgendwann besprochen? Ich weiß nicht wie ich Aufgabe 1.2 und 4 berechnen soll...
Schau mal bei den Uploads hier nach, die Datei heißt StatistikVorlesung.pdf ;)
Werden uns in der klausur Formeln wie der gini koeffizient vorgegeben oder müssen wir auch solche langen und komplizierten formalen auswendig wissen ?
Im Ersttermin wurden die für den Gini-Koeffizienten vorgegeben. Aber würde mich nicht drauf verlassen und trotzdem lernen.
Wieso wird hier die Wurzel der oberen Grenze des Konfidenzintervalls für die Varianz genommen?
kp
laut Definition: X~N(my; sigma²/n ) (Folie 16/ Inferenzstatistik), in der Rechnung wird ja die Wurzel benutzt
Müsste dort nicht anstatt -1.648 eine -1.28 stehen? Laut NV Tabelle für den nächsten Wert von 0.9 bzw 0.1 nämlich schon?
View 1 more comment
2) iv) vor dem Einsetzen
ja, es müsste -1,28 sein, die korrekten Ergebnisse für den erwartungswert und die varianz wären 21,34 und 6,84
No area was marked for this question
Ich hab eine Frage zu Aufgabe 1 iii) Wie kommt man bei der W.keit auf -2,1515 ? Wenn ich 123,11-125/Wurzel (13/10) berechne, komme ich auf -1,6576
Ist wahrscheinlich ein fehler. Ich hab das selbe wie du
Okay danke :)
Hallo, ich habe Mal eine Frage zu den Teststatistiken. Und zwar gibt es ja bei den Teststatistiken Bedingungen wenn das Ergebnis größer/kleiner ist als die Bedingung dann wird sie Hypothese verworfen/angenommen. Bei konfidenzintervall für mü bei unbekannter varianz sieht die Bedingung wie folgt aus. Weiss einer wie die Bedingung für die anderen 3 Teststatistiken aussieht. Ich war nämlich gerade im Statistik Help desk und mir wurde gesagt für jede teststatistik gibt es andere bedingungen.
Kann es sein, dass du das meinst?
Hat hier jemand im ersten Termin geschrieben und kann mir nochmal ungefähr wiedergeben, was in Aufgabenteil 4 abgefragt wurde (Die Aufgabe mit dem Erwartungswert)? :)
Moin Zusammen, hat wer die Aufgaben 3 &4 von dem seperat hochgeladenen Wiederholungsblatt?
Kann mir jemand sagen wie so die klausuraufgaben im ersterbend waren ? Sind die Aufgaben ähnlich wie die in den Übungen ?
View 6 more comments
Ok danke dir :)
Ich habe im 1. Termin geschrieben und ich fand die schon einfach und nah an den Altklausuren obwohl ich knapp durchgefallen bin. Es kam von allem etwas dran.
warum geht man hier von den Anteilen aus dem Warenkorb Getränke aus? Und nicht vom gesamten Warenkorb?
wenn ich deine Frage richtig verstehe: du rechnest mit der Formel P_0t_^L= sum w_o(i) * p_t(i)/p_o(i), also nimmst du da die entsprechenden w_o(i) & rechnest die Mal die jeweiligen Anteile (= oder meinst du was anderes?
Kann man im zweiten Semester noch nachschreiben oder immer nur im wintersemester?
nur im Wintersemester
Globalübungen kommen eher nicht in der Klausur dran oder ? Das sind ja hauptsächlich Beweise und wirkt ja alles sehr theoretisch.
Ne, Braucht man nicht..:)
Wie kann man die Quantile der Normalverteilung bestimmen bzw. ablesen? Den Teil des Skriptes verstehe ich leider nicht und im Internet hab ich dazu auch nichts gefunden. Vielen Dank schonmal im voraus!
View 2 more comments
muss man da nicht erst umformen? Ist das das mit Z = (x-u)/g??
Ja genau. Mann muss das erst mit der oben genannten Formel umformen. Anschließend kann man das ganze wieder in der Tabelle ablesen.
Warum ist das Phi von (6,75) =1 ?
View 1 more comment
Okay danke :)
Könnte mir einer erklären warum wir dort 2mal -1 rechnen ?
Was hat man an dieser Stelle gemacht ?
View 3 more comments
Auf die 19,53 kommst du indem du dann nach x umstellst. Also erstmal "mal" Wurzel(1,7) und dann + 21,2 -> x*=19,53108...
mal -1 musst du nehmen, weil du vorher 1-0,1 gerechnet hast. also quasi den phi(..) wert der gegenw`keit nimmst und dann dementsprechend hinterher den gefundenen Wert mal -1 nehmen musst um den von 0,1 zu haben und nicht 0,9 Dazu gibts auch ne Formel weiter oben bei aufg. 1) 1-phi(x) = phi(-x)
das ergibt doch gar keinen Sinn oder ?
Hab meine Lösungen grad nicht bei, aber ich bin mir relativ sicher, dass da P(W u C) = ... stehen müsste.
müsste da nicht stehen, dass es um 4,75% sinkt und nicht 9,75%?
Der Rechnung zu Folge erhältst du eine neue Varianz von 0,9025 * sx^2; Rechne jetzt 0,9025 - 1 um die Änderungsrate zu bestimmen und du bekommst 0,975 -> 9,75%, wie kommst du auf deine 4,75%?
Ahhh, verstehe. Vielen Dank! :)
wie kommt man auf die Zahlen ?
Vermute mal P(B) ist falsch, da müsste 3/6=1/2 stehen. Du schaust dir erst die Gesamtmenge der Möglichkeiten an (Mächtigkeit von omega(?)), dann schaust du wie viele der Ausprägungen du in bspw. A hast. Also insgesamt 6 Möglichkeiten, davon sind 3 in A enthalten -> 3/6 =1/2. Aus den Aufgaben weiter oben kannst du jeweils ablesen wie viele Ausprägungen (A u B), (A geschnitten B) und B haben.
Kann mir einer sagen wie man auf die 1,645 kommt? Das ist das 11 Übungsblatt A2 (iii).
schau mal in der tabelle der standardnormalverteilung nicht außen sondern innen nach 0,95. Dort wirst du 0,9495 und 0,9505 (innen) für 1,64 und 1,65 (außen) finden. Da dein Wert genau in der Mitte liegt nimmst du 1,645. Allerdings müsste bei dir dann: (35-30,8)/sigma = 1,645 stehen, also ohne phi(...), da du ja jetzt den phi(...)-Wert nachgeschaut hast und mit dem inneren der Klammer gleichsetzen kannst.
Hey wer hat den Ersttermin der Statistik Klausur wahrgenommen und kann noch paar nützliche Tipps geben? Wie waren die Aufgaben formuliert ; waren es lediglich Textaufgaben oder musste man einfach berechnen ohne groß nachzudenken? 😊danke schonmal:)
View 3 more comments
Was meinst du mit Eigenschaften?
Beispielsweise die Eigenschaften der Varianz : sy*2 = a*2•sx*2 Sowas kann dran kommen, wenn man die altklausuren beachtet. Dieses Jahr wurden die Eigenschaften des Gini-Koeffizienten abgefragt..
Hey ich hätte da eine Frage zum 9 übungsblatt Aufgabe 1 (iv). Kann mir da vielleicht einer sagen wie man in den lösungen auf die Werte der Tabelle kam? Und weiss einer zufällig ob die globalübungsaufgaben auch im zweittermin nicht vorkommen?
Wie komme ich auf das ergebnis bei der teilaufgabe iii) auf blatt 14 aufgabe 1? Danke im voraus
Hey Sefa brauchst du nur die Lösung oder geht es eher um eine Erklärung? Gruß
Hey cüneyt. Ich weiß, dass man hier die w'keit vom fehler 1. Art berechnen muss. Nur mach ich glaub öfters fehler bei der rechnung. Ist das ergebnis 4,9% richtig?
Kann einer sagen was so für Aufgaben dran kamen ?
View 5 more comments
Nice also vor Statistik hab ich auch weniger bammel als vor Mathe hast du Mfö heute geschrieben und weißt evtl was da kam :D ?
Ehrlich gesagt, hatte ich viel mehr angst vor Statistik, weil da meistens mehr durchfallen. Ich hab auch mit meiner Note eine der besten, aber auch nur von den Leuten die ich kenne. Ja habe ich, aber leider kam genau das dran, was ich nicht gelernt habe.. Leider kein simplex oder so... Lineare Algebra, dann eine Integration eine analysis,die ich persönlich viel schwer fande als in den altklausuren. Dann noch Optimierung ohne nebenbedingungen.
Kann mir jemand sagen wie viele Punkte es pro Aufgabe gab? Ich weis nur noch das es für 4: 14 gab und für 5:17punkte
glaube 12 für 1, 10 für 2 und 7 für 3
Weiß jemand wann die Klausurergebnisse online kommen?
Mir wurde gesagt innerhalb von 1-2 Tagen nach der Klausur, wann genau weiß ich aber leider auch nicht.
Hat jemand die Prüfung schonmal geschrieben & kann mir sagen, ob es sich um eine reine Rechenklausur handelt oder ob auch Definitionen/ Beweise/ etc. abgefragt werden? :-) vielen Dank!
View 1 more comment
Guck dir doch mal die Altklausuren auf Moodle an, da sind ja 3 glaube ich als Moodle Test zu sehen.
Als ich letztes Jahr geschrieben habe, war es eine reine Rechenklausur mit einer Definitionsabfrage (man sollte sagen, was ein Fehler 1. und 2. Art ist)
Ich habe noch ein paar fragen...falls jemand helfen kann wäre das echt nett 😊 Also beim Gini Koeffizienten steht in dem Moodle Test und auch bei der alt Klausur immer eine Formel für L2, wie komm ich darauf? Wenn ich das per Hand ausrechne komm ich irgendwie auf ein anders Ergebnis. Dann noch zu Hypothesentests, ich muss ja die quantile aus der Tabelle ablesen, muss ich die immer in der Tabelle oder Außen suchen? Irgendwie habe ich 2 Leute die mir das unterschiedliche erklären, deswegen bin ich vollkommen durcheinander. Wäre dankbar für jede Hilfe!!:)
1. einfach nach l2 umstellen, das solle klappen. 2. Quantile, also innerhalb der Verteilungstabellen.
https://www.statistik.tu-dortmund.de/iwus-lehre-200910.html#c4087 Hier gibt es unter dem Punkt "Klausuren aus den Vorjahren" alle Klausuren von 2003 bis 2009.