übung 4.pdf

Assignments
Uploaded by maus273 2432 at 2019-05-04
 +1
184
2
Download
Wie ist hier der Rechenschritt, um das m zu "eleminieren"?
Wenn du das Strukturbild mit der Form vor der Normalform, also mx(t)+c*x(t)=Fa(t) aufstellst, kommst du auf das Ergebnis. Bzw. wurde einfach mit m mulitpliziert
Fürs Verständnis: warum gibt es hier keinen Eingang, nur einen Ausgang?
Könnte man nicht im oberen Teil 1 und im unteren Teil -g/l *sin( ) einsetzen? Das Ergebnis wäre doch gleich oder?