RT_Übung_Freiübung_1_04.07.2017.pdf

Assignments
Uploaded by Irina G 1371 at 2017-07-12
Description:

Regelungstechnik Übung Freiübung 1 04.07.2017

 +3
256
4
Download
Im der aktuellen Übung haben wir G(s)= 1/(s-4) d.h. die Funktion läuft gegen minus 1/4, wie zeichnet man dann die Sprungantwort ?
Nein, die Funktion ist instabil und läuft gegen unendlich
Es handelt sich um ein instabiles System, siehe Polstelle. Also kann es gar nicht gegen einen bestimmten Wert laufen. Die Sprungantwort klingt ab und geht nach unendlich.
Kann mir jemand bitte erklären, wie man hier genau transformiert? und der Eigenwert des Systems ist in diesem Fall nur =0. Liegt in diesem Fall Stabilität oder Instabilität vor?
1/s^2 würd ich mir als korrespondenz aufschreiben und mit dem 1/s macht man dann integrationssatz... oder du machst ne PBZ. Pol=0 ist Instabil!
No area was marked for this question
Kann mir jemand erklären wie man ESB mit OP´s zusammenfasst. Gerne an der Aufgabe 2 der Freiübung 1. Vielen Dank schon mal im Voraus :)
No area was marked for this question
Frage zu 6c: Woher weiß man wie der Graph aussieht? und muss man nicht die Laplace Transformation machen entweder von G(s) oder von Y(s)=1/(K+s^3)? Danke schonmal
Wenn G(s) mit der Sprungantwort im Laplacebereich multipliziert wird, ergibt sich für Y(s)=1/(K*s+s^3). Nullstellen des Nennerpolynoms sind s1=0 und s2/3=+-j, somit ist das System grenzstabil und schwingt dauerhaft. Ich bin mir nicht sicher, ob das zu 100% richtig ist, aber etwas anderes fällt mir grade nicht ein ^^