Regelungstechnik

at Technische Universität Dortmund

Join course
642
Discussion
Documents
Flashcards
Wie sehr ich Gott dafür danke, dass ich die Prüfung dieses Jahr noch geschafft habe...
View 4 more comments
Messtechnik meinst du?
Nein Systemtheorie
Für die Wings hier! Weil es ja schon so einfach ist, hier die Info für alle: "ACHTUNG!!! Neu ab SoSe 2020: Die Modulprüfung Systemtheorie kann dabei nur dann als bestanden gerwertet werden, wenn sowohl der Teil Regelungstechnik als auch der Teil Signale&Systeme auch jeweils für sich alleine bestanden sind." Steht hier: http://www.rst.e-technik.tu-dortmund.de/cms/de/Lehre/Vorlesungen_Bachelor/Regelungstechnik/Pr__fung/index.html
bin ich der einzige, der die einsicht von regelungstechnik hart unanständig findet ? bei der korrektur wurde einfach nur mit rotschrift ein haken oder f geschrieben, manchmal wurde man sogar als dumm bezeichnet (kein witz, da stand 'das ist dumm'), und wenn man schauten nach seinen fehlern gefragt hat, kam jedes mal nur ein 'ja da hättest du richtig lesen müssen' zurück. eine einsicht ist doch dazu da, um seine gemachten fehler zu reflektieren, aber wie soll das so möglich sein ? es hat fast so gewirkt, als wüsste schauten ganz genau, dass das eine ehrenlos gestellte klausur war.
View 2 more comments
Boah, das ist heftig. So was geht absolut nicht. Das ist doch unter der Gürtellinie.
war bei mir letztes jahr genauso ... nur haken oder f .... bei fehlern auf nachfrage kam dann "so eine dumme Frage beantworte ich ihnen nicht"
Die Ergebnisse sind auf der Webseite
View 4 more comments
57% sind ja noch recht moderat dafür, dass ich diese Klausur ziemlich asozial fand.
Ist eben auch eine der letzten Klausuren im Studium, dafür finde ich die Durchfallquote schon hoch.
Wo kann ich die Ergebnisse der Klausur finden ?
View 4 more comments
Gibts noch nicht.
Für Wings aber schon
Weiß jemand wann die klausuransicht ist und wann die Noten veröffentlicht werden?
View 3 more comments
Wo werden die Ergebnisse veröffentlicht, im moodle ?
Ich denke mal im Boss, Aushang oder bei denen auf der Seite. Die haben ja zwischendrin die Leute ausm moodle rausgekickt.
Wie bewertet ihr eure Teilleistung Regelungstechnik ?
was kam denn alles dran ?
View 3 more comments
also nichts wildes?
Was ich hart fand an der Klausur: - Wenige Punkte für viel Aufwand in manchen Aufgaben - Die elektrischen Schaltungen waren nicht wie sonst immer mit Kondensatoren aufgebaut sondern mit Spulen... - Bei der Abtastaufgabe hatte ich gar keinen Ansatz. Man sollte die Stabilität von G(z) abschätzen, wenn die Regelstrecke mit verschiedenen Reglern geregelt wurde. Was macht man da? WOK denke ich mal, wobei das halt nie für ein diskretes System gemacht wurde in Übung/Vorlesung... - Formulierungen waren auch teilweise blöd, es wurde immer nach Stabilität gefragt, also nicht unterschieden zwischen BIBO und Abklingen aller Eigenbewegungen. Außerdem wurde immer gesagt die Strecke wird mit Regler X geregelt. Fände schön wenn da auch stehen würde ob das mit dem Standardregelkreis geschlossen wird, muss man aber wohl von ausgehen. - In einer Aufgabe war das Systemverhalten von 2 mit Wasser gefüllten Behältern gefragt, die durch einen Auslass auslaufen. Es wurde nicht angegeben, wie der Massenstrom von der Füllhöhe des Behälters abhängt. Wahrscheinlich durfte man annehmen, dass der Massenstrom konstant ist, aber über sowas stolpert man eben ein bisschen.
wie lief die klausur bei euch?
💩
Wie kommt der von der partikulären Lösung auf einmal darauf?
View 4 more comments
Habe ich es richtig verstanden: Diese Lösung und die Lösung des Faustformelansatzes sind beide richtig? Und man hätte auch die Lösung des Faustformelansatzes hinschreiben können?
ja sind exakt gleich, sehen nur anders aus
ich habe noch nicht ganz verstanden wie findet man Ruhelage? Also beim Zustandgrößenmodell ok Ax=0 , dann kann ich es weiter lösen. Aber zum Beispiel wie kann man bei P , Pt1 oder wie hier IT1 Glied Ruhelage bestimmen?
View 12 more comments
korrekt danke
Beim p glied kann man keinen zustandsraum aufstellen, deshalb gibt es auch keine ruhelagen bzw man kann keine Aussage darüber treffen.
Was wäre denn eine Begründung?
View 5 more comments
Ich glaube, es hat Klick gemacht. Danke!
kausal bedeutet ja aber, dass ein System nur durch Eingangswerte in der Vergangenheit und Gegenwart beeinflusst wird. Was hat das jetzt mit einer Steigung da zu tun?
Wie kann man die Ruhelagen von einem PT1 Glied bestimmen das ein Totzeit zusätzlich enthält? Zb G(s)=1/s+1 e^-ts
View 2 more comments
Wie berechnet man die Ruhelagen von pt1?
u*1/(s+1)=y, führt zu u-y=y. und da y.=0 sein muss und u auch, muss y auch 0 sein
Hat ein Totzeitglied Ruhelagen? Was sind dann die Ruhelagen hiervon? Nur die vom normalen PT1 oder doch was anderes?
View 3 more comments
Egal nicht, man muss schauen ob das PT1 auch bei 0 eine Ruhelage hat. Aber ja hat es ja
weil es gilt für PT1 ja dass x1=u ist und u ist ja immer 0 bei Ruhelage. Also nur eine Ruhelage bei 0
Ist das instabil, weil alle EW einen negativen Realteil haben müssen um stabil zu sein (asymptotisch stabil)?
View 1 more comment
Was passier wenn der Realteilung null ist, ist es dann trotzdem stabil ?
nein, dann ist es grenzstabil und grenzstabil ist immer nicht stabil
Kann einer mir bitte erklären was zeitvariant genau heißt und wie ich es an den unten folgenden testat Aufgaben feststellen kann?
Wie kann ich es hier erkennen ?
Zeitinvariant heißt, dass man unabhängig vom Zeitpunkt für ein bestimmtes Eingangssignal (ob heute oder morgen) immer das gleiche Ausgangssignal bekommt. Zeitvariant hingegen, dass das Ausgangssignal vom Zeitpunkt abhängt. Zeitvariante Bauteile, deren Eigenschaften sich mit der Zeit ändern, könnten ein System zeitvariant machen
Was heißt System mir durchgriff, ich finde nichts in der Vorlesung dazu, kann mir bitte jemand helfen ?
Wenn das Eingangssignal direkt oder mit einer Konstanten multipliziert direkt auf den Ausgang wirkt
Kannst du mir bitte das an einer der Aufgaben erklären?
Was passiert mit der Stabilität eines Systems, welche mit Nyquistkriterium ermittelt werden soll, wenn die Ortskurve der Übertragungsfunktion des offenen Systems im Punkt -1 endet/anfängt?
View 2 more comments
@Anonymer Würfel: wenn es DURCH -1 geht, dann ist das System doch grenzstabil oder nicht?
wir betrachten die Kurve ja immer wenn es gerade nicht -1 schneidet oder dort endet. Das heißt genau für das K (wenn -1 geschnitten wird) ist es instabil, aber für alle anderen muss man das natürlich noch überprüfen
Kann mir jemand sagen, ob das Frequenzlinienverfahren klausurrelevant ist. Da gibt es immerhin keine Übung zu... Nur in der Freiübung 4 kommt das einmal als Aufgabe vor. Wurde da irgendwas zu gesagt?
hat jemand die Freiübung 4 gemacht und kann seine Lösungen Teilen, damit man wenigstens etwas zum Vergleichen hat, wenn wir schon keine Lösungen dafür bekommen?
Bei der Freiübung 3 Aufgabe 5). Wie man auf der Zerlegung schon sieht handelt es sich um jeweils ein P-Glied, PD-Glied, I-Glied und PT2-Glied. Ich verstehe leider nicht, warum das PT2-Glied für unendliche Frequenz einen Phasengang von +180° bekommt. Sonst war es doch immer (ob schwingfähig oder nicht) -180°.
hi, das liegt am Vorzeichen vor der Dämpfung. Wenn dort ein - steht ist die Phase quasi gespiegelt. Also (S^2 - S +1) -> +180° und (S^2 + S +1) -> -180°
Vielen Dank!
Hey. An die Leute ,die vor hatten Regelung und Messtechnik zu schreiben und doch nur Regelung schreiben: Die Klausur beginnt dann für uns um 9:30? Hab ich das richtig verstanden?
definitiv 9:30. Steht doch auch auf der rst-Seite unter "Prüfung" als Vermerk
Wie kommt man auf diese Kombination von Gliedern? Und warum 2 mal PT1? Das Bode-Diagramm von einem einfachem PT1-Glied sieht doch genauso aus oder nicht