Übungsblatt 3 Lösung .pdf

Assignments
Uploaded by Lolo Privat 3398 at 2018-05-16
Description:

Übung 3

 +4
326
5
Download
Müsste es hier nicht r1 heißen?
Ja
Kann mir jemand bei Aufgabe 5c) erklären, woher man weiß, dass man Prozess 2 und 3 kombinieren muss?
Was genau muss man machen um die Grenzrate der Substitution zu interpretieren. Ich kann es ausrechnen und verstehe auch die Rechnung vom Übungsleiter aber kann jemand was allgemeines dazu sagen?
Die GS ist ja gerade die (negative) Steigung der (Nutzen) Isoquante. D.h. sie gibt an, wie viel Mengenänderung des einen Faktors nötig ist, wenn man den anderen Faktor minimal verändert aber gleichen Output haben möchte. Dann ist auch klar, warum der effiziente Bereich im Bereich liegt, wo die Isoquante eine Steigung zwischen -unendlich und 0 hat, denn in diesem Bereich, kann ich durch die Erhöhung des einen Faktors, den anderen verringern.
No area was marked for this question
Wenn ich r1 und r2 gleich 0 setze und berechne, wann weiß ich dann wenn es sich um eine partielle Faktorsubstitution handelt ?
View 4 more comments
Weiß das niemand? :(
Es ergibt keinen Sinn beide gleichzeitig auf 0 zu setzen. Wenn gilt r1=r2=0 muss der Output bei zwei Inputfaktoren zwangsläufig null sein. Man prüft wie folgt: a) r1=beliebig, r2=0 b) r1=0, r2=beliebig a und b erzeugen Output = totale FS nur a oder nur b erzeugt Output = partiell-totale FS weder a noch b erzeugen Output: partielle Faktorsubstitution
was steht da? r2 = ??
4
Dankeschön :*
was steht da?
View 1 more comment
Danke :-) wurden die Aufgabe5 b) & c) nicht bearbeitet ?
Nein das kommt übernächste Woche. Nächste fällt Aus :)