Übung 7.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2018-06-18
Description:

Lösung zur Übung 7

 +4
372
11
Download
Hier muss ebenfalls 7200 stehen
View 5 more comments
Also 7.200 ist doch richtig oder?
ja
Warum wird bei Fall 1 für eine Maschine nur lambda min überprüft?
Weil Lambda=1458 > 1200 ist geht die Produktion mit einer Maschine nicht auf. Man muss hier 1200 als Intensität verwenden, weil nach der effizienten Parameterkombination gefragt ist.. Wurde hier falsch aufgeschrieben
Warum wissen wir beim berechnen der minimalen Parameter sofort, dass es (800;10) sind und müssen beim berechnen der Maximalen Parameter durch 800 bzw. 10 teilen? damit wir auf (950;11,85) kommen? Was sagt uns die 3.100 und die 9.500? kann das jemand erklären?
View 9 more comments
Achso Ich glaube normalerweise würdest du das auch für Lambada Max und die Zeit testen. Nur im ersten Fall stellt sich ja direkt heraus, dass eine Maschine nicht für die Produktion von 3500 Einheiten ausreicht. Daher wird das Berechnen der Parameter für nur eine Maschine direkt abgebrochen, Und es wird für 2 Maschinen getestet, ob es möglich ist die Menge zu produzieren und wie die Parameter dann aussehen würden.
Und zu Fall 2: Man muss wie vorher auch 17500 Material produzieren, jedoch hat man 2 Maschinen zu Verfügung also 17500= lamda1*t1+lamda2*t2 stellt man die Gleichung um kommt man auf 17500-lamda2*t2=lamda1*t1 So jetzt rechnet man 800*10 weil das die geringste Intensität bzw Einsatzzeit war.. d.h man könnte 8000 Material produzieren damit. wenn man t2 und lamda 2 max setzt muss man mit der maschine1 nur noch 3100 produzieren wie du es schon gesagt hast, dies bekommt man mit der umgestellten formel raus.. Jetzt wählt man das Maximum in dem Fall 8000 weil es effizienter ist als mit der zweiten maschine auf max t und lamda 9500 zu produzieren und restlichen 3100 mit maschine 1 weil man ja wie man sieht bei geringer intensität und geringste zeit sogar 8000 schaffst.. bzw das auch irgendwie das mind. ist was die maschine produzieren kann..man kann auch so überlegen wäre jetzt die 3100 zum beispiel 8100 müsste man das wählen anstatt 8000, weil man weiß dass bei minimaler stufe nur 8000 erreicht wird und man aufjedenfall mehr braucht wenn bei höchster stufe von maschine 2 immernoch 8100 zu produzieren ist.. und so min bei t 10 und lamda 800 nicht bringen werden weil das höher stufen muss.. so hab ich das verstanden bei maximum guckt man wie hoch wäre lamda bzw t wenn man dann guckt entweder stellt man ja die maschine auf höchste stufe an zeit und intensität oder wenn man im ''schlimmsten fall'' maschine 2 auf gerinste stufe stellt müsste man noch 9500 produzieren mit maschine 1 und dafür braucht man dann nicht mehr die höchste stufe von stufe 1 deswegen wählt man hier das minimum.. ist einfach effizienter,, hoffe das war jetzt verständlich ´
Die Striche bei Lamda und t müssten unten sein, da die minimalen Parameter benutzt werden.
Wie kommt man da auf 800?
da das Intervall für effiziente Parameterkombis genutzt wird, fängt er bei 800 an (in b errechnet)
Wieso fällt hier das Summenzeichen weg?
weil x.j.max durch x.max ersetzt wurde
danke!
t1 min, oder?
1200
108 Mio. muss hier stehen.
Hier muss 11,875 stehen
Das muss auch ein "alpha" sein