Übung 5.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2018-06-04
Description:

Lösung zur Prowi_Übung 5

 +4
360
11
Download
Woran erkenne ich, in welche Richtung der Dominanzkegel geöffnet sein muss? In der Aufgabe 8 schließt er den Ursprung ein, hier ist er andersherum gezeichnet?!
Überlege dir einfach was der Dominanzkegel aussagt. Eine Aktivität dominiert alle Aktivitäten, die von beiden Inputfaktoren mehr oder mindestens gleich viel verbrauchen. In unseren Beispielen ist das eigentlich immer wie in dieser Aufgabe (weg vom Ursprung). Das bei Aufgabe 8 bei Aktivität 4 ist kein Dominanzkegel. Willst du mehr dazu lesen, suche mal nach Paretooptimum oder Paretofront.
Welche Aktivität 5 ist gemeint?
Aktivität 5 gibt es in dieser Aufgabe nicht
kann mir das jemand erklären? wie kommt man auf die Tau Werte?
inde du für tau1= 1 und tau3=0 und tau1=0 und tau3=1 einsetzt
Wieso wird das zu 2*t^2?
Im Schritt davor multiplizierst du ja die Klammern aus. Somit würde da ja dann -6t^2 + (-4) + 4t^2 da stehen und dann addierst du die 4t^2 zu den -6t^2 und bekommst -2t^2
das ^2 ist hier nicht als Quadrat gemeint. Es ist nur der Index der 2ten Aktivität...
Warum ist Tau1 und Tau3 = 1?
Tau1+Tau3=1 und weil du jeweils die beiden äußeren Punkte auf dem effizientem Rand haben möchtest musst du im ersten Fall Tau1=1 und Tau3=0 und im zweiten Fall Tau1=0 und Tau3=1 einsetzen
Kann niemand die Fragen hierzu beantworten? :/
welche Frage genau?
was ist hier mit Aktivität 5 gemeint?
die Lösung ist noch von letztem Semester, da gab es noch ein Verfahren 5, kannst du in dieser Lösung also vergessen
also v1 und v3 sind effizient und v2 und v4 ineffizient
Wie würde man ohne Zeichnung darauf kommen, dass man v2 und v3 benötigt für die Randgleichung?
Mir wurde in der Sprechstunde gesagt, dass die Zeichnung nötig ist um die besseren Werke zu erkennen, ist ohne Zeichnung nicht möglich
Alles klar! Danke für die schnelle Antwort!
warum wird bei der Betrachtung des minimalen und maximalen Verbrauchs tau1 und tau3 gleich 1 gesetzt? Und warum ist die Funktion linear?
Laut Definition dominiert eine Aktivität eine andere, wenn v>v´. In der Praxis verstehe ich nicht, welche ´Werte man genau mit welchen vergleichen muss, um eine Dominanz festzustellen. Kann mir das jemand erklären?
Bei v3' wird weniger Input benötigt bei gleichem Output, weshalb es v2' dominiert.
Wie kommt man auf die Werte?
Es geht um die Rohstoffe. Und die Rostoffe sind in jeder Aktivität der erste Eintrag, deshalb v1. (Also jede Aktivität setzt sich ja aus Rohstoffe(v1),Energie(v2) und Plastikrohr (v3) zusammen). In b) haben wir herasu gefunden, dass nur Aktivität 1 und 3 effizient sind. In d) wollenn wir einen Output von 3, deshalb rechnen wir v1^1 (sozusagen der erste Eintrag für Rohstoff aus der Aktivität 1) mal 3 und mal Tau. Dasselbe dann für den ersten Eintrag der Aktivität 3 (v1^3).