Übung 3.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2018-06-01
Description:

Prowi Übung 3

 +9
347
6
Download
warum wird dadurch substitution leichter?
Weil der Bereich größer wird Timi
Warum nimmt man das Minimum wenn nach dem Maximun gefragt ist?
Hier wird zuerst nur der limitierende Faktor/Engpass ermittelt, das heißt wie viel kann mit dem entsprechenden Prozess maximal produziert werden, bevor einer der Inputfaktoren aufgebraucht ist. Aus den drei Prozessen wählst du dann im Anschluss den Prozess der am meisten produzieren kann. (Ab den Graphen die darunter liegen beginnt soweit ich das sehe schon Aufgabe b), ist für a) also irrelevant da Prozesssubstitution gefragt ist.)
warum x2+x3=140? weil die beiden prozesse den höchsten output haben?
View 2 more comments
liegt es nicht einfach daran, dass man r2 möglichst gering halten will und deshalb die Prozesse II und III kombiniert ?
Jaa dachte jetzt auch weil der Verbrauch von Prozess 2 =300 und von Prozess 3= 120 beträgt .. Beides weniger als der Verbrauch bei Prozess 1= 400..
müsste hier nicht x von prozess III stehen anstelle von II ?
Hätte ich jetzt auch gesagt
No area was marked for this question
Aufgabe 5 Teil b Du nimmst 600-800 müsste es dann nicht - 200 sein ? Lg
Glaube der Pfeil müsste einfach in die andere Richtung zeigen. Weil sonst hätten wir ja auch -7x1. Oder es müsste beides Minus sein und würde sich aufheben wenn man -200 durch -7 teilt.
Ich verstehe, dass durch zunehmenden Output der effiziente Bereich größer wird aber wieso wird dadurch die Substitution leichter?