Physik A/B 3 für Studierende mit Nebenfach Physik der Studiengänge Maschinenbau und Wissenschaftsjournalistik

at Technische Universität Dortmund

Join course
260
Discussion
Documents
Flashcards
kann jemand bitte die Lösung zu der heutigen Übung „Fall vom Dach“ posten?
Gibt es einen aktuellen Moodle-Kurs mit den aktuellen Aufgaben? Bin leider nicht fündig geworden.
6,25m ist die richtige Lösung
Ich möchte dieses Semester meinen 1. Versuch schreiben, dementsprechend war ich auch nicht in der Übung/Vorlesung. Kann mir jemand sagen, was in der Klausur so dran kam und ob jedes Kapitel relevant war? Wie war die Klausur aufgebaut?
Hallo, hat jemand vllt die Klausur aus dem Wintersemester 17/18 und kann es hier hochladen?
1) Gibt es gar kein ausführliches Skript neben den Folien im Moodle? 2) Sind die Übungsaufgaben jedes Semester die selben?
1) nein 2) überwiegend. Gab zu letztem Jahr kaum Änderungen
Weiß jemand, wo sich der Besprechungsraum CP-01-186 befindet?
Wo befindet es sich denn? Kann auf dem Lageplan leider nichts dazu finden.
Hier eine Umfrage ob ihr euch an einer Email an den Professor Betz beteiligen würdet bezüglich des Umfangs der Klausur und dem Unterschied zu den Altklausuren / Übungsaufgaben
View 1 more comment
Die Punktegrenze wurde ja noch weiter runter gesetzt, man brauchte nur 33% zum bestehen, Ich würde es jetzt darauf beruhen lassen, mehr kann man eigentlich nicht erwarten, wie ich finde
Ne ich denke auch die sind ja schon einige Punkte entgegen gekommen und ich hab auch bestanden von daher sollte das so passen.
War die Klausur machbar für euch ? Also war es einfach ?
No area was marked for this question
Ich glaube bei der 1c musste deine Temperaturen noch in Kelvin umrechnen und kommst dann auf 103411 Pa
View 2 more comments
Temperaturen in Kelvin, Druck in Pascal angeben
Nein 3,4 %
wurde mal was zu den kurzfragen gesagt, ob die so bleiben wie bisher ?
View 4 more comments
Wie kann er denn fragen zu den folien stellen?.. es gab keine übungen dazu und war mehr als nur unverständlich ^^
in der 2015 altklausur hat er mal nach dem Alpha Zerfall gefragt
I nicht T
No area was marked for this question
Warum wurde im poynting vektor der sinus quadriert?
Im E- und H-Vektor ist jeweils ein sin enthalten und durch das Kreuzprodukt wurde es nur zusammengefasst zu sin^2
v=a*t
fehlt da nicht eine Wurzel ?
Kann jemand bitte die Lösung zu Klausur 2015 A2 c hochladen ?
View 1 more comment
Hier auf Studydrive, ist es hochgeladen. Schau mal weiter unten
Sehe nur aufg 1, die jmd. selber gemacht hat
kann mir irgendwer diesen schritt erklaeren. wie wird unter andrem aus sin cos
Es wird einfach das Kreuzprodukt ausgerechnet. E_ox und E_oy stellen bei der Ableitung nach z Konstanten dar, somit wird nur der sin abgeleitet, was dann cos ergibt. Das k vorne kommt durch die innere Ableitung im Argument vom sin.
Kann mir bitte jemand erklären wie ,am auf diesen Ergebnissen kommt, ich habe v=100hz ,s=10m , C=3*10^8,l=10m und ich komme auf 1,4621*10^-5 ???
Bei mir auch. :/
Du kannst das nicht machen. Es muss das integral zu jedem punkt genommen werden integral(B(r)dA)
Was meinst du ?
multiplikation des magnetfeldes fuer einen zeitpunkt mit der gesamten flaeche/ Beispiel / magnetfluss nach 10 sekunden ist magnetfeld nach 10 sekunden mal flaeche nach 10 sekunden. jedoch muss jedes teilstueck einzeln aufsummiert weden, was bedeutet, dass B auch integriert werden muss!
-10 mv / einheit falsch
Packt ihr nur die gelb markierten Formeln im Skript auf das klausurblatt? Es sind einfach zu viele Formeln im Skript, habe den Überblick verloren was ich alles rauspicken soll... Und er erwähnte irgendwas mit einem Aufgabenblatt, wovon er die Lösungen ausversehen hochgeladen hat. Worum ging es da?
View 17 more comments
Was war als Kondensator Aufgabe da ? Wieder öltropfen ?
Kondensator kam nur in den kurz fragen dran soweit ich mich erinnern kann.
Die vorige Bewegungsgleichung sollte doch eigentlich einfach mit (-A) gleichgesetzt werden? Ich habe folgendes:
View 2 more comments
genau
okay, sehr gut! danke
Sollte hier nicht 3,4x10^(-7) heraus kommen?
hab ich auch raus
Dipole und elektrische Momente Klausurrelevant ?
kommen die Maxwell-Gleichungen in Materie denn auch in der klausur dran?
Sieht die Entladekurve nicht genau andersrum aus? Der Entladevorgang wird ja durch I(t)=-(U0/R)*exp(-t/(RC)) beschrieben. Würde dann ja genau wie folgt aussehen:
Demnach hätten wir die Grenzwerte für t->Unendlich mit I=0 und t=0 mit I=(-1)A
Die Formel für gespeicherte Energie im Magnetfeld ist L=0,5*L*I^2
Das ist doch ein unbestimmtes Integral. Muss dann nicht noch eine Integrationskonstante hinzukommen ?
Kann irgendwer seine Formelsammlung hier posten?
Möchte schauen welche formeln aufgeschrieben wurden damit nichts vergessen wird und halt für den notfall falls mir doch keine zeit mehr bleibt :)
Da du noch den Umgebungsdruck gegeben hast müsste es doch P2/1bar=25/15 heißen und somit wäre P2 = 1.667 bar also 66,7% Änderung.
View 7 more comments
Ich denke so ist es richtig.
P ist konstant, Volumen ändert sich !
Muss das nicht 2*10^-8 sein da, fl=2*10^-6 und v=10cms^-1 in m umgewandelt v=10*10^-2 m ? Bitte um Hilfe !
2*10^-6 N * 10*10^-2 m/s = 20*10^-8 W = 2*10^-7 W Das ist so schon richtig.
Oh, habe die Frage falsch verstanden ? Sven hat da schon recht.
Was sind denn die Klausurrelevanten themen? Auch Atomphysik und quantenmechanik ?
Das müsste Km/h sein und nicht m/s
Was steht hier und woraus folgt das ? Bitte um Hilfe !
4*pi^2*r0*r wo das her kommt kann ich dir leider nicht sagen
Kann mir einer verraten was es damit auf sich hat? Ich dachte wir hätten bereits die Energie im elektrischen Feld mit W_Feld berücksichtigt?
Hat jemand schon die altklausur 2017 hinbekommen? :) Kriege die Aufgaben "Koaxialkabel" und "Induktion" nicht so wirklich hin. Vllt könnte man die ja vergleichen :D
Das wäre mein Lösungsweg, ich weis aber nicht inwiefern es richtig ist.
Ich schicke dir nachher mal meinen Rechenweg, aber a) sollte ich genau so haben :D
Wofür steht c ??
Lichtgeschwindigkeit
Wurde heute nach Ende der Veranstaltung noch was zu Klausur gesagt ? Ich konnte nicht bis zum Ende bleiben.
No area was marked for this question
Wie kommt man bei der a) auf die formeln? Die sind irgendwie nirgends im Skript
habe die aufgaben mit anderen formeln gelöst, ich wollte nur wissen, woher die in der übung benutzten stammen
Ich war bei der Sprechstunde, und er hat gesagt dass man das elektrische Feld mit Maxwell berechnen soll. Die Rechnung sollte ähnlich sein wie in Aufgabe 13. Aber da wir uns das Leben ja einfach machen wollen, hier ein Link der ziemlich genau das Problem beschreibt: https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrisches_Feld#Elektrisches_Feld_einer_Linienladung Die Ladungsdichte ist definiert als Ladung pro Länge.
Hey Hat der Prof heute noch irgendwas zur Klausur gesagt?
Eigentlich nicht, nein. Nur dass er uns viel Glück wünscht und die Ergebnisse schnell veröffentlicht werden (spätestens am Freitag nach der Prüfung).
Info: Die Formelsammlung muss eine Seite beidseitig beschrieben sein, 2 einseitig beschriebene Seiten sind nicht zugelassen
Ist es immer noch so, dass man ein DIN A4 Blatt mitnehmen darf? Konnte dieses Jahr nicht zur Vorlesung kommen.
Ok danke.
wurde auch irgendwie was dazu gesagt, ob es auch zwei einseitig beschriebene sein dürfen? dieses jahr hab ich die vorlesung nämlich auch nicht besucht
Muss das nicht mv^2/r sein mit r=2l , also bei dem Ergebniss fehlt ein 2 Faktor
Nein das ist so richtig, denn in der Formel der Zentripetalkraft wird der Radius benötigt und nicht der Durchmesser
Sind Atomphysik und Quantenmechanik noch klausurrelevant?
wie kommt man auf diese Formel ?
die beiden oberen Gleichungen voneinander abziehen dann nach G umformen
Wie kommt diese Umformung zu Stande ? Es ist doch überhaupt nicht möglich dT/dr zu erzeugen, weil auf der rechten Seite dr nur im Nenner steht
Könnte vielleicht jemand die Lösungen zu den Übungsblättern 10 und 11 hochladen oder ein Foto davon schicken?
werde ich spätestens bis morgen mache. ich bemühe mich drum es heute noch zu schaffen
vielen dank
Wie kommt man auf dieses Omega? Ich dachte es ist v/l?
Das ist der Kreisfrequenz, wenn du die Bewegungsgleichung aufgestellt hast, dann ist immer Omega^2- konstante vor x^Punkt
Wie kommt man auf das Ergebnis? Man formt doch nach Omega um, woher kommt g und l?
da kommt 3.142 raus, wenn ich mich nicht irre
jo hab ich auch so
Load more