Erläutern Sie, warum für Wärmekraftmaschinen sowohl im p,v- als auch im T,s- Diagramm die von einem reversiblen Kreisprozess umschlossene Fläche betragsmäßig gleich der vom Kreisprozess an die Umgebung abgegebenen Arbeit ist was würdet ihr sagen
Gab da iwass in Thermo. Fundamentalgleichungen oder so? Kannst W sowohl als Volumenänderungsarbeit, daher p und V als auch als iwass mit Tds darstellen. Schau da mal im Thermo Skript ab Einführung der Entropie mal nach
War jemand heute bei der Klausur und kann berichten was so dran kam und wie es vom Schwierigkeitsgrad her war?
View 1 more comment
War die Klausur bei Prof. Betz?
Ja
No area was marked for this question
Da du scheinbar die Übungen 6 und 7 bearbeitet oder mitgschrieben hast, kannst du die Lösungen von denen hochladen?
Weiß einer von euch wo wir die Klausur schreiben? Auf der Homepage hab ich keine Informationen für dieses Semester gefunden
Und um wie viel Uhr?
HG2 HS3 von 8:15-10:15
No area was marked for this question
Hallo, sorry wenn ich so doof frage, ist diese Formelsammlung für das Modul Physik bei Prof. Bayer ?
Ich weiß das leider nicht mehr. Finde online nur alte Kurse. 2016 wurde das von einem Prof. Gößling gehalten und 2017 ist Markus Betz als Lehrender eingetragen. Die Veranstaltung ist regulär im SoSe & ich habe letzten Sommer mit dieser FS geschrieben, vllt hilft dir das irgendwie
Danke :-)
Muss das Ergebnis nicht 3,141 sein?
hab ich auch raus
Um wie viel Uhr ist die Klausur am 19.02.20?
Muss Fz nicht entgegen der Radialkoordinate zeigen? Laut Skript geht ja die zentripetalbeschleunigung auch in Richtung des Mittelpunkts des Systems und gegen die r-Richtung
wo kann man die Fragen der übungen finden? bzw es gibt nur die lösungen
wo kann man die Fragen der übungen finden? bzw es gibt nur die lösungen
hallöchen, bei mir ging die Anmeldung im Boss nicht, weshalb ich dachte, dass die Prüfung in der neuen Prüfungsordnung noch nicht angeboten wird. Jetzt merke ich, dass ich die Prüfung doch schreiben kann, habe allerdings noch nichts dafür getan. Kann man Physik bestehen, wenn man nur ein paar Tage zum lernen hat? Danke euch schonmal!
wann ist die prüfung genau ?
Kann jmd. ÜB 6 vom SS19 hochladen?
Übung 7 auch, bitte!
Könnt ihr euch für die Physikklausur anmelden? Bei mir klappt komischerweise alles, nur Physik eben nicht oder wird die Klausur dieses Semester gar nicht angeboten?
View 1 more comment
Habe bei Herrn Betz nachgefragt, der jetzt das Prüfungsamt zur Überprüfung gebeten hat, um das Problem der Anmeldung zu lösen.
Klappt jetzt, danke
hallo, weiß jemand vllt reicht wenn man nur die Übungsblätter für die Klausur lernt? sind die Klausuraufgaben exakt wie Übungsaufgaben ( Rechenteil) oder sind die anders? danke im voraus
Die Klausuraufgaben sind oft identisch mit den Übungen, nur wird z.B. nach anderen Größen gefragt oder es sind andere Werte gegeben. Die Übungen sollte man aber ohne groß zu überlegen drauf haben können. Insgesamt wird die Klausur aber sehr entspannt bewertet.
Weiß jemand ob es in Physik auch im nächsten Semester tutorien oder Übungen gibt?
Ich glaube nicht, da Physik laut dem neuen Plan im SS gelesen wird.
wo befindet sich CP-01-186?
weiß das echt niemand??
wie wahrscheinlich ist es, dass die punkte runtergeserzt werden? also ist es schonmal vorgekommen??
View 11 more comments
Oh nein wie schlimm die ausgefallen ist!! 1!!elf
Ja ohne diese Aufgabe haette ich halt ne 1.0. was soll ich dir sagen
Noten sind raus
Was denkt ihr habt ihr So?
View 15 more comments
Ich fand die Klausur auch ganz fair gestellt , da waren halt ein paar Aufgaben, die jetzt nicht typisch waren, aber man kann doch nicht erwarten, das er 1:1 Übungs Aufgaben dran nimmt.. dann kann man ja gleich jedem ne 1,0 geben Ich fand's gut das die Klausur leicht zu bestehen ist, aber man auch ein bisschen was zum Nachdenken hatte und wenn man die Folien durch gegangen ist, hat man auch die paar nicht so offensichtlichen Formeln aufm Schirm
Die sache ist, dass wenn man die altklausuren und übungen vergleicht erkennt man, dass es selten irgendwelche neuen unerwarteten themen gab, Der unterschied der aufgabe des elektrischen schwingkreises war nicht, dass es z.b eine komplizierte mechanikaufgabe war, wo man selbst auf deinen loesungsansatz kommen sollte, sondern dass diese thematik der kirchhoffschen gesetze gar nicht besprochen wurde. Zusätzlich ist das übungsmaterial für physik wirklich rar - es gibt nur eine minderwertige foliensammlung die größtenteils nur komplexe formeln aufschreibt und kaum zum verständnis beiträgt. natürlich kann man in einem halben jahr nicht das ganze physikstudium zusammenfassen, aber ich haette durchaus erwartet, dass mich in solch einem fach keine ueberrschungen treffen
No area was marked for this question
hast du das selbst gerechnet oder in der übung mit geschrieben?
ich habe diese Aufgabe selbst gerechnet und habe die selben Lösungen raus
In der übung mitgeschrieben
Wie fandet ihr die Klausur? ich fand die aufgabe mit der Spule ziemlich schwer und unerwartet.. also jedenfalls den zweiten teil
wie genau ist die Zeitkonstante definiert? bei der lade/entladekurve beim strom oder der spannung, finde ich einmal T=L/R und einmal T=R×C weiß einer welches von den beiden den nun korrekt ist?
für eine Spule ist T=L/R und für einen Kondensator T=RxC, meine ich
achso okay danke
muss B an dieser Stelle nicht über A integriert werden?
View 1 more comment
die Lösung istg aber falsch , es müsste Bz*b*a .....+ Bz*b*a sein, er hat denke ich A= a*b angenommen, müsste aber A=a*2b sein
nein muss es nicht. die fläche ist x(t)*a
Kann jemand seine Formelsammlung hier hochladen?
hat jemand die klausur aus 2015 gelöst und könnte es netterweise hochladen?
View 11 more comments
ich habe bei der Newton Aufgabe die ableitung = 0 gesetzt, um die zeit herauszufinden, wann der HP erreicht ist und diese dann unter der Vorraussetzung dass die 10m erreicht werden, in die Ursprungsfkt. eingesetzt. Ein etwas anderer Lösungsansatz... das mit der Energhieerhaltung hatte ich nicht ganz verstanden.. gerne eine Rückmeldung geben, wie sinnvoll ihr das findet :) ich hatte überlegt, ob man y(t) = 10 -h1 -h2 setzen sollte, um vy raus zu bekommen...
Dsmit wäre vy dann größer als 12,43 m/s zu wählen damit der Ball das HIndernis passieren kann
Wieso sind hier beide Momente in die gleiche Richtung?
Dy zeigt in z-Richtung weil sich das aus der Berechnung des Kreuzproduktes so ergibt. Dm zeigt auch in z-Richtung, weil das B-Feld nach oben zeigt.
Für diesen Winkel habe ich auch etwas anderes raus, und zwar: 16,705 Grad. Hierfür habe ich Energieerhaltung gemacht. mit der Geschwindigkeit von der Masse m nach dem Stoß, Epot wäre ja zu diesem Zeitpunkt Null; bis er den maximalen Auslenkungswinkel erreicht, wo dann die Geschwindigkeit Null ist, aber Epot dann maximal
View 13 more comments
die Geschwindigkeiten sind entgegen gesetzt der Impuls von 2m Muss ja noch den von 1m "überwinden"
okay, danke, dann passt es
kriege hier 1/3 v fuer v2 und -5/3 v fuer v1 raus
View 8 more comments
hier hast du den rechenweg
Was habt ihr denn fuer n raus? ich kriege 2.21
hab's auch nochmal nach gerechnet, hab ich auch raus
Ich kriege für Phi(t)=-betta * b * 1/2*v^2*t^2 raus
View 10 more comments
Jo genau
achso. alles klar, habs jz. dankee
Kann mir jemand dieses vorgehen erklären??? Blicke nicht durch.
Das ist falsch
warum werde ich gedisliked amk frage doch nur
Da a falsch ist auch b falsch. Kriege -10^-7 raus
View 1 more comment
habe auch -10^-7 raus
man muss glaube ich, den betrag der lorentzkraft nehmen. sonst macht es eig keinen unterschied, ob die kraft positiv oder negativ ist
habe da 9,075x10^-31 kg raus
ich auch
habe da 0,32m raus
ja ist auch so
ja, habe auch 0,323m raus
Habe mit der Formel für dünne Linsen gerechnet Woher weiß man welche jetzt richtig ist weil im Text steht dünne bikonvexe Linse ?
das ist die formel für dünne linsen, nur das die beiden radien der linse gleich sind und da seh ich auch direkt den nächsten fehler, es ist nicht 1/2r sonder 2/r.
Habe den gleichen Ansatz gewählt jedoch für alpha a = 3,336 raus
View 4 more comments
Für v(x) habe ich die Anfangsgeschwindigkeit gerechnet gehabt, wenn er am Punkt A ankommt, da bleibt ja nur noch die x-Komponente für die Geschwindigkeit übrig, weil da ja horizontale Bahn steht. Und da wir keine Luftreibung haben, bleibt diese Geschwindigkeit eben konstant. Für v(y) habe ich die Geschwindigkeit berechnet zum Zeitpunkt t = 1,329s (quasi kurz bevor der Skifahrer auf den Boden landet).
Das macht mehr Sinn
Was wurde in diesem Schritt gemacht? Warum B^2 und Integral d?
Das ist ein s. Im Grunde wurde nur das v aus der vorherigen Teilaufgabe eingesetzt
Warum ist denn bitte Gravitations- und Lorentzkraft gleich?? Das Teil fällt doch und schwebt nicht in der Luft
View 1 more comment
Im Text wird gesagt, dass die Leiterschleife mit einer 'konstanten' Geschwindigkeit fällt. Wenn die Geschwindigkeit konstant ist, dann ist ja die Beschleunigung Null. Und hier benutzt du eben Newtonsches Gesetz: m*a = 0 = F(L) - F(G)
Die Gewichtskraft ist immer konst. für die schleife. Die Lorentzkraft abhängig von der Geschwindigkeit. Also steigt die Lorentzkraft mit der Geschwindigkeit während des "Fallens" Wenn beide gleich groß sind wird die Leiterschleife nicht weiter beschleunigt und fällt mit einer konstanten Geschwindigkeit weiter. Nun ist das Kräftegleichgewicht eingestellt, weswegen du die Kräfte gleichsetzen kannst.
Du kannst das nicht machen. Es muss das integral zu jedem punkt genommen werden integral(B(r)dA)
View 2 more comments
hat dafür einer die lösung??
der kommentar dadrunter -betta * b * 1/2*v^2*t^2
No area was marked for this question
Wie kommt man bei der a) auf die formeln? Die sind irgendwie nirgends im Skript
View 3 more comments
Die Formel bei a) kommt so zustande, weil das ein "Spezialfall" ist. Mit E ist das Elektrische Feld gemeint und zwar bei LINIENLADUNG!! Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrisches_Feld
Hallo Leute, leider habe ich die letzte Vorlesung verpasst. Hatte mich an dem Tag morgens direkt in die Bib gesetzt zum lernen und die Uhrzeit völlig aus dem Auge verloren. Hatte der Herr Betz vllt noch etwas wichtiges gesagt an dem Tag? Zum Beispiel wie, ob man ein Kapitel weglassen kann oder auf ein Kapitel besonders achten soll?
ne hat er nicht
ok, danke dir :)
ist die magnetische Feldkonstante ein Wert der in der Formelsammlung stehen sollte? ich denke nicht das man das als Lösung einfach so stehen lassen kann.
View 2 more comments
bei 1d steht bei mir nur die wärmeleitfähigkeit
ich hab die konstante im taschenrechner:D
Was lernt ihr aus den Vorlesungsfolien " Welle-Teilchen-Dualismus" ," Maxwellgleichungen in der Materie" und "Elektromagnetische Wellen"
hat schon jemand die ss18 gerechnet und möchte vergleichen ?
Poste deine Lösungen und ich schaue mal ob unsere ergebnisse übereinstimmen :)
kann mir irgendwer diesen schritt erklaeren. wie wird unter andrem aus sin cos
View 1 more comment
Wenn ich das Kreuzprodukt ausrechne kommt bei mir in der Letzten zeile (dx*E0y-dy*E0x) raus hier steht aber 0????
Ja aber wenn du die E0y nach x ableitest kommt 0 raus und wenn du E0x nach y ableitest kommt auch 0 raus. Im Kreuzprodukt wäre dass dann "0 - 0 = 0"
No area was marked for this question
Aufgabe 3 e müsste 2D/m unter einer wurzel stehen?
Wäre jemand so nett und könnte seine Formelsammlung hochladen? Wäre sehr dankbar!
Weiß einer, ob man irgendwo noch an mehrere Altklausuren kommt?
soweit ich weiss nicht. wenn du was hast lade es bitte hoch! :)
Wieso wird hier davon ausgegangen das r2 unendlich groß ist?
der übungsleiter meinte, dass bei einer plankonvexen linse eine seite fast gerade ist. dafür braucht man einen unendlich großen kreis, also r gegen unendlich. kannst du dir aber auch mit der erdkrümmung verdeutlichen. wenn du in die ferne schaust siehst du keine krümmmung.
Load more