Tutorium 11.pdf

Assignments
Uploaded by Jenny Neufeld 2069 at 2017-07-29
Description:

Aufgaben 3.3,3.4

 +3
117
4
Download
Hi, druck= Kraft×Fläche. wieso muss, dass denn dann nicht p2l(druck×fläche) × sin(phi)×2l sein? das gelenk bauen wir doch bei x=2l ein, weil da die ecke c ist. weiß jmd vllt weiter :)
ist das vllt, deswegen, weil wir sagen, dass die druckkraft im schwerpunkt angreift, dann halt bei x=l. wäre das die erklärung dafür?
Wieso ist bei 3.3 beiden Resultierende Kraft 1/2 pl und nicht einfach nur pl? Die Strecke ist doch l lang also müsste doch pl dort stehen oder nicht?
also, man soll an der Stelle x/2 das Moment herausfinden, dazu ist es notwendig, laut dem Prinzip der virtuellen Verrückung, dem System an der Stelle die Eigenschaft zu nehmen ein Moment aufnehmen zu können. Um dies aber zu kompensieren musst du von "außen" ein Moment hinzufügen. Des weiteren ist hier die Symmetrie des System ausgenutzt worden.
@explosion beantwortet das deine Frage?
No area was marked for this question
Warum hast du in 3.4 a) für den stab links nur 2*l^2*p? Müsste das nicht eigentlich 4 sein? Die Kraft ist ja 2*l*p und die Verschiebung ist 2*l*sin(phi)
die Verschiebung am Krafteinleitungspunkt der Resultierenden ist nur l*sin
Ahh, klar, hab ich ganz übersehen. Danke! :)
Laut Lösung ist das nicht richtig, F und p haben unterschiedliche Vorzeichen, weiss aber selbst nicht wieso das so sein sollte :-/
Die Streckenlast zeigt in die Richtung der Verschiebung, also muss sie positiv sein.
Danke !