Mechanik C - Aufgaben 1.9-1.12.pdf

Assignments
Uploaded by Nicole Polinceusz 129995 at 2018-01-16
Description:

Mechanik C Aufgaben 1.9-1.12 - eigene Rechenwege

 +2
197
7
Download
wie kommt man auf die cosinus und sinus aufteilung? in 1.12 a
da ist keine Ableitung, das ist der Basisvektor e_r der Polarkoordinatendarstellung in karthesischen koordinaten ausgeschrieben (eben dann später mit e_xi und e_eta)
Von Ableitung hat er auch nichts geschrieben, aber abgesehen davon stimme ich dir zu ;)
wie kommt man auf diesen ausdruck
Die Relativbeschleunigung ist doch die Beschleunigung die der Punkt P bezüglich des Relativsystems erfährt. Also wirklich nur wie der Punkt sich im Relativsystem bewegt. Und hier ist doch die Relativgeschwindigkeit Konstant. Wie kann der Punkt dann eine Beschleunigung erfahren (Wenn man sich nur das Relativsystem anschaut)? Die Logik dahinter habe ich noch nicht ganz verstanden.
Wie kommt man auf diese Formel? Die Relativgeschwindigkeit ist doch nicht gleich 0 (ist ja in der Aufgabe gegeben) Somit fehlt doch 2*Omega x Relativgeschwindigkeit
wieso ändern sich dort die Richtungen. Also wieder läuft die geschwindigkeit vo in eine andere richtung als ro?
Zu 1.12 a) Warum ist hier trotz Exzentrität v=w*r? w ist ja die Winkelgeschwindigkeit um A und nicht um den Mittelpunkt.
Meine Vermutung ist, dass v* ja laut Aufgabenstellung schon die Relativgeschwindigkeit ist, und nicht die Tangentialgeschwindigkeit zum Mittelpunkt. Deswegen kann man die Gleichung so aufstellen, weil die Geschwindigkeit relativ zu A ist. Bin mir aber auch nicht ganz sicher ob die Erklärung stimmt.
No area was marked for this question
Aufgabe 1.11 warum kein Coriolisbeschleunigung? Es gibt nur Führungsgeschwindigkeit