Aufgabe 2.19.pdf

Assignments
Uploaded by Marvin B 5515 at 2019-01-07
Description:

Übungsaufgabe 2.19

 +1
114
4
Download
Wieso wird hier das Massenträgheitsmoment im Schwerpunkt genommen, wenn der Stoß am Ende des Stabes passiert.
Weil der Kollege sich nach dem Stoß um seinen Schwerpunkt dreht
Warum greifen diese Impulse nur in x und nicht auch in y Richtung an?
Weil die Oberfläche Glatt ist. Dadurch gibt es keine Reibung, wodurch eine Kraft in Y-Richtung entstehen würde.
Warum ist V1,x = V/sqrt(2) ?
V liegt im 45° Winkel zur x-Achse, daher ist V1,x= sin(45)*V=V/sqrt(2)
Ja, stimm! Danke ;)
Kann mir jemand erklären, wie die Stoßbedingung beim exzentrischen Stoß aussieht. Mir fehlt es hier etwas an Verständnis
View 2 more comments
Du musst hier auf die Definition der positiven Drehrichtung achten (vielleicht hätte ich die mal dazu schreiben sollen), die Drehrichtung ist gegen den Uhrzeigersinn positiv. Wenn sich der Stab in positive x-Richtung bewegt, sorgt ein positives Omega dafür, dass sich der Stoßpunkt langsamer bewegt. Daher wird Hebelarm*Omega von der Geschwindigkeit des Stabes abgezogen. Das gilt sowohl vor, als auch nach dem Stoß.
Super danke habe es jetzt komplett verstanden!