Mechanik C

at Technische Universität Dortmund

Join course
372
Next exam
FEB 09
Discussion
Documents
Flashcards
Wie berechnet man hier x_m über die Formel aus b)?
Hat jemand die Aufgabe 2.9 gelöst?
Wieso ist dieser Teil positiv? Bei zweimaligem Kreuzprodukt bleiben die Terme doch eigentlich an der Positon stehen & ändern ihr Vorzeichen einmal?
Gut gesehen. Das müsste an der Stelle eigentlich negativ bleiben. Deckt sich wohl nicht mehr mit der Lösung. Falls dir sonst irgendwo ein Vorzeichen fragwürdig vorkommt lass es mich wissen.
Nachdem die Massenträgheit ausgerechnet wird, wird Momentensumme um den Schwerpunkt gebildet, und dabei ein negativer Abstand zum Schwerpunkt gebildet... Der Term müsste eigentlich negativ sein(also -6/7 F), aber dann passt das Ergebnis ja auch nicht mehr..
Hat einer die Lösung zu 1.21 und kann die bitte hochladen?
View 2 more comments
Hast du die 1.20 vlt auch ?🤔
1.20
Hat jemand vielleicht 1.25 gerechnet? Die wurde zwar in den Übungen und in den Tutorien nicht gerechnet aber kann ja sein, dass jemand Spaß daran hatte. :)
Ich habe mich dran begeben, jedoch wurde ich nicht ganz fertig. Würde mich aber über die fertige Lösung freuen 🙂
Hat jemand die Aufgabe 1.25 gelöst und könnte Sie abfotografieren? Außerdem denke ich, dass in der Formelsammlung in der Lösung von V_B ein Vorzeichenfehler ist.
Kann mir jemand erklären warum dieser Teil da (negativ) ist?
ist für die Randbedingung dass bei x(t=0)=0,75m rauskommt, weil da ja der Gleitkörper startet
Hallo Zusammen (: ich kann dieses Semester leider nicht die VL besuchen. Wurde ein Thema für die Klausur ausgeschlossen? Gibt es sonst noch weitere Infos zu der Klausur? Klausurtermin 09.02. bleibt unverändert?
Bisher wurde nichts ausgeschlossen, aber Relativkinematik wird sehr wahrscheinlich dran kommen. Der Klausurtermin bleibt unverändert.
Hat jemand die F2015 1)b) gemacht? Ich finde im Skript nichts dazu wie man so eine Aufgabe angehen kann.
No area was marked for this question
In der allerletzten Zeile auf der letzten Seite: Wo kommen die Gleichungen mit den Massenträgheitsmomenten her?
Gibt es gar kein digitales Mechanik C Skript wie für A und B?
View 4 more comments
Könntest du es mir zusenden? :)
Ich habe gesehen, dass es die Folien jetzt auch beim Institut selber online gibt. Findet man auf http://www.im.mb.tu-dortmund.de/cms/de/Education/Basic_Courses_-_Bachelor/Mechanik_C__MB_/index.html unter "Vorlesungsbegleitende Unterlagen", mehr als diese Powerpoint Folien gibt es in der Vorlesung vom Prof. Mosler nicht.
Bis wohin ging die letzte Vorlesung vor Mittwoch vor Weihnachten?
Aufgehört haben wir mit dem Energieerhaltungssatz in den Spezialfällen zu "3.3.2 Arbeit, Energie, Potential"
konnte jemand die 2.9 aus dem tutorium lösen?
Wie wird hier umgeformt? Ich dachte *-1 aber die rechte Seite bleibt ja gleich, und wenn man das nicht macht, kommt man nicht auf das richtige Ergebnis..
Oder rührt das wieder daher, dass e_r eigentlich negativ ist( weil es nach außen hin angetragen wurde?)
Hat jemand 2.3 und 2.4 lösen können ?🤔
View 1 more comment
Danke :)
Hatte dann heute doch keine Lust zur Uni zu fahren also hatte ich dafür Zeit.
Konnte jemand die Aufgabe 1.24 lösen?🙏
Könnte jemand bitte seine Vorlesungsmitschrift von heute hier drunter als Foto posten? Ich konnte auf Grund des Bahnstreiks nicht passend zur Vorlesung kommen
Wieso setzen wir an dieser Stelle für die Beschleunigung nur a_φ ein? Ist es nicht so, dass wenn man den Vektor v_φ ableitet, man sowohl einen radialen Anteil, als auch einen tangentialen Anteil der Beschleunigung erhält? (siehe Folien 1a - Punktmasse Kinematik, Folie 13+14) Integriert man das Ganze nun, um wieder v_φ zu erhalten, müsste man doch die entsprechenden Anteile von a_φ und a_r berücksichtigen?
View 3 more comments
Ich sehe jetzt nicht ganz, wo der Notationsfehler vorliegen soll. (Nebenbei: Ist es nicht eher a_t=rw' anstatt a_t=rw'' ?) Außerdem geht es mir ja darum, dass der Punkt doch zur Mitte hin beschleunigt wird. Ansonsten würde er ja nicht auf der Kreisbahn bleiben, und der Geschwindigkeitsvektor würde über die Zeit nicht seine Richtung verändern. Der Punkt würde also sofort die Kreisbahn verlassen. Nur weil wir keine Radialgeschwindigkeit haben, heißt es ja nicht, dass wir keine Radialbeschleunigung haben. Und meiner Auffassung nach, übt sich diese Beschleunigung auch auf die Tangentialgeschwindigkeit aus. So gesehen kann ich mich auch nicht ganz mit der Antwort von Lars anfreunden.
Ich glaube ich habe deine Frage falsch verstanden. Ich versuche den SCrhitt den man macht mal zu erklären und dadurch zu erläutern wie man nur mit aPhi auf v kommt. Zuerst sei aber gesagt dass V in diesem Fall nur nicht noch mehr komponenten hat, weil diese alle wegfallen. Außerdem hast du natürlich recht mit dem w' das war falsch von mir. Wenn du in die VL guckst, kannst du ja sehen das rw' = at ist, deshalb kann man wenn man diesen Schritt einfach 'Rückgängig' macht, auf die Ursprungskomponente für diese Geschwindigkeit kommen, Im nächsten Aufgabenteil wird dann die bedingung dass an=-Rw^2 eingebracht um auf das an zu kommen
Konnte jemand die 1.13 lösen ?
View 2 more comments
Welche Aufgabe wurde da denn gerechnet ?
Frühjahr 2015 Aufgabe 1 a) und b)
Warum gibt es bei dieser unbestimmten Integration keine Integrationskonstanten?
Du hast Recht, eigentlich müsste da eine Konstante hin. Allerdings fällt diese sowieso raus, weil die Randbedingung gegeben ist, dass die Masse aus der Ruhelage losgelassen wird, deshalb habe ich die direkt weg gelassen
Hat jemand von euch die 1.13 gelöst, weil hab ne frage ? v= w1•r=v_o +w2 x r_op + v_rel Ist die bedingung so richtig ?
View 4 more comments
Kann das vielleicht wirklich jemand mit korrekter Lösung hochladen? Ich komme auch mit den Hinweisen nicht auf die Lösung..
https://www.studydrive.net/kurse/technische-universitaet-dortmund/mechanik-c/uebungen-tutorien/aufgabe-1-13-a-/vorschau/560349 Habe mal meine Lösung von Aufgabenteil a) hochgeladen. Habe die Geschwindigkeiten von Punkt C jeweils von A und von B aufgestellt und gleichgesetzt. Außerdem braucht man noch den Ortsvektor von C und desses Ableitung. Die Rechnung ist sehr aufwändig und es schleichen sich leicht Fehler ein, deshalb kommt man nur schwer auf das Ergebnis.
No area was marked for this question
Welches Vorzeichen hat bei der 1.16 bei a) bei Summe Fy dieses R*(d/dt phi)^2 Weil du hast da erst ein negatives Vorzeichen und dann in der Umformung ist es positiv ?? Laut Skript ist das a_n negativ , aber hier wäre das falsch, weil dann nicht 3Gsin(phi) herauskommenwürde
(Siehe die andere Frage zu Aufgabe 1.6) Bei Polarkoordinaten wird die radiale Richtung nach außen angenommen. Die Zentripetalbeschleunigung ist dadurch negativ (-r*Omega^2), da sie eine nach innen gerichtete Beschleunigung ist. Bei dieser Aufgabe sollte a_n wenn es nach innen angezeichnet wird dann eigentlich +r*Omega^2 sein. Dann passt auch die Umformung und das Ergebnis.
Diese Umformung ist doch falsch ??? Da stimmt das Vorzeichen nicht Dann kommt man auch nicht auf 3Gsin phi sondern Gsin phi
Die Zentripetalbeschleunigung (r*Omega^2) ist eine Beschleunigung die nach innen wirkt. Wenn hier a_n zum Kreismittelpunkt angezeichnet ist sollte eigentlich a_n=+r*Omega^2 sein. Dann würde die Umformung auch passen. Das ist in der Vorlesung und Übung immer etwas undeutlich. Bei Polarkoordinaten (also auch auf der Kreisbahn) zeigt r im Koordinatensystem nach außen! Das hat zur Folge, dass die Zentripetalbeschleunigung als -r*Omega^2 angegben wird, da sie eine nach innen gerichtete Beschleunigung ist.
Bis wohin ging die Vorlesung gestern?
2.2 Kinetik von Massepunktsystemen Bis zum schwerpunktsatz
No area was marked for this question
Aufgabe 1.11 warum kein Coriolisbeschleunigung? Es gibt nur Führungsgeschwindigkeit
Weil w= konst ist bro 🤔
Konnte jemand von euch die Altklausuraufgabe aus FJ 2015 lösen? das war ja eine der Aufgaben vom Tutorium
Teil a) wurde in der 4. Übung gelöst, Teil b) hab ich noch nicht versucht.
Ok teil a) hab ich auch Wäre nett von dir falls du das lösen kannst mal hier hochzuladen 🙈
e_y
Hat jemand 1.13 hinbekommen, hab da einfach keinen Ansatz Danke schon mal
View 2 more comments
habe das hauptsystem in b gelegt und das absolutsystem in a. auf ein ergebnis komme ich bis jetzt auch nicht. mein problem ist, dass der Ortsvektor von A zum Punkt C ja zeitabhängig ist, da der punkt C sich ja auf A zu bewegt.
Wär schon wenn jemand den Lösungsweg hätte und das mal hochladen könnte
Konnte leider am 31. nicht an der Vorlesung teilnehmen, hat jemand eventuell mitgeschrieben und könnte es hier hochladen oder mir zukommen lassen ?
Ich kann an der 3. Übung, die gerade läuft, leider nicht teilnehmen. Kann die jemand nachher bitte hochladen?
Hallo Zusammen :) ich kann leider auch zeitlichen Gründen nicht an der VL und den Übungen teilnehmen, da ich von einer anderen Universität komme, jedoch die Prüfung an der TU schreiben muss. Kann mir jemand den Benutzername und das Passwort für die Unterlagen geben? Das wäre super nett!
Newton 1642
Wie kommt man hier darauf, dass v(x) zu quadrieren?
Guck dir mal die "Mechanik C Übung 1 24.10.16" weiter unten an. Da wird das nochmal ausführlicher erklärt. Im Endeffekt machst du hier einfach eine Trennung der Veränderlichen und löst es nach v1 auf.
so irgendwie
Ist die Vorlesung dieses Jahr identisch mit der aus dem WS16/17, welche hier schon hochgeladen wurde?
Ja
k*x_punkt hier nur ein Punkt, nicht zwei.
3+8=11
Konnte heute nicht zur Vorlesung kommen, kann jemand seine Mitschrift hochladen? Oder ist das Skript vom Bartel noch 100% identisch zu dem von 2016? (welches ja hier schon hochgeladen wurde)
Wie war die erste Vorlesung bzw ist es sinnvoll hinzugehen? Ich hab für Mechanik A und B immer nur selbstständig gelernt und war nur in der Übung, weil ich die VL nicht gut fand.
View 2 more comments
Sorry bei mir ist es etwas länger her. Bartel ist echt gut!
Bartel Vorlesung ist gut. Klausur viel Spaß ✌🙈
Ich habe es heute leider nicht zur vl geschafft. Kann mir jemand den einschreibeschlüssel mitteilen? Danke!
Hallo, Die Anmeldedaten lauten : Anmeldename :Newton password: 1642
Hat jemand schon Frühjahr 2018 gerechnet und Lust die Lösungen zu vergleichen?
View 27 more comments
Ja, genau! Das ist richtig. x= Phi_1 *r und Phi_2= - (Phi_1/2)
ok danke
Weiß einer, wie man sin(x)^2 um kleine Winkel annähert? Beim Lagrangeverfahren in der FJ18 Klausur kommt es zur Anwendung....
Kann mir jemand erklären wie man bei der Aufgabe 3 Frühjahr 2013 die kinetische und Potentielle Energie in Abhängigkeit von Y ausrechnet?
Weiß jemand, wann und ob die Frühjahr 2018 Klausur auf der Tu-Seite hochgeladen wird? Dachte bislang, das geschieht eine Woche vor der Klausur...
View 1 more comment
Habe ihm nun eine Mail geschrieben! danke!
"(...)die Klausuren für das Frühjahr 2018 werden noch heute hochgeladen. Da die Aktualisierung des Systems jedoch immer etwas dauert, können Sie vermutlich jedoch erst morgen auf die entsprechende Datei zugreifen."
Hat jemand die 2.12 gelöst und würde die hochladen ?
Ich hab sie gelöst, aber die Lösung nicht mehr. Der Trick war aber, dass man Waagerecht vom der Hängenden Masse und Senkrecht vom Aufstandpunkts des Rads den Momentanpol des Stabes hat. Von da ist die Kinematik leicht zu bestimmen und die Aufgabe leicht zu lösen...
Hat jemand die Lösungen zu den Altklausuren Frühjahr 2017 bzw Herbst 2017?
War hier jemand in der Einsicht? Mich würde mal interessieren, ob die Bestehensgrenze heruntergesetzt wurde.
Nein, war alles ganz normal. 12 Pkt. zum Bestehen und 1,5 Pkt. pro Notensprung.
Danke!
Hat jemand FJ und Herbst 2016 gerechnet und kann noch die lösungen posten?
Hat jemand die Herbst 2017 Aufgabe 3 d)?
View 4 more comments
habt ihr vllt die Frühjahr 2017 Aufgabe 3?
sorry ich hab es jetzt erst gelesen. Aber danke für die Antwort! :) Ich denke für die Lösungen ist es jetzt schon zu spät :/
wie berechnet man die kritische Winkelgeschwindigkeit?
Wann verwendet man den Lagrange-Formalismus bei Schwinungsaufgaben ? Reicht die Impulsbilanz nicht immer aus um die Bewegungs-DGL aufzustellen ?
Man kann beide Methoden benutzen, um auf die Dgl zu kommen. Führt beides zum gleichen Ergebnis
Vielen dank :)
Load more
70 documents in this course
Description
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Description
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Description
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Description
Winter 2017/18
Mosler
Assignments
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Description
Winter 2017/18
Mosler
Assignments
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Description
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Description
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Description
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Description
Winter 2017/18
Mosler
Assignments
Description
Winter 2017/18
Mosler
Assignments
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Description
Winter 2016/17
Bartel
Summaries
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Description
Winter 2016/17
-
Summaries
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Description
Winter 2016/17
Bartel
Summaries
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
+ 2
0
92
Description
Winter 2018/19
-
Summaries
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Description
Winter 2016/17
Bartel
Summaries
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Description
Winter 2016/17
Bartel
Summaries
+ 1
0
83
Winter 2016/17
Bartel
Assignments
Description
Winter 2017/18
Mosler
Summaries
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
0
1
67
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Winter 2016/17
-
Assignments
Winter 2016/17
-
Lectures
0
0
47
-
-
Summaries
Winter 2016/17
Bartel
Lectures
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
0
44
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
1
41
Description
Winter 2017/18
Mosler
Assignments
0
0
40
-
-
Summaries
0
0
40
-
-
Summaries
0
0
33
-
-
Summaries
0
0
29
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
0
25
-
-
Summaries
0
0
25
-
-
Summaries
0
0
19
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
0
18
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
0
15
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
0
13
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
0
10
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
0
6
Description
Winter 2018/19
Bartel
Lectures
0
0
4
Description
Winter 2018/19
Bartel
Lectures
0
0
3
Description
Winter 2018/19
Bartel
Lectures
0
0
3
Description
Winter 2018/19
Bartel
Lectures
0
0
2
Description
Winter 2018/19
Bartel
Lectures
0
0
2
Description
Winter 2018/19
Bartel
Lectures
0
0
2
Description
Winter 2018/19
Bartel
Lectures
0
0
2
Description
Winter 2018/19
Bartel
Lectures
There are no flashcards for your course yet
Get 200for your first flashcard set with at least 15 cards and 
2–5for every follower or user learning with your set. 
Credits can be traded forawesome rewards.