Andere Frage : Wie kann man sich jetzt für Maschinenelemente 2 anmelden. ich würde das gerne jetzt machen?
me moodle: 2020!me2
Wie lange dauert das noch mit den Ergebnissen
Safe weiß das hier irgendjemand 🥴 vor allem wenn du ohne Fragezeichen schreibst
Wann ist denn ungefähr so die Einsicht?
Das Ergebnis ist doch noch nicht raus 🤔?
Der Lehrstuhl braucht meistens ziemlich lange, was aber bei einem Projekt dieser Art verständlich ist. Mein Betreuer sprach von 7-8 Wochen bis zur Notenbekanntgabe.
müssen wir für das Öl auch eine PositionsNr in der Zeichnung haben?
View 11 more comments
Danke euch
Leute ich hab die Positionsnummer für Stifte in die Seiten Ansicht.
sind eure Stücklisten handschriftlich? steht so in der Aufgabenstellung und ich habs jetzt erst gelesen
Ja, mache meine grade Handschriftlich
Ja soll Handschrift sein
Müssen wir unsere Zeichnungen Lochen ? weil bei mir ist am rand überall was gezeichnet...
View 2 more comments
wie hast du das problem jetzt gelöst?
Hab bisschen anders gezeichnet dann hat’s gepasst weil es waren nur Positionsnummern im Weg und die konnte ich auch anders einbauen
Ich musste meine Passfederanzahl der Antriebswelle auf drei ändern, nun stelle ich mir die Frage ob der einbeschriebene Durchmesser sich ändert bei Teil 4, der Spannungsberechnung. Jemand ne Idee ob und wenn ja wie sich dieser verändert?
View 11 more comments
Im me1 bereich bei moodle gibs ein video aus einer vorlesung da hat sie es erklärt. Bei 1-2 passfedern nur einmal die nut tiefe anziehen und bei 3 passfedern 2 mal die nuttiefe abziehen
berücksichtig ihr die freistrichtiefe an den Lagern beim Spannungsnachweis?
die Eingabe die für x eingegeben soll, geht immer von der Mitte des Zahnrads bis zur kritischen stelle. bis wohin genau soll x gehen. also zb. bei der stelle mit Wellenmutter bis zum Nutanfang? oder bei der Passfeder bis Passfeder Mitte oder wohin? was habt ihr da eingegeben?
View 3 more comments
bin bei der Passfeder bis Mitte gegangen und bei den Sicherungsringen, Gewindenut bis zum Anfang gegangen. beim Freistrich einfach bis zur ecke vom wellenabesatz
es ändern sich auch nicht wirklich was da es bei den der Passfeder Nut am Wellenende und der Gewinde nur ausstrahlt von der Biegespannung ist unsd mit alles konstant ist, deshalb kann man da wohl nicht viel falsch machen. bei der Passfeder am Rad wäre dann x=0
Bei der Eingabe der Berechnungsergebnisse, Teil 2: Lagerkräfte Antriebswelle - Eingabe 3 von 5: Von wo bis wo geht lan1 bzw. lan2? Von der Mitte des Lagers bis zur Mitte der Passfeder meines Ritzels? Oder von der Mitte des Lagers bis zur Mitte des Eigentlichen Zahnrads (welches etwas versetzt zur Passfeder steht)? Oder doch was ganz anderes?
würde sagen zweiteres, die kraft wirkt ja auf die Zahnflanke
Ist diese Bemaßung normgerecht, falls nicht sollen wir solche Bemaßungen doch mit einem Stern markieren oder laut mail?
View 2 more comments
Wegen Spielpassung, damit man später das Motor oder ähnliches einfach mit Hände auf die Welle aufschieben kann und kein höhere Kräften braucht.
mir wurde j6 gesagt. beides richtig?
Was macht man wenn man merkt, dass die Passfedern nicht halten ? Neu konstruieren ?
View 11 more comments
Ich glaube auch, dass das mit der radialkomponente mehr Sinn ergibt. ich gucks mir morgen nochmal genau an.
Also ich hab mir nochmal deren Skizze angeguckt und da wirkt die Normalkraft in die FAr/FbR Richtung. Sodass ich davon ausgehe das man mit Fn rechnen muss. Zumal die Normalkraft höher ist als die Radialkraft und ich lieber über als unterdimensioniere.
Was würdet ihr für loctite als Einheit in die stückliste schreiben ? Welche Öl nimmt ihr und wie viel mm cubic soll das sein ?
View 10 more comments
Wenn ich das Volumen von meiner Getriebe rechne dann komme ich auf ungefähr 6 Liter 🧐🤔. Kann es sein dass ich was falsches mache?
Hast du das Volumen vom ganzen Getriebe berechnet oder hast du die Höhe ca. so hoch gesetzt, dass die Zahnflanken vom unteren Zahnrad/Ritzel ins Volumen "greifen"? Das unterste Zahnrad sorgt dafür, dass sich das Öl über das ganze Getriebe verteilt bei einer Tauchschmierung.
In der Excell-Tabelle wurde bei der Lagerberechnung mit der Zahnkraft Fn [Fn=Ft/cos(20°)] gerechnet, weil in der Zeichnung Fn angegeben wurde. Muss man nicht die Radialkomponente der Zahnkraft nehmen um die Radialkräfte der Lager zu berechnen? Da die Zahnkraft Fn ja senkrecht auf den Zahnflanken steht
View 10 more comments
Der hat bestimmt irgendwie versetzte Lageraußen- und innenringe, so dass seine Stützbreiten minimal abweichen wie in Übung 5 bei der Stützbreite der Kegelrollenlager.
wenn man für a 15 einsetzt dann passt es aber wie kommt man da auf 15
Ich habe bei der Antriebswelle eine O-Lagerung, muss ich bei der Längeneingabe die Längen von der Mitte der Lager oder unter Berücksichtigung der Stützbreite angeben?
View 32 more comments
Ich habe da 8 schrauben und bin mir jetzt etwas unsicher ob das nicht zu viele sind
um kurz auf die stützbreite zurück zu kommen. so wurde das in der Übung berechnet. das x hier soll der abstand zur Zahnrad Mitte sein unter Berücksichtigung von der stützbreite.
Jemand hier der seine Berechnungen auch in Excel gemacht hat und lust hätte zu vergleichen?
View 12 more comments
Dann können wa iwie Kontakt aufnehmen
jo schreib mir mal was du bei der Lagerberechnung mit der Trag stütz raus hast oder dein excel Tabelle. ich schicke dir dann meine. bennybenassi@chefmail.de
muss da am Zahnrad zusätzlichste die fase hin? und an dem Anbauteil auch?
View 1 more comment
danke. aber auf der anderen Seite am Sicherungsring nicht ne?
ne nur unterm rechten lager wieder, wie eingezeichnet
No area was marked for this question
Wie viele schrauben hast du für die lager deckeln ?
View 10 more comments
danke dir, weißt du wieso?
damit der Elektromotor ohne Nachbearbeitung der flache auf das Wellenende passt
Welche Werte gebe ich für d ein wenn ich ein wellenmutter besitze? Ich habe ein Wellen Durchmesser von 40mm. Nuttiefe wäre 4mm aber ich weiß nicht was mein effektivdurvhmesser ist.
View 13 more comments
Meinst du im Achsen und Wellen Skript? Find die Stelle nicht, kannst du bitte ein Bild schicken?
ja genau.
Muss das obere Wellenende nich bemaßt werden, also Länge Wellenende, Position Passfeder etc., weil die Riemenscheibe draufsitzt?
Mir wurde gesagt nein
Haben alle Werkstoffe aus der Auswahl den gleichen E-Modul? (210GPa)
View 1 more comment
Stahl ist Stahl
Ja bei Grauguss wissen die es selbst nicht, man soll am besten stahl nehmen!
Hi! Ich brauche für die Berechnung das Skript von Me1. Kann mir jemand das moodle Passwort oder das Skript schicken?
View 1 more comment
bin nicht in dem Kurs, deswegen das Passwort :(
ich meine hier im Studydrive.
Muss man beim Spannungsnachweis die Freistrich tiefe an den Lager mit berücksichtigen?
hier müsste doch noch berücksichtigt werden das wenn KhAlpha kleiner als 1/Y epsilon das man dann für Khalpha 1/Y epsilon setzen muss, oder?
Aus welchem Werkstoff soll die Welle sein? Also was muss ich als pzul nehmen bei der Welle-Nabe-Verbindung?
das steht im Me1 Skript
Wie berechne ich das bzw lese das ab?