02_Übung.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2018-11-05
Description:

31.10.18

 +1
123
18
Download
Ich komm beim Rechnen nicht auf diese Summe hat er hier einen Fehler gemacht oder übersehe ich was beim Rechnen was ich noch unbedingt beachten sollte?
Es wurde mit dem effektivzins gerechnet und nicht mit den 7,1% dann geht das auch auf
Muss man das immer mit dem Effektivzins rechnen?
wieso noch die + 1 dazu
Weil du das 27. Lebensjahr dazuzählst also 27,28,29,...,65 und dann kommt man auf 39 Jahre
warum gehts nur von 9 bis 4 und beim anderen nur von 7 bis 4?
View 4 more comments
7,3581%
Wieso 10-3=7 versteh ich nicht so ganz?
In der hochgeladenen Lösung hat er die 39 durch eine 38 verbessert aber das Ergebnis blieb gleich, jedoch passt das Ergebnis dann nicht..
Wie kommt man auf diesen Ausdruck?
warum wird hier noch mit 1+i^n multipliziert?
Ist hier die Formel nicht eigentlich K * 1+I/i * R?
Wie kommt man auf diese Formel und warum formt man sie überhaupt dahin um?
Ich komme da immer auf den wert 4832,61 und bei Rbf auf den wert 4,751 ,geht es euch auch so ?
View 2 more comments
Muss man den benutzen weil in der Aufgabe der stetige Zinssatz gegeben ist?
Oh bin ich dumm, steht da ja sogar erklärt 😂
Warum wird hier im Exponenten 39 und nicht n-1=38 wie in der Formel für vorschüssige Rente angegeben genommen?
Das habe ich mich auch gefragt, da im nächsten Absatz ja die 38 im Exponenten steht. Das wollte ich nach der Ferien beim Tutor oder so mal nachfragen.
Weiß das inzwischen jemand?
Könnte mir jemand sagen wie die Formel für A lautet? Danke!
Was genau muss gerechnet werden? Ich komme nicht auf 101,75€...
Wie entsteht diese Formel ?
View 1 more comment
Ja genau, aber ich verstehe nicht wieso dort zusätzlich noch (1+i)^38 hinzugefügt wird. Wann genau muss ich dies davor setzen? Gibts da ne bestimmte Regel? Und wieso 38? Danke dir..
Weil sie zwischen dem 27. bis 65.lebensjahr spart. 65-27= 38
wieso hoch 8?
Also er berechnet erstmal den Rentenbarwertfaktor, d.h. K0, welchen er dann aber als K2 bezeichnet, da er sowieso in der 1.&2. Periode 0€ eingezahlt hat und dies nichts an dem Barwert ändert. Anschließend multipliziert er den Barwert RBF (i*,4)^8 mit K2, WEIL er ja insgesamt auf 10 Jahre kommen muss wie im Aufgabenteil b.
wie kommt man hier auf 300.000?
250k + 50k = 300k
Wie kommt man bei Aufgabe 4c auf den Wert R=227,73€? Ich bekomme da immer 5433€ raus
Du rechnest 114095,02*(0,002/1+0,002)
danke!
Warum benutzen wir an dieser Stelle den vorschüssigen ewigen RBW und bei dem Ansatz einen nachschüssig endlichen RBF?
No area was marked for this question
Hey :) Leider komme ich bei Aufgabe 4a nicht auf das Ergebnis( 52480,68), wenn ich die Werte einsetze. Könnte jemand eventuell den Schritt ausschreiben? :)