Investition und Finanzierung

at Technische Universität Dortmund

Join course
1609
Next exam
MAR 26
Discussion
Documents
Flashcards
ÜBUNG 9, AUFGABE 8 a): Wie kommt man auf den Wert Po=6894,251 € ?
warum kommt bei der zweiten Einzahlung 4 Quartale und nicht drei Quartale
View 1 more comment
Ich verstehe hier generell nicht wieso man mir den Quartalen rechnet?
Kannst das auch mit Monaten rechnen. Es ist hier nur in Quartalen „einfacher“ weil es hier passt wenn man in 3 Monate Schritten geht. Monatlich solltest du aber auf das selbe Ergebnis kommen Natürlich dann aber auch den Zins für monatlich verwenden
es sollte 0,13144
Kann mir einer evt. nochmal erklären was hier genau gemacht wird un warum ? Danke schonmal im voraus :)
Wie berechnet man das?
View 4 more comments
könnte ich auch gebrauchen....
Hoffe es hilft
Ganz ehrlich einfach ciao ..
was verstehst du nicht ?
alles
Müssen wir hier nicht eigentlich die y1 und y2 einsetzen? Die zahlen sind ein wenig anders als oben.
Wie ist es eigentlich mit der Reihenfolge hier, ich war bei der Aufgabe verwirrt und wusste nicht ob ich zu erst Steuern bezahlen muss und dann Rückstellungen bilden oder andersrum. Oder war das mit den Rückstellungen im abgelaufenen Jahr und der rest wäre quasi im "aktuellen" Jahr?
Kann mir jemand sagen wie viel von Portfolio / Varianz/ erwartungswert im Ersttermin drankam ? wie gut sollte man das können ?
Würde mich auch interessieren...und ob die Klausur die im ersten Termin gestellt wurde ähnlich aufgebaut ist wie die Musterklausur?
die frage hat doch unten jemand beantwortet, portfolio soll sehr hoch bepunktet werden z.b. varianz berechnen und so
Wie wichtig findet ihr die Tutoriumsaufgaben? Also die Wahr/falsch aussagen sollte man sich anschauen aber die Aufgaben finde ich etwas komisch zum verstehen.
View 2 more comments
Also wenn du das Skript gut verstanden hast bestimmt. Ich denke in der Übung sollte so ziemlich das gleiche vermittelt werden wie im Tutorium aber für mich war die Übung wegen den ganzen Lückentexten überhaupt nichts haha. Ich denke am besten als Anhaltspunkt ist sicherlich die Übungsklausur ;)
Danke
Kann mir jemand diesen umformungsschritt erklären?
du musst die klammer auflösen
Kann mir jemand erklären, wie man auf diese Umformung kommt?
View 3 more comments
gleiches problem
wird lustig wenn das keiner kann
unten müsste doch mal i stehen und nicht mal 1?
Richtig
wann brauchen wir diese Formel?
Woher weißt man, dass man diese Funktion wählt, wenn man sicherheitsorientiert ist
wurde in der klausur im ersttermin etwas zum thema steuern gefragt? oder habe ich es richtig verstanden dass das thema generell ausgeschlossen wurde?
Klausur machbar mit 3,5 Tagen lernen?
View 5 more comments
Joa, zum bestehen vll schon. Würde mir noch die Probeklausur angucken und das Skript. Ich hab es noch nicht bestanden um es zu urteilen, aber die ersteren Klausuraufgaben sind recht simpel. Die Portfolie und Aktienaufgaben musst du Verstehen. Dann geht das
Ist machbar. Ich fange auch erst morgen an.
Ich komme auf das Ergebnis 0,1. Kann mir jemand bitte erklären warum 0,2?
View 4 more comments
nein! das von der aufgabesstellung Im Falle einer investition von 200,000 gilt p=0.2
Hab mir nur die tabelle angeschaut. Die müssen nur zsm 1 ergeben und dachte 0,8 wäre vorher ausgerechnet worden
No area was marked for this question
Warum kommt bei Fall 4 bei der Wahrscheinlichkeit von nem Brand ne 0,2? Wenn man 200000 in die Formel einsetzt, kommt da doch 0,1 raus
das von der aufgabesstellung Im Falle einer investition von 200,000 gilt p=0.2
Was ist 1 denn dann, wenn es keine Ratentilgung ist?
Eine unvollständige Ratentilgung.
Kann mir jemand genau erklären wie man auf diese Lösung kommt ?
View 3 more comments
also ist das nicht die allgemeine Formel , sondern ich rechne in dem Fall hoch 4 um den Zinssatz des kompletten Jahres zu erhalten ?!
man rechnet erst den p.q. auf p.a. hoch mit ^4 und dann den p.a. auf p.4monatig runter mit der 3. wurzen aus p.a da ein jahr aus 3*4 monaten besteht. genauso könntest du p.q. auf p.m. runter rechnen mit der 3. wurzel aus p.q. (1 quartal = 3 monate) und das ergebnis dann hoch 4 rechnen. (von monatlich auf 4 monatlich) - ist wie dreisatz. hier suchen wir den gemeinsamen nenner in 12, bei meiner variante in 1. und statt dividieren/multiplizieren müssen wir hoch/wurzel rechnen da andernfalls die konformheit des zinses verloren geht da wir hier exponentiell - also mit zinseszinseffekt - arbeiten.
Wie berechnet man die Amotisationszeit
View 11 more comments
in der Aufgabe steht doch, dass der kalkulationszinssatz der rendite der nullkuponanleihe, welche bei 56,1% datiert und ne laufzeit von 7 jahre hat Ynullkupon= nte wurzel aus 1/% -1 .. hier also 7wurzel1/0,561 -1 = 0,086
ach hatte die Formel vergessen 🤦🏼‍♂️ danke schön 🙏🏼
Warum nimmt man hier den linear konformen Zinssatz und nicht den exponentiellen ? in der Aufgabe steht ja nichts davon, dass linear verzinst wird ? Aufgabenstellung : Ihre Bank hatte kürzlich den Zinssatz für Einlagen auf minus 0,4 % p. a. gesenkt. Den zugehörigen Informationsbrief haben Sie aber übersehen und daher 1.000 € vom 17.11.2015 bis zum 03.03.2017 auf dem Konto belassen, auf dem die Zinsen immer zum 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12. mit act/360 gutgeschrieben werden. Welchen Betrag haben Sie verloren, wenn gemischt verzinst wird?
View 3 more comments
Genau
genau für überall der selbe ? :D
Und ist finanzierung durch abschreibungen und rückstellungen für die klausur wichtig?
Denke schon, da es Teilaufgaben in den Übungsblättern bzw. Tutorien dazu gab
Wie lautet die formel von emissionpreis? Und volatiliät?
muss bei dem ersten nicht Laufzeit 5 stehen.. demnach habe ich auch bei A andere Werte raus aber im Endeffekt stimmt das Kreuzchen als Lösung dann immer noch
View 1 more comment
Den kannst du ausrechnen...
Aber mit welchem Zinssatz wird hier gerechnet?
Der effektivzins ist doch ( 1+i/m)hoch m -1 warum wird hier anders gerechnet ?
Bei stetiger Verzinsung nimmt man eine andere Formel i*= (e^(i)) - 1
Kamen im Haupttermin Aktien und Zinsstrukturen dran?
wenn man sich die probeklausur ansieht dann gehe ich mal stark davon aus das Aktien im Zuge der Portfoliotheorie sowie mittels Gordon growth Model dran kommen und die Zinsstruktur wird ähnlich der in der Probeklausur sein
Warum wird bei 5.c der Effektivzins verwendet? könnte man nicht den Jahreszins verwenden?
View 1 more comment
Danke Chef
und warum wird der linearkonforme und nicht der exponentiell konforme Zins verwendet?
hat jemand die Lösungen zu aufgäbe 1?
-> moodle
Müssen die 5 Mio Euro nicht durch 37500 Aktien geteilt werden ? Und dann kommt da bei mir 133,333 raus
Wenn ich den RBF in die Formen einsetze komme ich irgendwie nicht auf n=60. Was mach ich falsch?
wie komme ich auf diesen Wert? Bzw wie berechne ich die korrelation von p2,2? das brauch ich ja für die Cov
p2,2 ist doch automatisch perfekt korreliert weil es sich doch um die selben Aktien handelt, dementsprechend nimmt man da als korrelationskoeffizenten die 1 darüberhinaus wissen wir, dass die cov zweier gleicher Aktien ist die Varianz dieser Aktie also sigma^2
Hätte man hier auch mit dem Monatszins arbeiten können ? Ich komme dann jedoch auf 27085,588 .. Liegt dies an den Rundungen oder ist es falsch statt in Quartalen in Monaten zu rechnen ? ich mein der Zins ist ja eigentlich konform oder nicht ?
Woher weis ich, dass hier nach dem exponentiell konformen Zinssatz und nicht nach dem linearkonformen Zinssatz gefragt wird ? mir ist einfach nicht klar woran ich das erkenne .. die aufgaben Stellung lautet : " Gegeben ist ein nomineller Zinssatz von 9 % p. a. Berechnen Sie den konformen Zinssatz für die jeweilige Unterperiode, falls eine halbjährige, vierteljährige bzw. monatliche Verzinsung vorliegt!"
Man geht automatisch davon aus falls nicht gesagt ist dass linear verzinst wird, dass es sich um die geometrische verzinsung handelt
jetzt wird mir so einige klar :D
kann mir jemand zeigen wie man das berechnet?
View 1 more comment
Könnte jemand die komplette aufgabe mit rechenwegen aufschreiben und hochladen ? :(
Schaue dir dazu einfach die Übung 12 aufgabe 2 an, da wird erklärt wie man schnell und einfach mü und sigma von 3 Aktien berechnen kann
Warum nehmen wir bei b) die 10% aus a)?
wurde in der klausur im ersttermin etwas zum thema steuern gefragt? oder habe ich es richtig verstanden dass das thema generell ausgeschlossen wurde?
In der Globalübung wurde hier durch 4 statt 2 geteilt. Was ist nun richtig?
in dem fall musst du durch zwei teilen, da du den ganzen Bruch quadrierst , quadrierst du nur den Zähler dann durch 4 .. schaue dir dazu mal die potenzregeln bei Brüchen an
welche Formel wird hier verwendet ?
View 6 more comments
Ist das nicht in dem Fall ein Aufschlag? Ich mein die Summer ist ja größer geworden ?
Abschlag, der dude hat nur 285k bekommen statt 300k
Hat vielleicht jemand einen ausführlichen Lösungsweg zur Aufgabe 7 In der Musterklausur? Komme da leider nicht weiter nach aufstellen der Ko Formel...
Was wurde hier genau gemacht?
Wie kommt man hier auf die 951,7473 und auf die anderen werte?
Hier ist p0 B=1040 durch 1,03hoch 3=951,7473
wie kommt man auf diesen wert?
👏🏼
Danke !
was ist genau mit Stückelung gemeint
Wie genau komme ich auf die 1/1,05^3 und was muss ich rechnen um K0 zu berechnen?
View 7 more comments
genau also falls sich noch jemand die frage stellt: wir rechnen den Rentenbarwert zu t4 und müssen t3 t2 und t1 noch abzinsen also den errechneten Rentenbarwert nochmal durch 1,05^3 teilen.
Wie le Jav schon sagt. Durch die Berechnung des Rentenbarwertes von Periode 4-30 bzw. 1-27, bekommen wir den Rentenbarwert für t=3 bzw. t=0. Deswegen muss der Rentenbarwert von t=3 auf t=0 diskontiert werden
Könnte das jemand erklären ?
wir rechnen den jeweiligen Rentenbarwert aus UND zinsen ab ! (diskontieren). bei K1 müssen wir nicht abzinsen da wir idf. mit der Berechnung des Rentenbarwertes schon bei t1 angelangt sind. die 614 bleiben also stehen. bei K3 rechnen wir zunächst den Rentenbarwert (wie bei K1) von 400 (mit n=15 von t16 bis t30 aus, müssen dann aber das ergebnis 3042 € noch abzinsen auf t0 und erhalten dann 3042/1,1^15 = 728 zum zeitpunkt t0. bei K2 können wir nur den RBFaktor ausrechnen, nicht aber den Barwert selbst da die Rate fehlt (ist ja zu ermitteln). es bleibt ein RBF von 3,791 mit einer Rate X (unbekannt) und auch dieser wird entsprechend auf t0 abgezinst womit wir 3,791/1,1^10 = 1,46 erhalten. unsere Anfangsinvestition von 2000 abgezogen von unseren beiden barwerten von k1 und k3 ergibt 728,33 + 614,46- 2000 = -657,21. das addiert mit dem Rentenbarwert von K2 (1,46*X) ist unser K0. die annuität erhalten wir dann indem wir k0 durch den RBF(i=10%, n=30) unserer gesamten investition teilen (siehe formel folie 65) und besagte annuität soll eben mindestens 300 ergeben. somit müssen wir nurnoch nach X auflösen und erhalten dann als ergebnis (2384,87 EUR) die entsprechende gesuchte rate für K2.
Wie lange dauert die Klausur?
90 min
No area was marked for this question
War die Klausur im ersten Termin ähnlich der Musterklausur die uns zur Verfügung gestellt wurde? (Es geht mir hauptsächlich um die Rechenaufgaben da die Globalübungen recht viele Formeln haben und ich leicht durcheinander komme. Wenn die ähnlich sind könnte ich mich dann an der Muster orientieren oder würdet ihr eher raten GÜ recht gut zu können?)
du solltest auf jedenfalls versuchen jede Formel drauf zu haben. Das ist ja wie Vokabeln Lernen, schreib sie dir vernünftig auf und gehe sie immer wieder durch. Wie du ja auch an der Probeklausur gesehen hast, geben die Aufgaben um die Portfoliotheorie, CAPM deutlich mehr punkte da sie zwar einen höheren Rechenaufwand haben aber nicht wirklich komplexer sind, sodass man besonders das gut drauf haben sollte.. es sind immerhin knapp 20 % der möglichen punkte
Kann man die Formel allgemein verwenden um den Gesamtbetrag der Zinsen zu berrechnen?
Load more