HöMa III - Übung 2 - 23.10.2018.pdf

Assignments
Uploaded by Nicole Polinceusz 67954 at 2018-10-26
Description:

Mitschrift

 +4
70
4
Download
Was genau geschieht hier eigentlich?
View 4 more comments
Ja ok da ist i ja im zähler. Das ist wohl nachvollziehbar aber aufgrund meiner eigenen mitschriften und Rechnungen (und weil es so auch in dem Dokument ein bisschen so ausschaut) bin ich davon ausgegangen dass das i im Nenner steht. Das ist eher das Problem. Ich komm ja zuvor auf 6bi=3 also b=1/(2i). Das hat aber tatsächlich geholfen. Was sie gemacht haben ist einfach auf beiden seiten i zu multiplizieren. Ich hab nicht genau aufs Vorzeichen geachtet. Also wäre ein zwischenschritt im Prinzip -6b=3i. Daher die Verwirrung. Danke auf jeden Fall für die Antworten.
Update: du hattest recht, beim erneuten rechnen habe ich auch gesehen, dass i im Nenner ist. I darf aber nicht im Nenner sein. Mit dem komplex konjugierten kannst du i nach oben holen. Dies begründet auch das negative Vorzeichen vor dem 1/2 . B ist ursprünglich b=1/2i.
No area was marked for this question
Hat irgendwer die loesung fuer aufgabe 2.3?
woher weiss ich dass die variation der kontanten hier nicht geeignet ist? weil das ergebniss sich von dem ansatz der rechten seite unterscheidet?
Weil das Gleichungssystem zu groß ist, um es von Hand zu invertieten. VdK ist bei 2. Ordnung sinnvoll, eventuell noch bei 3. Aber ab 4 nicht mehr
Hier fehlt meine ich noch ein i vor dem x also -i*x
hast recht, danke :)