Gdw Übung 14.pdf

Assignments
Uploaded by Mario Piecuch 2719 at 2018-07-19
 +5
151
9
Download
Kann mir bitte jemand erklären wieso Q12=Q2u ist?
Warum werden hier eigentlich die reflektierten Strahlungsanteile nicht berücksichtigt? Also warum wird nicht die Formel für den Strahlungsaustausch zwischen zwei ideal diffusen und grauen Flächen von der Formelsammlung benutzt? Hier wird ja Q_12,direkt berechnet, (Skript S. 74) Ist das so, weil Epsilon_1=1 ist und somit der Nenner zu 1 wird? Dadurch wäre dann Q_12=Q_12,direkt. Wobei es dann für mich keinen Sinn ergibt, dass hier Epsilon_1 im Zähler noch drin steht.
ja, weil epsilon_1=1 und epsilon_u2=1
Wieso kann Epsilon2 = 1 angenommen werden wenn in der Aufgabe eindeutig 0.8 steht?
ich denke aufgabenteil b erklärt deine frage. dass epsilon in der aufgabenstelllung angegeben war sollte wahrscheinlich nur verwirren.
Hat das jemand ausführlicher? Mir fehlen zur Bestimmung H2 und H3.
steht in der Aufgabe nicht 150W?
sind 150W. weitere Ergebnisse stimmen.
Wie kommt man denn dahin?
View 5 more comments
Klar.
Dankeschön!
Warum ist das so?
"Annahme, dass [...] abgesehen vom Strahlungswärmeaustausch als adiabat zu betrachten ist" heißt: alles was reinstrahlt, muss auch wieder rausstrahlen
Kannst du die Zeile nochmal nachtragen?
ist von einem Kollegen. steht in der Mitte.
saubär danke!
Ist es mir selbst überlassen welche Systeme ich betrachten möchte oder bin ich da an irgendwelche Regeln gebunden ?