Kontrollaufgabe 2..pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2019-10-29
Description:

Mit zusätzlichen Infos bzgl Überlagerungsatz

 0
324
8
Download
wieso rechnet man hier durch R gesamt und nicht durch R1?
View 1 more comment
Bei der Berechnung von i1 in Aufgabensteil a)
weil der strom ja nicht nur durch r1 sondern durch das gesamte netzwerk läuft. i1 teilt sich am knoten in ix und i2 auf. Das sind teilströme von i1. i1 fließt daher durch alle widerstände des netzwerks
kann mir bitte einer erklären wie man hier auf Rx/r2+Rx kommt? ich checke verstehe es einfach nicht sitze echt schon stunden dran
kannst du erklären wie du hier auf Rx/R2+Rx kommst?
Ist das richtig so ? Muss das nicht anders rum sein ? Also Ux/U2? Mit Begründung bitte antworten falls es so richtig ist wie es da steht danke
View 1 more comment
An sich laut der Formel wäre es so, aber wie du letztendlich auf Ux'' kommst wäre egal, wie man das aufschreibt ob man die brüche umdreht oder vorher schon ausklammert hauptsache das Ux'' ist richtig (y)
Bei mir kommt die falsche Lösung für Ux´´ raus, wenn ich die Formel auflöse. Was mach ich falsch? Muss es nicht doch Ux´´/U2 sein. Dann würde es passen. Danke
wie wurde der Gesamtwiderstand berechnet? sind nicht R1 und Rx parallel geschaltet? und R2 dann in Reihe?
Das habe ich auch noch nicht richtig verstanden, da Rx genau mittig liegt kannst du entweder R2 oder R1 erstmal parallel zusammenfassen und dann den anderen halt in Reihe dazu addieren
ist in reihe, der bruch ist gleich 1, so kriegt man halt alles auf einen bruchstrich
Wieso teilt man hierzu durch Rges und nicht nur durch R1?
müsste hier nicht (R2+Rx) stehen?
warum genau fließt der Strom hier in entgegen gesetzte Richtung?
View 2 more comments
und woher kommt dann der Kurzschlussstrom?
Das ist die Konvention.(Einfach Akzeptieren) Zählpfeilrichtung darf nicht verändert werden, allerdings muss man in diesem Fall umdenken und I‘2 als negativen Stromfluss betrachten