Flem I - Übung 11 - 23.01.2018.pdf

Assignments
Uploaded by Nicole Polinceusz 100034 at 2018-01-27
Description:

Fluidenergiemaschinen Übung 11 - Mitschrift

 +4
143
5
Download
Hier müsste ein minus stehen. e_k = w_f_neu + p/rho - k_ps*V² umstellen nach w_f_neu ergibt: w_f_neu = e_k + k_ps - p/rho = 500 + 215 -100 = 615
warum nimmt man den Schnittpunkt mit der ursprüngliche Pumpenkurve?
wie ist denn jetzt die neue drehzahl?
View 5 more comments
Die Wahl vom System I und II ist in dieser Aufgabe egal. Es ist nur dann von Bedeutung, wenn du die Formel von Ackeret benutzt (was wir hier halt nicht machen).
Die 615 rechnet man sich ja schon in Aufgabe 2 für die angepasste Drehzahl aus. Das heißt, man kennt das wf_2 und V_2 und sucht das hier zu passende n_2.
warum haben wir für Wii 615 und nicht wi ?
In meiner Meinung , nehmen wir immer den kleineren Wert für II, um Re-I>Re-II zu sein. Vorher war Volumenstrom 1,23 jetzt ist 1. D.h. Wf wird kleiner.
wie kommt man auf diesen Wert? was muss man mit den linien tun bei einer drosselregelung/drehzahländerung?
Laut Aufgabenstellung ist der Volumenstrom auf 1 (m^3/s) gesunken. Jetzt guckst du wo deine reduzierte Pumpenkennlinie (Aufg. 1) diese 1 (m^3/s) schneidet. Und zwar bei ca. ek=765(m^2/s^2).