SS10 Empi.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2018-09-21
Description:

Hab die erste Aufgabe zum Vergleichen mal hochgeladen. Wie seht ihr die Lösungen? Fällt euch bei e) was ein?

 0
65
9
Download
No area was marked for this question
Zu aufg. 3
wie hast du für die teststatistik N und R quadrat gewählt?
wie bestimmt man bei Chi die Zahl? das sind jetzt 14 Alphas wieso nimmst du 11?
No area was marked for this question
Zu aufg.2.
View 6 more comments
Zum Goldfeld-Quandt-Test schreibe ich immer das, von dem ich ausgehe es hat eine größere VARIANZ oben in den Bruch oder das was das größere SSE hat? In der Aufgabe steht ja Varianz(West) ist größer aber leider ist die SSE kleiner....
Das größere SSE kommt nach oben
meinst du nicht MR4? Covei,ej)=0 Setzt nicht MR4 die statistische Unabhängigkeit voraus?
e) bei Modell2 wird der Standardfehler größer und der Koeffizient kleiner, was t kleiner werden lässt und so die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass es kleiner als tkrit wird. Vielleicht?
Ist mit Fleisch vielleicht richtiges Steak gemeint, dann macht es ja schon Sinn, wenn der Umsatz für Würstchen steigt, wenn Grillfleisch teurer wird (Würstchen wären dann ein Substitut).
Entsteht hier nicht ein Problem für den Hypothesentest? Die basieren ja auf die Verteilungsannahme. Das heißt die stat. Inferenz wäre falsch und führt zu einer falschen Testentscheidung.
Wieso 1? Laut Aufgabenstellung muss da doch eine 3 hin...
stimmt! Damit ändert sich der t-wert zu -1,62 und die Ho kann nicht abgelehnt werden. Beta 3 ist wahrscheinlich kleiner gleich 3.
ich meine die testentscheidung bleibt trotzdem gleich, nur der t wert ändert sich wie du sagtest auf -1,62. t ist damit aber immer noch kleiner als der kritische t wert und somit müsste die ho eig abgelehnt werden
Hier müsste glaube ich Prozentpunkte hin
ja könnte gut stimmen
No area was marked for this question
Zum Üben und Vergleichen, sind nur meine eigenen Lösungen, hab leider keine offiziellen.