Lösung Kanban Übung APS II.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2019-02-10
Description:

Kanban Übung Lösung

 +1
109
5
Download
Müssten nicht Pause und Rüsten abgezogen werden ? also -1 Stunde pro Schicht ?
Würde ich auch sagen und komme dann auf 31,5 s/stk
Muss da nicht eig. 950 hin? :)
View 6 more comments
Wenn man die Nivellierung durchführt ist der Endbestand 60 wenn man jeden tag nur die maximal notwendige Stückzahl produziert, dann ist der Endbestand 50 Ist eventuell zum vergleichen
Meiner Meinung nach ist D, also das Nivellierungsmuster, das Maximum von C, also hier 160. In der unausgefüllten Aufgabe ist in der Zeile D ja auch nur ein Feld, wo etwas eingetragen werden soll. Den Schluss kann man also ziehen. Demnach wäre am Ende eine 960 und der Endbestand 60. 900 ist aber meiner Meinung nach in jedem Fall falsch, weil es weder der Logik, dass man die Werte von C aufaddiert, folgt, noch dem Muster 160*5+150 folgt. Das Aufaddieren ist aber richtig, weil die Zeile ja nunmal auch "kumuliert" heißt, was ja nun mal summieren bedeutet. Im Endeffekt geht es aber bei der ganzen Diskussion um 2 von 30 Feldern. Also ich denke für die Klausur einfach für sich einen "richtigen" Lösungsweg merken und gut.
was wäre wenn wir 3 mal 160 und 3 mal 150 hätten würden wir dann dennoch auf 160 nivellieren?
Man muss doch mit dem maximalweit nivillieren damit man genug prodziert oder nicht?
Ja so wäre auch mein ansatz aber war mir nicht ganz sicher
Hey, danke fürs hochladen. Kannst du mir erklären wie du die Information mit 20s/stk hier verpackt hast? Die 3600 dürfte ja für die normierung sein...warum steht bspw die 20 im Nenner?
View 9 more comments
Stimmt eigentlich müsste es heißen. Verfürbare arbeitszeit pro periode nicht betriebszeit.
Hab auch ordentlichen Stress Schiss wegen der Klausur. Aber packen wir schon, Jungs.
No area was marked for this question
Kannst du vielleicht auf der letzten seite, punkt 3 (lagerbestand) und punkt 4 (max. Lagerbestand) erklären, wie man auf die zahlen kommt?
es kommen immer 160 dazu, dann hast du in der 3 spalte 200 an den kunden auszuliefern, hattest in deinem bestand 320+160 die an diesem tag produziert wurden, also noch 280, in Spalte 4 müssen 0 ausgeliefert werden, also kommen auf die 280 im lager ( 480- 200 die am Vortag ausgeliefert wurden ) 160 dazu und wir haben 440, in 5 haben wir 440+160 die wir produzieren und müssen 400 ausliefern und haben dann nur noch 600-400=200 und immer so weiter .. ich hoff du vertshest wie ich das meine :D den maximale Lagerbestand hat man dann erreicht wenn man nichts ausliefert also die kompletten 160 werden zu unserem Lagerbestand hinzugerechnet
Das war eine super erklärung, danke!!