Hallöle werden zu den Vorlesungen Videos online gestellt ? Wie war das in den letzten Jahren
Weiß schon jemand wann die Einsicht zur Klausur ist ?
Weil bisher habe ich keine Mail erhalten mit dem Datum der Einsicht und so :/
Ich habe heute eine Email bekommen. Die Klausureinsicht Makroökonomie I findet am Montag, den 30.9.19, im Hörsaal AS im Sammelbau (Templergraben 64) von 8:30 - 9:00 Uhr statt.
Wann meint ihr kommen die Ergebnisse?
View 2 more comments
Jetzt langsam könnten die Ergebnisse aber mal kommen, weiß jemand etwas?
sind raus!
Ergebnisse sind raus!
kurze frage: wer fand pt2 auch schwieriger? war dich eine Katastrophe
Komplett lächerlich, bestimmt war denen 9% DFQ in PT1 zu niedrig deswegen wurde die erstmal wieder schwerer gemacht.
Hat jemand die Lösungen noch im Kopf?
wie bestimmt man Y1
Im Zwei Sektoren Model die wachstumsrate für y ist = die wachstumsrate für u also g(y)=g(u) Was ist aber die wachstumsrate für k also g(k) = ?
Was passiert im Solow Modell wenn der technologische Fortschritt steigt? Dann verschiebt sich die Abschreibungsgerade doch nach unten und ich habe ein größeres k und einen größeren Output oder ?
View 1 more comment
Achso okay danke Ich dachte der Output steigt weil man effizienter produzieren kann da war doch mal die Rede von in der Vorlesung weil reiche Länder effizienter produzieren und somit mehr Output schaffen als arme länder
Aus Vorlesung für Bevölkerungswachstum: "Das Solow-Modell impliziert, dass Länder mit hohem Bevölkerungswachstum langfristig einen geringeren Kapitalstock pro Kopf und eine geringeres Einkommen pro Kopf haben." Und Erhöhung von Fortschritt g hat ja den selben Effekt wie Erhöhung von Bevölkerungswachstum n. Aber wenn man den Text von oben nimmt und Bevölkerungswachstum durch Fortschritt ersetzt heißt es: "Das Solow-Modell impliziert, dass Länder mit hohem Fortschritt langfristig einen geringeren Kapitalstock pro Kopf und eine geringeres Einkommen pro Kopf haben." -> Ergibt das Sinn?!?
No area was marked for this question
Wie bestimmt man denn die Arbeitslosenquote bei gegebenem s,f, U und E der nächsten Periode?
View 3 more comments
@glber15 Du kannst s/(s+f) nur im Steady State benutzen sonst nicht :) Hätte es so gemacht: Leute die Arbeit verlieren -> 0,2*800 = 160 Leute die Arbeit finden -> 0,3*200 = 60 Neue Quote: (200+160-60) / 1000 = 30% ?
@ Dr. oeconomicus Danke. :)
Bei den kurzen Fragen wird ja oft was zur Lebenszyklus-Hypothese gefragt: weiß jemand wie man eine solche Aufgabe rechnet, wenn Anfangsvermögen gegeben ist?
View 4 more comments
Also man addiert alle zahlen plus das anfangsvermögen und teilt durch die Jahre und und rechnet dann davon dieses eine Jahr ab?
Ja man möchte ja quasi am Ende ein Vermögen von 0 haben.
Wie macht man das? Was muss man dort rechnen?
Da ging es darum die Indifferenzkurven der Perioden 1 und 2 einzuzeichnen sie wie die dazugehörigen Haushaltsoptimums. Daraus musste nun erschlossen werden bei welchem Einkommen ein höherer Nutzen entsteht.
Was ist gemeint bei 1. e) iv. Abschreibungsrate *K?
In der Aufgabe Ging es um den Konsum pro effektiven Arbeiter im Steady State. sf(k*) = (Delta+n+g)k* daraus resultiert dann K* welches du in y* umrechnen musst und in die Konsum Formel einsetzt: c* = (1-s)y* und das ist dann das Ergebnis der Aufgabe.
was is die wachstumsrate der folgenden in bezug auf g und n? 1 ) I/L 2) C/LE
View 4 more comments
Ich denke nicht :/
Woher wisst ihr das 1) mit g und 2) mit 0 wächst ?
Wieso wird der Reallohn hier anders berechnet als in der Aufgabe der 2017 PT1 Klausur?
Hallo zusammen Wie komme ich auf diese Formel?
Kann mir jemand erklären wie ich auf CB komme?
View 6 more comments
Vielen vielen Dank @Anonymer Hofnarr , jetzt hab ich es endlich verstanden😍
Super Erklärung hat mir wirklich weitergeholfen 👍 Aber eine Frage noch woher nimmst du die Formel von S ? Also ((1+r) Y2-Y1): 2(1+r) ich komme irgendwie nicht dahinter woher die Formel ist in den Vorlesungsunterlagen Finde ich sie nicht. Genauso wie die Formel Für CA2 = Y2 (1+r) Ich hoffe du kannst mir weiterhelfen? Danke Schonmal ☺️
Wieso ist s2 > 2s1 und nicht s2 = 2s1?
Das > sollte wahrscheinlich ein = sein .
Im PT1 18 Aufgabe 1 steht dass c=C/L im steady state wird sich verringern wenn Abschreibungsrate sich erhöht, aber der Effekt der Sparrate s ist nicht eindeutig. Bitte Kann mir jemand das erklären ?
Hallo zusammen Sind die Aufgaben in der Klausur nah an den Übungsaufgaben und Altklausuren? Und wie viel Theoretisches Wissen abgefragt? Und wie kommt man mit der Zeit hin ? Danke im Voraus
Hat jemand Notenspiegel von PT1?
Im lösungsblat 6 Aufgabe 3.4 steht dass Im Wachstumsmodell von Solow ist ohne technischen Fortschritt die gleichgewichtige Wachstumsrate des Einkommens bzw. der Produktion. gleich der Bevölkerungswachstumsrate. wie kommt man zu dieser aussage ? kann jemand mir erklären wie das ist oder wie man das ableiten kann ?
ich meine im foliensatz ist eine tabelle zu den wachstumsraten gegeben aber an sich würde ich auch die Wachstumsformeln als gegeben ansehen ich meine nicht dass die mal explizit hergeleitet worden sind
JA denke ich auch. Danke dir :)
hat jemand Antworten und Punkte von heute?
Kann mir jemand hier erklären, ob das Nutzenniveau im Punkt B größer ist als in A weil es liegt zwar weiter rechts in der Grafik, aber auch unter dem Punkt A Hat das überhaupt einen Einfluss ? danke schonmal
Ja der Nutzen ist größer, da die indifferenzkurve höher liegt. Und auf der jeweiligen indifferenzkurve ist der Nutzen überall gleich, egal ob man weit rechts oder links ist
Danke dir vielmals!!
Kann das bitte jemand erklären?
View 1 more comment
Danke!!
gerne
Wie komme ich auf diese Werte?
1+r= 1+ 0,01= 1,01
Kann mir jemand diese Rechnung erklären? Was mache ich im ersten Schritt?
Partiell nach l ableiten
Woher weiss ich hier denn bitte wieviel er konsumiert ? oder dass er sein gesamtes einkommen konsumieren muss ?