Statistik (Wirting)

at RWTH Aachen

Join course
1035
Next exam
SEP 18
Discussion
Documents
Flashcards
Hi, ich wurde gebeten diesen Link hier zu teilen: https://www.youtube.com/channel/UCYWds7vnV0f5ZXUxxt0C_AA Das ist ein super YouTube Kanal über alles rund um Statistik. Vielleicht für den ein oder anderen interessant. Mir hat er schon oft bei Unklarheiten geholfen ;-) Liebe Grüße!
Danke, der Kanal ist echt gut!
Hat Jemand Erfahrung mit der Statistik Klausur Pt2? Ich habe keine Altklausur gefunden, aber würde gerne mein Glück da versuchen
Ich würde das Buch einfach durchrechnen. Und die GÜ und KGÜ halt noch. Das sollte eigentlich reichen.
Ich muss sagen ich fand die Vorbereitung auf die Prüfungen echt mies. Die Globalübungen sind größtenteils zu einfach und mit dem Klausurtrainingsbuch habe ich mich jetzt auch nicht so super vorbereitet gefühlt auf das und wie die in den Testaten abgefragt haben...
View 2 more comments
Ich habe die Übung einmal durchgerechnet und bei der Klausursammlung von den 4-5 Aufgabentypen 2-3 Aufgaben durchgerechnet und habe auch ein gutes Ergebnisse in der Klausur erhalten.
Willkommen an der RWTH; hast du echt Anderes erwartet?
Hat jemand Altklausuren zu Statistik oder weiß wie der Schwierigkeitsgrad in der Klausur ist? Eher wie die Übungen oder das Übungsbuch?
Habe mich nur mit den Übungen vorbereitet ohne Vorlesung und ohne Übungsbuch und bin knapp so gerade noch durchgekommen und dachte ich würde sicher nicht bestehen. Würde es also niemandem empfehlen nur die Übungen zu machen, wenn man sicher sein will.
Wenn man 16 Punkte hat in der 3. Teilleistung, also 40% von 40 Punkte, wieso ist man denn durchgefallen??
View 1 more comment
Weil das gewichtete arithmetische Mittel der MC und nicht MC-Aufgaben berechnet wird. Es kann sein, dass du z.b: in den MC-Aufgaben über die 40% kommst und somit z.b. eine 4 hast. Aber bei den nicht MC-Aufgaben unter den 40% bist und dort somit ne 5 hast. Wenn man dann das arithmetische Mittel bildet würdest du dann 4,xyz haben und somit nicht bestehen, obwohl du 40% der Gesamtanzahl der Punkte gesammelt hast. Ist schwer zu erklären aber hoffe, ich konnte dir helfen
Danke Boys!
Jemand Lust sich bezüglich des zweiten Tests nochmal zu beschweren, dann nicht direkt bei denen, sondern beim AStA oder den Fachschaften? Schon allein, weil sie es überhaupt nie Allen gesagt haben. Ich finds irgdnwie frech, dass die das auch in der Einsicht so runter geredet haben. Ich find das nicht in Ordnung, dass wir da einfach so übergangen werden.
View 1 more comment
In einer Gruppe wurde bei der 2.Teilprüfung, in der Aufgabe mit dem Erwartungswert, nicht die richtige Lösung in dem MC Teil gegeben. Daraufhin haben sie für beide Gruppen diese Teilaufgabe mit 2pkt bewertet, aber nicht beachtet, dass man da vermutlich auch einiges an Zeit hat liegen lassen durch erneutes rechnen etc.
Ich weiß jetzt nicht in welchem Semester das für die jeweiligen Studiengänge angedacht ist, aber wenn man nicht in der Lage ist sich die Zeit vernünftig einzuteilen und man sich an einer Aufgabe so aufhalten lässt, ist man selber Schuld.
Ergebnisse sind raus
Wie viele Punkte ergaben diese Aufgaben mit Erwartungstreuheit und die Maximum-Likelihood Funktion??
View 2 more comments
Bist du dir sicher?
?
Wie war der Schwierigkeitsgrad der 3. TP?
Was hattet ihr für die Aufgabe für die Varianz und Erwatungswert von p?
View 1 more comment
War die Antwort nicht 0,25
Habe auch 0,25 war mir aber nicht sicher
Was hattet ihr für die Aufgabe mit der Länge?
View 11 more comments
ich glaube 4
4 punkte
Was hattet ihr für den Maximum Likelihood Funktion?
View 1 more comment
? 6 oder 5
6 punkte
Was hattet ihr bzgl erwartungstreue welches die richtige Lösung war?
View 5 more comments
Habe ich die Punktzahlen richtig genannt?
????????????????
Wenn man bei der MC-Teil 3,0 und bei der offene-Fragen Teil 5,0 kriegt, heißt das dass man bestanden ist oder nicht?
View 1 more comment
Hatten wir 20 Punkte von MC Aufgaben und 20 Punkte von offenen Aufgaben?
Die MC-Aufgaben Maximum Likelihood Schätzung 6 Erwartungstreuheit 6 Die Aufgabe mit der Schätzung 6 Aufgabe mit Testhypothesen 2 oder?
Was hattet ihr bei der einen Aufgabe mit dem Dingsda und den Antwortmöglichkeiten???
View 1 more comment
Welche Aufgabe meinst du??
Eine Aufgabe mit "Dingsda" hatten wir ja nicht!
Was hattet ihr für die Aufgabe mit der Varianz Test, wo sigma <= 2 und >2 war?
View 1 more comment
Was hattet ihr eigentlich?
?????
Wie sind die MC Aufgaben und offene Fragen geteilt? 50 : 50 oder 45% für MC und 55% für offene Fragen?
Aufgrund der Punkteverteilung müsste es theoretisch 47,5% für MC (19/40 Punkten) und 52,5% für offen sein (21/40 Punkten).
Was wird zur gegebenen Signifikanzniveau passieren? Die war ja eine MC Aufgabe. Was hattet ihr da?
Wie habt ihr die Aufgabe mit der Varianz Test gelöst, wo sigma <= 2 und >2 war?
?
Wie habt ihr das unteres Intervall bei der Aufgabe mit den gegebenen Daten berechnet? Habt ihr ne neue Varianz ausgerechnet oder einfach von der Aufgabestelleung genmmen N(μ,1)?
View 1 more comment
Die varianz war mit 1 gegeben
aber wir hätten die Varianz auch mal von den gegebenen Daten berechnen
Was hattet ihr für die Aufgabe mit Testhypothese?
was hattet ihr?
Und bei der Aufgabe da drunter, dass die Nullhypothese bei Alpha=10% abgelehnt wird aber bei Alpha=5 % nicht abgelehnt wird.
kann jemand ein Gedankenprotokoll hochladen?
Meine Gedanken sind am Ende nach dieser Teilklausur
Wie kriegen wir unsere Note für die letzte Teilleistung nochmal?
grob geschätzt gewürfelt. Aber formell ist es 50/50 vom Multiple choice und Eingabeaufgaben. Also (Note MC + Note Eingabe)/2
Was hattet ihr für die Varianz von p-dach?
p(1-p) = 1/2(1/2) = 1/4 = 0,25 oder?
Was hattet ihr für die Aufgabe wo wir den Wert von a und b sagen müssten?
View 7 more comments
was ist jetzt richtig?
a=-0,5 und b=0,5 du Kackhaufen :)
Was hattet ihr für den Erwartungswert von p dach?
View 4 more comments
es gab zwei Tests
nein
Was hattet ihr für die Aufgabe wo wir den Wert von a und b sagen müssten?
View 5 more comments
Also für den Erwartungswert
weil die erste stelle bei x=-1 und die zweite bei x=1 war
Maximum Likelihood Schätzung von der gegebenen Zahlen
View 3 more comments
Ja du musstest den Durchschnitt bestimmen
fuckkkkk
Let the discussions begin. Wie war die Klausur schreibt mal so die Werte, die ihr hattet
Kann mir jemand sagen, ob man zur Bestimmung von u ( Konfidenzintervalle, Gauß-Test) in den Tabellen zur Standardnormalverteilung immer nur die speziellen Quantile zur Rate zieht oder auch manchmal die obere Tabelle? Was ist genau der Unterschied zwischen beiden? VG
View 5 more comments
Alles Klar, danke an Anonymes Auto! - Problem ist geklärt
Was hattet ihr für die Aufgabe wo wir den Wert von a und b sagen müssten?
wie wars?
Was hattet ihr für die Aufgabe wo wir den Wert von a und b sagen müssten?
Die Maximum-Likelihood-Schätzer bei der Aufgabe mit den Zahlen war die größte Zahl oder?
exakte Binomialtest ist nicht wichtig oder?
View 1 more comment
Laut Klausursammlung? Kommt also nicht vor?
Einfach merken: kleine Stichprobe: exakt, große Stichprobe: approximativ. Approximativ ist meistens ok.
Welche Formel wurde zur Lösung von Aufgabe 44 c und d in der Sammlung verwendet?
View 1 more comment
Wie kann ich, denn da derart umformen, dass ich mit einem Quantil der Standardnormalverteilung statt der t-Verteilung arbeite? Kannst du mir das vielleicht mal skizzieren? Obendrein komme ich mit der Formel von Seite 29 bei d auf ein anderes Ergebnis.
Wenn die Varianz bekannt ist benutzt man die Quartile der Normalverteilung statt der der t Verteilung
Könnte mir das jemand mal ausrechnen schritt für schritt, komme da irgendwie auf einen negativen wert...:(
View 1 more comment
bekomme da 0,091 heraus. Hat noch jemand das Problem?
Liegt an Rundungsfehlern. Rechne das mal mit allen Nachkommastellen aus (also nicht der gerundete Mittelwert wie in der Musterlösung) und dann passt das.
Hey Leute. Bzgl Aufgabe 38 , b) oder auch bei den anderen Aufgben: Woher wissen wir, WELCHEN Test wir verwendne müssen? Wo genau steht das? Dachte vorher es wird nach bekannter bzw unbekannter Varianz entschieden, ob Gauß oder t Tests, gibt es nur die beiden bzgl hyphothesentest wie in Ü12?
View 1 more comment
Ja genau
1. Schritt zur Bestimmung vom Test ist wie du schon richtig sagst die Varianz. 2. Schritt ist dann das Aufstellen der Hypothese. D.h. du stellst die H1 Hypothese auf indem du damit ausdrückst was du zeigen willst. Z.B. dass u kleiner x ist und demnach H0 aussagt, dass u größer gleich x ist. Dann liest du einfach in der Tabelle den zu deiner Hypothese zugehörigen Test ab.
Wie viele Aufgaben kommen heute dran?
View 2 more comments
Wird diese Teilleistung eigentlich die schwerste sein?
Ist ja immer recht subjektiv. Glaube aber dass die zweite die schwerste war. Je nachdem wie sie abfragen. Aufgaben rechnen geht finde ich klar, aber wenn die die ganze Theorie dahinter abfragen bin ich am Arsch. ;)
Kann mir jemand Aufgabe 31 bei der zehnten Globalübung erzählen?
?
Was genau heißt Ho bei der statistischen Tests?
Das ist die Nullhypothese. Das, was du zeigen möchtest muss immer bei H1 stehen. Bei H0 dann die Gegenthese.
Sind die Aufgaben im Klausurtraining ähnlich zu den Übungen? Habs leider nicht geschafft die zu bearbeiten
Hat jemand eine ausführliche Lösung für die MC-Aufgaben?
View 2 more comments
@Taschenlampe in den Lösungen steht aber, dass c) richtig ist
Ok. Mist. Kann mir einer erklären, wann genau Stichproben verbunden und wann unabhängig sind?
Weiß jemand ob wir unsere selber Taschenrechner beim 3. Klausur benutzen können?
Wäre edel, glaube ich aber nicht...
Oki danke
Haben euch die Kgü‘s in den letzten teilleistungen was gebracht?
View 2 more comments
Ja genau, hab mir die Übungen nur grob bearbeitet. Die Klausurenübungen halt mehrmals und hab die zweite Teilleistung gut bestanden
Aber kommt dir diesmal das Klausurtraining nicht auch zum Teil unpassend vor, vor allem beim Thema Schätzwerte ...
Meint ihr ich kann auf eine 3,3 kommen wenn ich übung 12&13 nicht so drauf habe? Bzw zeitlich nicht geschafft habe wollte die anderen noch wiederholen..:/
View 2 more comments
"In der dritten Teilleistung wird der Teil an (halb-)offenen Aufgaben getrennt benotet. Zur Bestimmung der Note dieser Teilleistung wird dann zunächst das gemäß den Anteilen an der angebotenen Gesamtpunktzahl der Teilleistung gewichtete arithmetische Mittel beider Noten gebildet. Ist die resultierende Dezimalzahl größer als 4,0, so wird die Teilleistung mit der Note 5,0 bewertet. Anderenfalls wird die resultierende Dezimalzahl bis einschließlich zur ersten Dezimalstelle gewertet; alle nachfolgenden Dezimalstellen werden ohne Rundung gestrichen. Die so erhaltene Dezimalzahl wird der jeweils nächsten ganzen Notenstufe zugeordnet (z.B. 2,4 -> 2,0; 2,6 -> 3,0). Falls die erhaltene Dezimalzahl genau zwischen zwei Notenstufen liegt, erfolgt die Zuordnung zur jeweils besseren ganzen Note (z.B. 2,5 -> 2,0)."
Also wenn ich du wäre würde ich Ü12 und 13 noch machen, weil das meiner Meinung nach die einfachsten Themen sind für die morgige Klausur...
Steht das in der Formelsammlung?
View 1 more comment
bei mir steht kein Koifidenzintervall mit 2n
Bei mir auch nicht
Audgabe 34: beim Einsetzen der Zahlenwerte, warum setzt man denn dort 1-α=0,9 ? Vielen dank im Voraus!
View 2 more comments
a ist die Irrtumswahrscheinlichkeit und 1-a ist die Vertrauenswahrscheinlichkeit. Deswegen setzt man ja bei den Konfidenzintervallen in der Herleitung die gesuchte Wahrscheinlichkeit gleich der Vertrauenswahrscheinlichkeit, also 1-a.
um das a zu bekommen, einfach ausgedrückt
Habt ihr im Buch alle Aufgaben gemacht, oder nur passende? Manche kamen mir doch etwas unwahrscheinlich vor (Für den 3.Test)
habe überwiegend nur passende gemacht, weil ich das Schema der Übung nicht in allen Aufgaben wiedergefunden habe. Alle zu machen kann aber auf keinen Fall schaden. Hoffe das reicht bei mir aus...
No area was marked for this question
Könntest du Teil drei bitte auch noch hochladen?
In Aufgabe und Formel Sammlung sind u0 und u vertauscht. Warum? Das ist Aufgabe 37 Ü12 Muss ich irgendwoher wissen, dass ich in diesem Beispiel u0 = 249 setzen muss und u = 250? Kann mir bitte jemand diesen Dreher erklären?
View 6 more comments
Jaein. Es kann auch sein dass du Phi(1.26) hast. Dann ist links halt 1,2 und oben 0,06 Ich denke beim ablesen einer Tabelle sollte es nicht scheitern
achso, man muss also beides zusammenaddiert auf die Zahl in der Klammer kommen. Verstehe. Vielen Dank
Load more