Mechanik III fuer Wirtschaftsingenieure FR Maschinenbau

at RWTH Aachen

Join course
457
Next exam
MAR 06
Discussion
Documents
Flashcards
No area was marked for this question
Handelt es sich hierbei nur um die Mitschrift der Vorlesung vom 03.12., oder ist da auch die der kurzen Vorlesung am 04. mit dabei?
Ne nur die vom 3.2.
Könnte einer seinen Lösungsweg bei Aufgabe 6.4 bei der SRÜ zeigen?
Kann mir das bitte jemand erklären?
?
War leider bis jetzt nicht bei den Übungen und lerne momentan eigenständig. Fandet ihr die Aufgabe 3.3 der 3.Übung auch sehr schwierig, also schwierig direkt beim ersten angehen selber auf den Lösungsweg zu kommen ? Würde mich interessieren. Danke vorab
ist beim Thema " Massepunkt bahnbegleitendes KOS" sowohl der Betrag des Binormalenvektors, als auch der Betrag des Hauptnormalenvektors immer gleich 1?
jep
wie kommt man hier auf die Beschleunigung g mal sin Alpha?
Du hast als äußere beschleunigen nur g wirken. Jetzt musst du g in die Komponenten aufteilen. Die Komponente für die Bahn ergibt sich durch g*sin(a)
vielen Dank!
Hay eine Frage Wieso fällt die Klausur eig so gut aus im Vergleich zu Mechanik 1 und 2 , obwohl Mechanik 3 am schwierigsten ist ? Ist da viel Schema in den Klausuren ?
View 3 more comments
Also wieder ne neue Struktur ?😫
Hoffentlich nicht 😅
Weiß jemand ob das Mechanik Tutorium morgen um 18:30 stattfindet? Weil letzte Woche war dort niemand
Wie kann man Aufgabe 4.4 b) mit einem Koeffizientenvergleich lösen?
Kann mir jemand dieses System erklären? Wie bewegen sich die Massen zu dem Punkt 0? Danke
Dadurch, dass die Platte durch die Kraft F nach rechts gedrückt wird bewegen sich die massen nach links.
Aufgabe 3.6 aus dem Tutorium: Ich verstehe nicht, wieso a0 (s.u) in e1-Richtung wirkt, wohingegen v0 (s.o) in e3-Richtung wirkt. Kann mir jemand weiterhelfen?
Aufgabe 5.2 Kann mir einer erklären warum man für die Beschleunigung in x2 Richtung von m1 nicht g*(cos(a))^2 nehmen darf wenn man weiß, dass die Relativbeschleunigung in x2 Richtung gleich der Gesamtbeschleunigung und x2 Richtung entspricht?
Aufgabe 3.2 wie kommt man auf va und vab
View 1 more comment
Wo steht denn das phi gleich omega mal t ist
omega=2pi/T mit T=Umlaufzeit, laut jeder Fachliteratur. Stelle nun nach 2pi um (ist ja ein Winkel), dann erhältst du in Abhängigkeit von T also deiner Zeit, wie viel Winkel (rad) du zurückgelegt hast.
Sind die zwei Übungen vor VRÜ1 klausurrelevant? Also besonders diese eulerschen knickfälle. Hat Prof. Schröder was dazu gesagt?
Sind nicht klausurrelevant
Wie kommt man auf den Ansatz ganz unten ?
Man fängt an die Gleichung für die Beschleunigung abzuarbeiten, sprich du suchst nach jeder der einzelnen Komponenten. Der Radius zweimal abgeleitet entspricht der relativbeschleunigung (siehe Formelsammlung). Diese ist in der Aufgabenstellung gegeben mit Arel
wo ist die sprechstunde ?
wie komme ich in Aufgabe 3.5 auf mein Omega?
Wie viel mündlichen und schriftliche Versuche hat man für Mechanik?
Kann mir einer von euch das "Beschleunigungseck" aus Ausgabe 4.2 erklären? Danke
Ich bekomme es auch nicht hin. Kann vllt jemand mal eine Anleitung zum Konstruieren hochladen?
Soll das Gräpen heißen?
Ne, das soll Größen stehen, sry 😅
Ah danke!
Frage zu Tutorium 2.4. : Warum ist die zweite Ableitung von s = g•sin(α) und nicht g• cos(α)?