Ausführliche Lösung Kap 18a.pdf

Exams
Uploaded by Asdfjklö 6056 at 2019-07-18
Description:

Ausführliche Lösung Kap 18a

 +7
287
12
Download
diese Formel gilt ja für die biegenormalspannung bezüglich hauptträgheitsachsen. wieso darf ich sie hier verwenden?
Warum nimmt man 2l bzw 3l und nicht l und 2l also den Hebelarm zu M? ich glaube ich habe einen harten Denkfehler...
View 2 more comments
@max n Nein, da du ja zwischen A und B schneidest. A nutzt du dann hinterher als Randbedingung (w(L)=0)
Max deswegen hatte ich auch Probleme aber ist halt nur der Bereich 2.
warum 2?
weil es an dieser stelle A 2EJ22 ist, siehe ir die skizze bei der aufgabenstellung
Das ist w(l) oder ?
Macht natürlich kein Sinn, dass eine Länge negativ ist, aber soll es nicht von der gleichung her negativ rauskommen. Ansonsten wo verschwindet denn die -1?
Ich verstehe nicht wie man hier auf die 1344 kommt.
Ganz rechts steht 21/12 *4^4 vieleicht hast du 21/18 geschrieben in deinen Taschenrechner
Wie genau bist du darauf gekommen ?
das ist die doppel Integration von q(x). Hat er hier völlig falsch aufgeschrieben...
Ah ok danke warum muss man den q(x) doppelt integrieren ?
muss nicht - sein?
Woher kommt das?
Du weißt, dass an der Stelle x1=0 die Steigung der Durchbiegung null ist.
so hat man doch einen negativen Termin unter der Wurzel, der nicht lösbar ist. Da hier Lager A betrachtet werden soll, ist x = l doch nicht mehr richtig. Aber wie macht man das statt dessen?
Man berechent die bei der Integration auftretenden Konstanten c3 und c4, ergänzt diese Terme bei der Formel und löst es damit ganz normal in dem man x=0 einsetzt
Wieso ist hier positiv ,also +1/24 q0×l ³?Danke!
Einfach den positiven Wert nehmen da die Länge im Beispiel nicht negativ sein kann
A=F?
Ja stimmt das steht da falsch ist aber auch egal für die Aufgabe
Ja A braucht man nicht für die Aufgabe, danke!