Alle Kapitel - (End)Formeln + Erklärungen.pdf

Exams
Uploaded by Berkay Sen 11143 at 2018-07-28
Description:

Alle Kapitel inklusive aller Aufgabentypen kompakt und übersichtlich zusammengefasst. Bis auf 2-3 Aufgaben komplett!

 +57
1020
69
Download
Vorsicht! In der neuen Aufgabensammlung zur kommenden Klausur ist in der Zeichnung die Länge des Stabes gegeben und nicht der Abstand zwischen den Lagern. Eigentlich müsste man es nun anders rechnen, jedoch stimmt das Ergebnis, wenn man die Formel benutzt. Von daher ein Fehler seitens des Instituts
View 1 more comment
Das weiß ich leider auch nicht...
So kann man das berechnen
Hat jemand die formellen für Delta L2 und Delta Ø ?
10^3 bei a!
Verstehe nicht was du meinst
Erst einmal, vielen vielen Dank für diese super Zusammenfassung! Meine Frage: was genau meinst du mit "Formel für u nehmen" ? Könnte mir eventuelle jemand den gesamten Lösungsweg einmal aufschreiben? Das wäre sehr nett.
View 2 more comments
Danke schön :)
Und die Formel für Delta Ø? Und Delta L2
Ich habe es umgeformt und die Werte eingesetzt. Ich bekomme aber immer viel zu hohe Werte heraus. Kann jemand vielleicht reinschreiben was er als umgeformte Formel herausbekommt?
Hat jemand die Formel ? Komme auch nur auf viel zu hohe werte
Man muss so viel rechnen und bekommt nur 4 Punkte ? WTF? Gibt es was kürzeres ?
Naja das geht schnell wenn du Übung hast
Dasselbe habe ich mir auch schon gedacht, vor allem weil dir ein minimaler Fehler direkt 0 Pkt. beschert. Die Aufgabe würde ich einfach am Schluss machen. Gerade bei so Aufgaben haut man sich bei Geschwindigkeit ruckzuck nen Fehler rein und ab dem Moment ist die Zeit, die du weiter rechnest verschwendung
Was muss man hier für x1 einsetzen ?
In den Aufgaben Stellungen sind nur pi gegeben was muss man tun ?
phi ist einfach alpha du musst in der formel halt den winkel einsetzten um den das koordinatensystem gedreht ist
Danke hab’s 😘
Woher ?
das ist der steineranteil von dem roten teil, da fehlt aber eigentlich noch der steiner anteil vom grünen
Was wäre von dem grünen ?
Müsste hier nicht y2=0.5a und z2=2b sein ? Und wenn nein warum nicht ?
Hier müsste A1 + A2 stehen.
oder 8ab
Jojuk 8ab wäre falsch aber A1+a2 ist richtig
Was mache ich falsch ? 🙁
View 6 more comments
Immer 4 Stellen ab der ersten Ziffer, die keine null ist, runden. bsp.: 12345667=12350000 0,000012345=0,00001235
@nudelsuppe sollte es bei J22 trotzdem nicht ab^3/12 und ab^3/36 sein ?
Bekommt ihr hier auch etwas andere Werte ?
Was ist mit "richtige Formeln" gemeint?
Wie ist die Formel wenn man die Schubspannung an der Formel s3 berechnen soll? S.71 in der AS
View 2 more comments
Die Formel für s ist (th(b-s3))/2
wieso wird A nicht in m umgerechnet? hab es durchgerechnet... wenn man es in mm lässt kommt das richtige ergebnis , verstehe aber nicht ganz die Einheiten dann.
Das liegt an dem 10^6 was nicht in das Ergebnis mit einfließt, wenn du umrechnen würdest müsstest du am Ende noch durch 10^6 teilen
Da kommt irgendwie nicht das Richtige raus, klappt das bei jemandem?
View 4 more comments
Ist eingerahmt dadrüber :D
Oh tut mir leid, übersehen! Danke!
da muss ein b^2 hin statt a^2
Widerspricht das nicht der Formel bei a) ? Mit der Formel aus a) wäre s_2 = - l_2 * alpha_Theta * Delta_Theta / (1 + alpha_Theta * Delta_Theta) oder?
ja
.
Wenn ich diese FOrmel benutze kommt bei mir das falsche Ergebnis raus. Was mache ich falsch?
Die Formel ist richtig. Vielleicht machst du einen Einheitsfehler?
Hab den Tern nicht in den Exponenten von e geschrieben sondern multipliziert ich depp, trotzdem danke für deine Hilfe
Was soll das genau bedeuten?
Du setzt entweder l1 oder l2 ein. z.B für das Bild ist lD=l1, lOK=l1, lMK=l2. Für l MK ist es wichtig, ob P links oder rechts steht. Ich habe leider lok nicht verstanden
Ich komme irgendwie nie auf die Lösung.. Ist diese Formel richtig oder mache ich einen Fehler?
Hat jmd die Formel dafür ?
Sollte es hier nicht -M/2 sein?
Man muss hier das statische Moment s1 nach b integrieren, allerdings habe die Integration nicht ich gemacht, da sie meiner Meinung nach keinen Sinn macht, um die Kraft zu erhalten. Mit cosinus multiplizieren um die horizontale Kraft zu erhalten und das x2 mal den Hebel h/2, also einfach mit h multiplizieren und durch das Flächenträgheitsmoment J22 teilen.
Das alles mit 2 multiplizieren ergibt die richtige Lösung
wieso kommt es hier zur schubspannung ? Die kraft wirkt doch senkrecht auf die Fläche und sollte demnach doch nur eine normalspannung erzeugen ?
F übt (gleichmäßig )Druck aus -> verhält sich wie 1/2F von beiden Seiten
im neuen Aufgabenkatalog (s.56) kommt ja noch der Winkel ins Spiel, wei berechnet man da Tau ?
das /sqrt(2) ist der winkel ; S=cos(y)*t*r^2 mit y=45grad
bzw. 3pi/4 nicht 45 sry
hab statt 0,004626m 0,004627m obwohl ich nicht runde. wäre das falsch?
View 1 more comment
sicher ? hab hier von 1% Toleranz gelesen?
gibt alle Punkte, der typ trollt
warum ist das Jt und N überhauot relevant wenn nur nach betrag phi gefragt ist?
bei manchen aufgaben muss man das Jt noch mit einberechnen und N braucht man doch gar nicht bei den aufgaben
wieso sind hier die formeln nicht identisch ? hier wurde ja einfach mal 2 genommen .
Die Kraft hat jetzt einen größeren Abstand zu den Lagern (2l) deswegen ist das Moment doppelt so groß und die ganze Formel mal 2
forme ich dann immer nach f und l um mit dem gegebenen w in der aufgabe?
ja
warum negativ?
weil h kleiner gemacht wird
Das ist ja nur eine Aufgabe in der Aufgabensammlung, also kann man sich doch eigentlich auch einfach das Ergebnis merken oder ändern die manchmal Zahlenwerte? Ich hatte das nämlich so in Erinnerung, dass genau die Aufgaben vorkommen, die auch in der Aufgabensammlung aus dem entsprechenden Semester stehen. Lange Rede kurzer Sinn, 1311.
View 2 more comments
ich habe den Eindruck das von Mechanik 1-3 die Werte sich immer mehr ändern aber keine Ahnung. Viele kommen auch mit gleichen werten , würde aber nicht drauf setzen
In Me1 konnte ich nach der Klausur anhand der Werte bestätigen, dass ich bestanden habe. Trotzdem gilt was marc sagt.
wenn 2P=F bzw. 2W=F kann man das auf x^2*l^3/3*E*J22 kürzen
wie rechne ich c1 und c2 hier ?
hoffe hilfreich:)
was bedeutet jz im mechanischen zusammenhang das Oa und das Ea .den rest hab ich verstanden.
Oa ist die spannung im aluminium balken und Ea das Elastizitätsmodul von Alu
es gibt aufgaben bei denen das s1 und l1 nicht angegeben ist was mache ich dann?
Muss hier nicht s2 stehen ?
Ja ich denke schon
Mit dieser Formel komme ich nicht aufs Ergebnis? Kann die vielleicht mal jemand bei der ersten Aufgabe dieses Aufgabentyps rechnen und mir den Rechenweg zeigen zum vergleichen?
Hast du schon das Ergebnis bekommen? Warum ist es eb^3 durch 3 und nicht 12?Danke im Voraus?
warum sind die beiden Therme in der Klammer positiv ? Die zwei Kräfte wirken doch in die gleiche richtung, allerdings liegt eine über und die andere unter dem Punkt um den das Moment berechnet wird, also müsste doch eine von den beiden negativ werden, infolge eines negativen Momentes ? :)
Warum wird die Ausdehnung von dem Stahl berechnet und nicht die des Aluminiums ?
man soll es vereinfacht annehmen, sodass die längenänderung des stahls gleich der längenänderung des aluminiums ist. denn für den stahl sind alle wichtigen parameter gegeben.
aber nur wenn man die werte für Aluminium benutzt bekommt den exakt richtigen wert.
das muss weg
was ist hier genau die formel für v? bei mir kommt mit meiner umgeformten formel immer was falsches raus, kann jemand behilflich sein, danke im voraus!!!
( ( (E*s1) / l1 ) - sigma11 ) / -sigma22 hadi yine iyisin :)
Das ^2 müsste da falsch sein
was genau ist die formel hier, hab 1/4 tan(phi)x(sigma11-sigma22) heraus, welche glaube ich falsch ist :)
1/2* tan(2phi) * (s11-s22)
danke
was genau hier ist die Formel?
Am besten das Kapitel über die Tabelle im Skript lernen. Ist weniger Arbeit
:)
t(max) = t2 * r2 (hätte da noch ausersehen die Rechnung der Aufgabe hingeschrieben)
kriege andere Zahlen, höchstwarscheinlich falsch
Wenn du die Formel richtig umstellst kriegt man eigentlich die richtigen Ergebnisse raus
Komme hier nicht auf die Lösung vom Institut.
Meine Lösung stimmt hier nicht mit der vom Institut überein. Hab ich ein Fehler gemacht oder ist die Formel falsch?
Hast du die LÖsung dazu gefunden???
Wie kommt man auf diese Formel?
Im Skript S118 findest Du die Formel, die sich umformen lässt. Habe das mal gerechnet:
wie kommt das zu stande?
falsch
View 2 more comments
kannst du bitte deine Lösung hochladen, ich sehe irgendwie keine Fehler bei mir)
ich hab einfach die Formel genommen und alles eingesetzt.. du musst nur bei p also der dichte das x1/h1 ignorieren.. warum das da steht weiß ich auch nicht
was ist diese u hier?
Wofür stehen die Begriffe mit Z??
DANKE SEHR
Warum 2*E?
Wenn man eine Einheitenkrontrolle macht geht das irgendwie nicht auf.
Woher kommt hier der Faktor 1/2?
Wie genau wird hier eigentlich umgestellt? Komme nicht so wirklich zum Ende...
klappt das für alle drei fälle? bei mir geht damit nur das erste auf :(
-s2(s2=0) nicht +! Bei Typ 13 ebenfalls Minus s2 statt plus!
No area was marked for this question
Seite 18 Typ 6 mal 10^-3 !
10^-3 bei delta L!
No area was marked for this question
An die Person die diese Formelsammlung zur Aufgabensammlung erstellt hat und sie auch noch freundlicherweise hier hoch geladen hat: Vielen Dank dafür! Ich habe noch kein solch qualitatives Dokument im Studydrive gesehen, es sind keine Fehler drin, es ist super übersichtlich. Vielen Dank für das Teilen der großartigen Arbeit die du hier geleistet hast!
#Ehrenmann
Danke :D
No area was marked for this question
Übersicht Level Unendlich!!!!
Warum nicht (ba^3 -2cd^3)/12 ?
Weil die Steiner Anteile noch abgezogen werden müssten, da die Schwerpunkte der Schlitze nicht auf der x3 Achse des Schwepunkts liegen. So ist das cleverer, da man Steiner-Anteile vernachlässigen kann, da alle Rechtecke den gleichen Schwerpunkt haben. (ba^3-2cd^3)/12 -2*cd*((e+d)/2)^2 sollte aber das gleiche sein und ist auch richtig
No area was marked for this question
Bei 18b-19 Aufgabentyp 1 komm ich nie auf das Ergebnis, kann mir einer vielleicht sagen warum?
Du musst nur die Werte einsetzen, dann sollte das passen. Nichtmal eine Einheitenumrechnung ist vonNöten! (:
Achso! So soll man das also machen! Aber sehr gutes Dokument, props dafür ^^