Maschinengestaltung II

at RWTH Aachen

Join course
1106
Discussion
Documents
Flashcards
Hey meint ihr die Klausur wird in gleichem Maße runtergesetzt wie die von letztem Semester ? Bzw wie habt ihr so in eurem Umfeld miterlebt wie erfolgreich das bei euren Kommis war ? War im zweitversuch und habe bei pessimistischer auslegung wahrsch so 30+ punkte
View 4 more comments
Die kommen am 23.8. wie auch angekündigt
sind die dafür bekannt, die dann auch nicht früher hochzuladen?
Müssten hier nicht b) und c) richtig sein?
Ne b und d
im Skript steht jedoch cs/cs+cp
Meint ihr, dass die Klausur wieder runtergesetzt wird?
View 2 more comments
Feder und Schraubenaufgabe haben viele nicht
MG wird doch quasi immer runtergesetzt?
Hat noch jemand die schraubensufgabe gar nicht beantwortet ? :p
View 9 more comments
Tja das klingt hart, aber alles kann man nunmal nicht haben 😅 MG ist dafür bekannt eine schwere Klausur zu sein auf die man sich lange vorbereiten muss. Dass sie jetzt den Zeitdruck rausnehmen wollen und mehr Verständnis abprägen wollen finde ich gut, aber es ist auch verständlich dass es weiterhin eine schwere Klausur ist. Wenn mehr Verständnis abgefragt wird und man den Stoff wirklich verstanden hat wird man dann ja denke ich auch bestehen. So mit diesem Zeitdruck gerät man in der Klausur in Panik und kann durchfallen obwohl man eigentlich gut vorbereitet war…
Gibt es dann auch ein neues Skript etc ?
Was habt ihr hier so? ich hab 3 genommen ...
da die fliehkraft überall gleich sein soll habe ich auch 2 genommen. eine für den kleinsten durchmesser egBiegung und eine für die größte Lastspannung
Hier ist nach Skript S102 b und d richtig.
Hier müsste auch noch b richtig sein (Skript S.296)
hey, wie habt ihr Pm beim Zugmittelgetriebe bestimmt? ich kam weder auf das Um noch auf die Trumkräfte. + wie ging der festigkeitsnachweis ohne dichteangabe?
View 5 more comments
@Zapfsäule, ich habe auch raus, dass es größer als zulässig ist und das habe ich auch schon von mehreren anderen gehört
@slevin nivels Ich habe das auch so raus. Also bin mir nicht mehr 100 pro sicher beim Zahlenwert, aber es waren glaube ich 27,xxx N/mm^2 und sigma,zul waren nur 25 N/mm^2. Das sigma,bmax hat es da glaube ich rausgerissen, weil man für dmin den Durchmesser Spannrolle nehmen musste, da dort die kritische Stelle lag.
Bei mir gehts um die mündliche, deshalb würd ich gern sicher gehen dass ich die 4,0 im Fragenteil geschafft hab. Was hattet ihr bei den Federsteifigkeiten des Zuges?
View 10 more comments
Das war frage 29 🙈 und jein, ich hab zwar 3 Aufgaben bearbeitet aber oft sehr komische Werte raus bekommen... bin sehr verunsichert, ich denke ich werd mal anfangen für die mündliche zu lernen
du kannst doch im skript nachlesen was richtig ist und was nicht
Hat noch jemand Aufgabe 1 nicht hinbekommen ?
Wenn man bei 3 Aufgaben a und b ausgerechnet hat und bei einer wahrsch Ansätze und a) / b) + den Konstruktionsteil gut bewältigt hat meint ihr dann kann man bestehen ? Hab halt Aufgabe 1 und 2 nahezu nichts
Das ist auch wahr siehe S120 im Skript
Das müsste c sein, siehe S86 im Skript
Wie fandet ihr die Klausur?
View 4 more comments
@Explosion hast du alle Aufgaben bearbeitet ?
@regenschirm a+b überall und dann noch einzelnd weitere also nein, nicht alle
Wie sah eure Zeichnung aus? 😂 ich hab als Deckel nur ne Scheibe gemacht
View 4 more comments
Ganz okay denke ich... ich will nicht zu viel drüber nachdenken, manchmal hab ich so schnell gerechnet dass es glaub ich gar keinen Sinn ergeben hat was ich ausgerechnet hab haha Wie liefs bei dir?
Jo eigentlich ganz ok. Hab nur bei der Schraubenaufgabe nicht gecheckt was ich machen muss. Bis es mir dann kurz nach Klausurschluss eingefallen ist :p
Haltet ihr es für möglich, dass morgen statt Schweißen WNV drankommen?
View 4 more comments
krasse prediction
Spiel mal Lotto
Immerhin nur der Erstversuch
Diese Schraubensufgabe xD könnte bei Schrauben alles bis auf das verspannungsdiagramm und das muss natürlich drankommen.
Wenn runtergesetzt wird vllt ne 4.0 🙌🏻
Wann findet die Klausur heute statt? Bin nicht im Lernraum, danke vorab!
Viel Glück
Kann mir jemand kurz erklären wie man das statische moment berechnet bei der tatsächlichen schubspannung für schweißnähte?
View 3 more comments
Aber dann ys bis zur Wurzel oder bis zum Schwerpunkt der jeweiligen Fläche?
Bis zur Wurzel. Zum Schwerpunkt NUR, wenn es sich um Halsnähte bei einer I-Naht handelt (kommt zu 95% nicht vor)
Wo finde ich alle Blindnietarten? Letztes Semester kam ja ein zugdornniet dran und den finde ich nirgendwo im Skript
bild 5.47
Ich glaube in der Vorlesung wurden noch ein paar mehr vorgestellt
bin nicht im lernraum drin. 11:30 stimmt aber noch oder? :')
ja
Wieso ist die Schubspannung hier nicht negativ?
View 2 more comments
Wie ist das in der Klausur eig ? Bekommt man 0 Punkte für das falsche Vorzeichen oder ist das dann ein folgefehler ?
Wenn es so wie oben ist weiß ich nicht genau. Falls du aber z.B. die Kraft in falscher Richtung aufstellst, bekommst du dafür keinen Punkt. Aber falls du deine Spannung danach folgerichtig ausgerechnet hast, bekommst du dafür Punkte.
sry falls die frage schon kam aber wo genau finde ich die tabelle für zulässigen pressungen bei den flächenpressungen in den schraubenaufgaben? ich finde die nicht unter den werkstoffdaten...
auf der seite nach den formeln von flächenpressung ist eine tabelle
Zweitversuch, fühl mich nicht so sicher. Versuchen oder schieben?
View 2 more comments
Bis jetzt hab ich es noch immer bereut wenn ich einen Zweitversuch geschoben hab, weil ich im Endeffekt gemerkt hab, dass ich doch locker bestanden hätte, wenn ich mir die Klausur im Nachhinein angeguckt hab. Ich würde also sagen schreib sie mit :-) die mündliche in MG soll anscheinend auch nicht so hart sein, ein paar meiner Freunde haben in der mündlichen bestanden. Ich kenne niemanden, der in MG im Drittversuch war
Alles klar:) Dann sehen wir uns morgens und viel Erfolg an allen
Kurze Frage, bekommen wir Konzeptpapier oder muss man selber Papier mitbringen? Und der nichtprogramierbare Casio Taschenrechner ist doch erlaubt oder? Danke
Ersteres und ja 👍🏻
H18 A1 e): Für die tatsächliche Schubspannung im Querschnitt hab ich das stat. Moment anders. Aber laut Skript soll man den Schwerpunkt des Profilteils nehmen. Ist die ML falsch?
Warum 3 ? Hab doch nur Max Spannung Abtrieb 1 und Max Biegung Umlenkrolle oder ?
View 8 more comments
Hat nichts mit der Frage zu tun, aber danke @Matthäus, dass du hier allen so lieb hilfst! Ich hoffe, du wirst mit einer guten Note belohnt :-)
Ha, ich hoffe auch ^^ Danke dir
Bin ich der einzige der schweißen in der kommenden Klausur weglässt ? :p
View 3 more comments
Ich lass es auch weg und ein paar meiner Kumpels haben es letztes Semester auch weggelassen und zudem noch Aufgabe 1 komplett nicht gehabt und die haben trotzdem bestanden :D deshalb mach ich mir da nicht so viele Sorgen
@Diskette man schafft eh nicht alle Aufgaben in der vorgegeben Zeit
Was macht ihr jetzt noch so ?
View 3 more comments
Same... hab echt Angst nochmal zu verkacken. Kriege meine typischen kleinen Fehler aber auch nicht mehr ausgemerzt. Schaue mir bis morgen jetzt nur noch Konstruktion und MC an
Ich fühl mich auch schlecht vorbereitet, aber ich glaub in diesem Modul kann man sich auch nicht gut vorbereitet fühlen außer man lernt 3 Semester dafür. Das packen wir schon!
wieso teilt man nur durch u und nicht durch i(Anzahl Trennfugen)?? Sind ja eig zwei Trennfugen oder ?
das hat nichts mit der Anzahl der Fugen zu tun. Die Klemmkraft mal u entspricht einfach der Querkraft
Welche "Regel" benutzt ihr um das Vorzeichen bei Momenten zu bestimmen ? Ich benutze die aus Mechanik, alles in Achsrichtung gegen den Uhrzeigersinn positiv und mit dem Uhrzeigersinn negativ. Bei manchen Aufgaben widerspricht sich dann die Regel (F19, F14) und bei anderen wieder nicht (F13 )
View 3 more comments
Rechte Handregel. In der Sprechstunde haben die gesagt, dass die Ak lösungen da nicht immer richtig sind.
geile Lösungen geiler Lehrstuhl
Glaubt ihr die Klausur ist jetzt noch zu schaffen von 0 auf 100??? ;-) Ne im Ernst jetzt: Ich wünsche allen viel Glück und lasst euch nicht verrückt machen.
Sind schrauben klausurrelevant ???
View 2 more comments
Was ne frage ...
Ja klar lol
Frage zu bewertung. wenn ich im rechenteil zb eine 2,0 hole und ihm fragenteil eine 5,0 mit 14 punkten hole, habe ich dann genau die gleiche note als wenn ich eine 5,0 im fragenteil mit 0 punkten hole und wieder eine 2,0 im rechenteil?
View 5 more comments
ja oder 50% wenn noch eine andere bedingung erfüllt ist. bei der letzten mg2 klausur steht die bewertung ganz unten meine ich
Hatte keine Zeit mehr Skript zu lesen, deswegen werden 60% wohl sehr schwierig. Dann muss ich mal hoffen dass der Konstruktions und Rechenteil läuft.
Ist das Bestehen sowohl des MC als auch des Rechenteils notwendig oder kann ich auch hypothetisch nur Punkte im Rechenteil sammeln und bestehen?
Mc Teil kann man mit ner 3.7 im Rechenteil ausgleichen.
Habt ihr einen Trick für die Übersetzungen bei der Reduktion (wann nutzt man 1/i und wann i)? Irgendwie mache ich es immer falsch bzw. verstehe gar nicht wie rum ich es machen muss?
wenn die Kupplung auf der Antriebswelle ist nimmst du die Formel so wie sie im Skript steht. wenn die Kupplung aber auf der abtriebwelle ist dann anders rum
Gilt das auch für Bremsen?
Wie komme ich da noch mal drauf? Stehe auf dem Schlauch...
3c sind immer die 3 parallelen Federn im Paket und da es in Reihe is werden die Nachgiebigkeiten nochmal addiert
Das ist mir noch nicht ganz klar, wie komme ich darauf?
Merk dir am besten die Formel, bzw schreibe ins Skript.. Gilt dann für Mehrere Abtriebe hintereinander
merci
Verstehe nicht ganz warum hier die obere Krafteinleitungsbenen unterschiedlich sind. In der Altklausur ist sie (so hätte ich sie auch ausgemacht) in der Trennfuge zwischen Deckel und Gehäuse, sodass der obere Teil der Zwischenlage mit zur Schraube gerechnet wird. Bei der KGÜ ist sie aber zwischen Hülse und Deckel ?! (Untere KEE ist ja klar)
View 2 more comments
Glaube es liegt an der Nase in dem Deckel, also bei der Altklasur hat der Deckel unten ja so einen Vorsprung (links) und da drückt es dann hoch. Bei der Aufgabe aus dem Tut drückt der ganze Deckel nach oben, deswegen liegt da die Krafteinlitungsebene dann an der Hülse.
Ist das nicht einfach nur ne Umlaufkante ?