Makroökonomie I (Wirting)

at RWTH Aachen

Join course
1202
Discussion
Documents
Flashcards
Kann jemand morgen sagen wie viele Punkte runter gesetzt wurden wenn ihr zur Einsicht geht
Wurde tatsächlich runtergesetzt. Von 30 Punkten auf 28 Punkte (Bestehensgrenze)
Wurde die Klausur runtergesetzt? Wo kann man das sehen?
View 4 more comments
Wisst ihr denn, ob und wo man das nachsehen kann? Würde mich schon interessieren, wo jetzt die Bestehensgrenze war.
Würde sagen in der Einsicht
Wann ist die Einsicht ?
Hier die Notenspiegel im Vergleich:
Und in RWTHOnline sind beide Termine zusammengefasst.
Meint ihr möglich, dass die Noten morgen kommen ? PT1 hat ja ne woche gedauert meine ich und pt2 waren ja bestimmt deutlich weniger Studenten
View 33 more comments
Kannst du nicht sehen, musst bis zu Einsicht warten
Alles klar, dann war das ne Besonderheit bei externen Rechnungswesen, da konnte man die Punkte einsehen
DFQ im Vergleich zu PT1 um 70% gestiegen!
View 2 more comments
Ist die Statistik PT1 und PT2 zusammen ?
Ja müsste, im Lernraum, gibt es aber auch welche für beide Termine einzeln
Ergebnisse sind raus. Wie war es?
Notenschnitt gefickt
Makro ist raus
Dieses Fach geht mir zunehmend auf den Senkel.
Weiß wer wie lange es beim PT 1 gedauert hat das die Klausuren korrigiert worden ?
View 1 more comment
Und weiß jemand ob die im Drittversuch vorher bescheid bekommen?
mensch Jannik...
wann ist nochmal die Einsicht? finde das grade nicht mehr
View 1 more comment
danke. irgendwelche Infos wann das bekannt wird oder in welchem Zeitraum das ungefähr liegt?
Soweit ich weiß nicht, im Kalender ist auch noch nichts eingetragen, was auf die Einsicht hindeuten könnte
Kriegt man im 3. Versuch die Note nicht früher bekannt gegeben?
Meine Ergebnisse: 5 Output pro Kopf 4 Konsum pro Kopf 10 ? 10 Mietpreis Kapital 1000 Gesamter Lohn 1100 gesamtes Kapital mit 21% Anstieg 340 Lebenseinkommen Periode 1 1000 Wertschöpfung 700 BIP des Staates (falsch! es war nach dem Außenbeitrag gefragt: 50) 660000 BIP nominal 300000 BIP real 77,78 Jahre bis Verdoppelung
View 54 more comments
anonymes Auto: ich dachte bei kleinen Zahlen könnte man statt geteilt einfach minus rechnen?
Ja deswegen ja auch das 2%+2,5%=4,5%. Aber für die Veränderung vom BIP Deflator von 1,2 auf 1,23 kannst du nicht einfach 1,23-1,2 rechnen, weil das ja keine Wachstumsraten sind sondern einfach ein Verhältnis (zwischen norm und real BIP). Und um die Wachstumsrate vom BIP Deflator zu bekommen musstest du 1,23/1,2 rechnen. Beispiel: Wenn man ein Einkommen im aktuellen Monat von 1000€ hat und nächsten Monat 1500€. Dann hab ich ja auch einen Wachstum von (1500/1000)-1=0,5 -> Anstieg um 50%
Wurde in irgendwelche Hörsaal gesagt wann die Ergebnisse rauskommen?
meint ihr die bestehgrenze wird runtergesetzt? fast jeder hier fand die Klausur anscheinend beschissen
View 10 more comments
Nein ist ja richtig scheisse jetzt nur wegen so einem Fach nochmal 2 Semester drauf ..
ziehst halt masterfächer vor
Was hat der Prof. bitte bei der Erstellung der Klausur geraucht?? Die war ja mal maximal kacke....
View 19 more comments
Y1+Y2/(1+r)=C1+C2/(1+r) muss ja gelten
Der eine Punkt mehr oder weniger ist egal habe eh verkackt 😂
RWTHURENSÖHNE
View 1 more comment
ja aber man hätte mit f*cking MAKRO gerne mal den schnitt poliert, wie die im ersttermin! -.-
ja das ist klar. aber dafür so eine Ausdrucksweise ist lächerlich
Was hattet ihr bei der aufgabe zwei für den reallohn und kapital ?
View 2 more comments
Musste man dann nicht -1 am ende und dann hätte man fällt ?
Beim Reallohn und Kapital muss man nicht -1 rechnen. Aber nach der Klausur heute bin ich mir bei nichts mehr sicher 💩
Habt ihr bei der Kreditbeschränkung auch den einkommenspunkt als neuen Optimum und somit Sb=0?
ja
Gut wenigstens das
wie habt ihr MPC berechnet?
View 7 more comments
Ich glaub MPC war einfach die 0,6 in der Funktion von C. Das heißt Anstieg von 60%
Was ein scheiss
was habt ihr bei den Theoriefragen, einmal das mit Lohnstarrheit und das mit Friedmann ?
bei Friedmann: Permanentes Einkommen und Transitorisches Einkommen
So denke ich hätte c und y ungefähr ausgesehen, y von 5 zu 10 und c von 4 zu 6
View 3 more comments
bis t0 waren es also horizontale geraden oder?
aber ist der Verlauf derselbe, obwohl es nicht zu GR Niveau ging?
Weiß einer wann die Noten raus kommen bzw. wann die Einsicht sein soll?
Was habt ihr für den Gesamt realen Lohnertrag und gesamt realen Kapitalertrag gerechnet ?
was habt ihr bei der Liste Mit ABC raus ?
wie sah der Verlauf der Geraden bei Aufgabe 1 aus? der output ist ja bei festem s jedes jahr gleich wenn sich K und L nicht ändern. also hab icj bis t0 ne horizontale gezeichnet und von da aus eine höher gelegene horizontale
View 1 more comment
wo meinst du ? er hat ja nur zahlenwerte gepostet. nichts zum Graph
oh sorry habs gesehen
einfach nein. :(
was für NUR Begriff für Lohnstarrheit. lass es mich dir doch erklären 😂
gab es mal eine Übungsaufgabe zum Outputgraphen in abhängigkeit von der Zeit? kannte das bisher nur in abhängigkeit vom Kapital
wenn ich checken würde wieso die Zeichnung bei Aufgabe1 7 Punkte gab....
Was war das man
Wie fandet ihr es ?
Wie bestimmt man Y1 und Y2 wenn die Geraden sich nicht schneiden?
Meine Vermutung: Du willst sicherlich auf den Gedankenprotkoll von PT1 hinaus. Ich denke, da Y2 gegeben ist und man r1 bzw. r2 durch die Steigung ausrechnen kann, konnte man die Gleichung für x-Achse Y1+Y2/1+r=Schnittpunkt der Budgetgerade an der X-Achse lösen
welche farben sind denn zugelassen da wo zb steht:. "markieren sie in einer anderen Farbe...."
View 4 more comments
ich denke nicht, dass Bleistift dokumentenecht ist
da steht doch dass Zeichnungen auch mit Bleistift zulässig sind
Denkt ihr es kann was zu 2 Sektoren Modell drankommen?
View 6 more comments
Am besten erklären die das in der Übung 7 A3
sorry für die späte Antwort erst mal, also wenn du die entsprechende Übung gemacht hast, musst du dir keine Sorgen machen.
No area was marked for this question
merkt euch einfach. "pro effezienten Arbeiter" = 0 "pro Arbeiter" = g alles andere = n + g
wie bekommt man Y1a bzw. Y1B raus?
Ablesen
Wie denn wenn die Geraden sich nicht schneiden?
Woher weiss ich dass sA <0 ist?
View 1 more comment
Theorie: Wenn C1 größer ist als Y1, nimmst du in der ersten Periode Kredit auf um mehr Konsumieren zu können als dein Einkommen -> Also negatives Sparen -> S<0
Hast weniger als du verdienst, also wird das nichts mit sparen :/
Wie würde denn die Aufgabe aussehen ?
View 7 more comments
Danke dir hilft mir echt weiter
Also das Ergebnis mit dem kleinsten U ist dann das richtige? Wenn der Nutzen minimal sein soll, oder?
werden die Erklärungen zu den Ergebnissen hier in der Klausur eig. mit bewertet? oder nur das was in den Feldern eingetragen wird?
View 2 more comments
Soweit ich weiß ja, wie in Mikro 1
Nein, auf dem Deckblatt steht bei welchen Aufgaben nur das Ergebnis in der Lösungsbox gewertet wird und bei welchen auch der Rechenweg bzw. Herleitung
weiss jemand ob das der Lontzek nächstes jahr wieder macht ? oder die Knottenbauer ?
Frage zum 2 Sektoren Modell: Wie beeinflusst die Veränderung von u den Output Y. In der Übung wurde ja klar dargestellt, dass bei einer Erhöhung von u die Abschreibungsgerade steigt (weil g(u) steigt) und die Investititonskurve sinkt (weil weniger Arbeitskräfte vorhanden sind). Das heißt doch, dass auch die Output-Kurve Y sinkt genau wie die Investitionskurve sy oder?
wie rechnet man dies wenn man Anfangsvernögen hat ? zb 30 Euro und was hat das für ein Einfluss auf den Teil mit der 4. periode?
zählt nicht als Einkommen - also nicht in die Berechnung des Konsums. wird als vermögen gewertet und fließt demnach nur in das Vermögen der folge periode t1 ein - denke ich
Eine kleine Quizfrage: Wie wirkt sich eine Kreditbeschränkung auf die Wohlfahrt/Nutzen des Konsumenten aus? 1)es senkt seine Wohlfahrt/Nutzen 2)es steigert seine Wohlfahrt/Nutzen 3)nicht eindeutig
View 3 more comments
Nein, bei einem Kreditnehmer vermindert es die Wohlfahrt, bei einem Sparer ändert sich nicht
Die richtige Antwort ist 3). Es ist nicht eindeutig, da einerseits der optimale Nutzen mit negativem Sparen, also Kredit aufnehmen sein könnte, dann würde die Kreditbeschränkung den Nutzen senken. Aber andererseits könnte es den Konsumenten auch nicht beeinträchtigen, wenn er im optimalen Nutzen eh positives Sparen hat, also kein Kredit aufnimmt, denn da würde der Nutzen gleich bleiben.
warum ist hier gy gk gc glecih gE+gL? Und was ist s g n delta? wie kann man die Zählen einsetzen?
Wie genau zeichnet man das ein?
View 5 more comments
yes
kann man auch mit den Formeln aus Übung 8 ausrechnen falls Mans nicht richtig einzeichnen kann
Was genau ist dieser bzw wie kommt man auf den?
View 3 more comments
also ich habs wie in c) mal versucht zu berechnen hatte 640 raus i.wie.. total verkehrt :D dann nehme ich mal an: solange das unter dem gg lohn liegt, hat es denselben wert wie L in der Aufgabenstellung. Wenn es aber drüber liegt was dann?
dann wie in c) - c) liegt ja über dem GG lohn
wieso?
ablesen aus der Grafik. Ist der berührungspunkt von der zugehörigen roten budgetgeraden und der indifferenzkurve
Wieso wird der Reallohn bei dieser Aufgabe anders berechnet als in der Aufgabe der 2017 PT1 Klausur?
Weil bei PT1 in der Aufgabe steht, dass die Bevölkerung um 50% wächst, daher nicht L2=L1 sondern L1*1,5=L2 Also (1,5 100%+50%)
Kommst trotzdem auf das selbe egal wie du das berechnest das sollte nicht das Problem sein
Woher kommt y1 und y2? Und warum R1=1?
y1 und y2 ergeben sich durch den Schnittpunkt in der Aufgabenstellung. der liegt auf der y1 Achse bei 5 und auf der y2 Achse bei 12. Und r1 errechnet sich aus der oberen geraden. r1 ist der Wert aus der ersten Periode, da der Realzinssatz in Periode zwei sinkt und sich somit gegen den Uhrzeiger dreht, muss die obere gerade die der ersten Periode sein. Die Gerade hat den y2 Wert 22 und den y1 Wert 11. Dann musst du y2/y1 rechnen, dabei kommt 2 raus und von der musst du dann noch die Steigung abziehen die durch 1+r (in dem Fall also 1+0) definiert ist. Somit kommst du auf 1. Ich hoffe ich habe es irgendwie verständlich erklärt ':D
gut erklärt! vlt noch näher erklärt: y1 und y2 ist der punkt wo sich die beiden Geraden schneiden (Scnittpunkt). y1 liegt auf der x-achse und y2 auf der y-achse. nur ablesen :)
Load more