Übung 6.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2019-11-11
Description:

Thermodynamik I

 +5
183
8
Download
Wieso werden hier jeweils 1 mol für 2Fe und 2Al eingesetzt?
was soll mir das sagen?
ja das weiß ich Delta U= W+ Q aber was hat Hr damit zu tun?
warum wird für Al2 und Fe2 1mol eingesetzt?
View 1 more comment
Beim Thermitverfahren wird das Aluminium zu Al2O3 oxydiert. Nach der Oktettregel benötigt Sauerstoff 3*2=6 Elektronen. Aluminium kann drei Elektronen abgeben. Deshalb sind 2 Al-Atome erforderlich. Dieser Vorgang drückst sich im Mengenverhältnis aus. (Rudent)
hab dieselbe Frage
Wie kommt man darauf¿
Dürfte sich um einen Zahlendreher handeln. Das ist die in a) berechnete Stoffmenge (hochgerechnet auf kg) von CH4 (62,34 mol/kg). Weil in der Reaktionsgleichung die Stoffmenge von CH4 und CO2 gleich ist, kann man die hier einfach einsetzen.
Ist dies <=> zu ΔU= Q+ W ?
Ja, das W steht für die Arbeit, in diesem Fall die Volumenarbeit (-p*V). Bitte berichtigen wenn ich falsch liegen sollte
woher komen diese 2 mol?
Weil du 2 Al hast, also pro 1 mol Fe2O3 hast du 2 mol Al
woran kann man erkennen, dass es so ein Verhältnis Al zu Fe gibt?:)
wie kommt man von 16,04 g/mol auf 62,34 mol/kg
1000g : 16,04g/mol
warum ist n(co2)/n(ch4)=1/1 ?
Weil, wie du aus der Reaktionsgleichung entnehmen kannst, ein mol CH4 zu einem mol CO2 reagiert. Die Stoffmengen sind also gleich