Einführung in die Bauinformatik und Programmierung

at RWTH Aachen

Join course
1127
Next exam
FEB 15
Discussion
Documents
Flashcards
was ist dieses Matlab?
Wie komme ich auf 1? Eine kurze Anleitung wäre sehr hilfreich. Vielen Dank
temp wechselt einfach immer zwischen 1 und 2. Schreib dir einfach für jeden Schritt auf was die Werte sind.
Hier bitte ich ebenso um Hilfe, vielen Dank
Zu MATLAB Ich komme mit einigen Aufgaben nicht zurecht, wenn mir da einer weiterhelfen könnte wäre ich sehr dankbar.
View 1 more comment
Vielen vielen Dank. Kannst du mir noch sagen, wann genau ich beim Aufrufen einer Matrix eine eckige Klammer benutze und wann die Runden reichen?
"Aufrufen" gibt's nicht :) Eckige Klammern wenn du eine Matrix definierst. Kann einer Variable zugewiesen werden oder einfach nur für eine Rechnung benutzt werden. Mit den runden Klammern indexierst du eine Matrix. Heißt du kannst auf einzelne Elemente oder Teile einer Matrix zugreifen.
Könnte bitte jemand erklären wieso das hier so ausgegeben wird? müsste nicht direkt 3 sein weil es mit i++ losgeht?
View 2 more comments
Hätte aber hier trotzdem gedacht dass a 5 und b 6 ist :(
Ja genau, könnte man so sagen. a ist 6, weil der ++-Operator den Wert der Variable erhöht. b = ++a erhöht also zuerst a um 1 und dann bekommt b den Wert von a. Ich würde einfach mal ein wenig mit dem Beispiel und eigenen Beispielen rumexperimentieren. Kannst auch einen Online Java-Editor benutzen: https://www.jdoodle.com/online-java-compiler/ Versuch z.B mal mit int a = 5; int b = 5; int c = ++a + b++ + ++b; oder sowas ähnlichem rumzuspielen. Dann wird das irgendwann klarer was genau wann passiert.
Wieviele Punkte bzw. Prozent braucht man zum bestehen?
50%
Könnte mir jemand das Vorgehen erklären, wie man auf die Antwort kommt?
also: 71%2 =1 71/2= 35 35%2=1 35/2=17 usw => 111001 wenn s=1%2=1 und zahl= 1/2=0 ende wieso ist aber oben dann kein 000000, also bei Aufgabe12? sondern nur 0
Weil hier ein String schrittweise aufgebaut wird und bei Aufgabe 12 ein int.
Warum schreibt man hier null und nich 0? Hat das was mit dem Array zu tun?
View 1 more comment
null ist der Standartwert für Objekte. Also alles was mit new erstellt werden kann. Arrays, Strings, eigene Klassen. 0 ist halt die Zahl 0. Kann man nur für primitive Datentypen benutzen (int, float, double, usw).
Dankeschön!
Wieso ist das hier ohne Anführungszeichen nochmal ne andere Zahl? Ist das nur gerundet ? also ohne "" gibt's nur 15 Nachkommastellen?
View 6 more comments
Kann ich schlecht beurteilen. Ich persönlich würde versuchen die Übungen zu machen. Gibt ja netterweise die Lösungen im Moodle. Nur Altklausuren ohne zu verstehen was abgeht ist imo schlecht. Muss ja nur ein wenig abgewandelt werden, dann versteht man es ja schon nicht. Die letzten Übungen (12 - 14) sind am wenigsten wichtig. Lieber viel mit for, while, if usw rumspielen. Dazu kommt am meisten immer. Wobei auch schon Lückentexte zu den letzten dran kammen. Versuche also einfach jeden Tag ein paar Übungen zu machen und google die Java sachen. Ist viel besser als Vorlesung :)
Ja ich bin mal paar fragen hier im Kurs überflogen und bei den meisten ging es um diese i++ Rechenoperationen usw
wieso ist es 4 und nicht 2?
Du hast: x += (i+x)%4 das ist wegen += das gleiche wie: x = x + (i + x) % 4 einsetzen von x und i: x = 2 + (1+2) % 4 wird zu: x = 2 + 3 % 4 wird zu: x = 2 + 3 = 5 Das geht dann bei switch in "default" rein, weil 5 nicht gelistet ist.
Danke!
Gibt es dieses Jahr eine Woche vor der Klausur wieder dieses „Vorbereitungskurs“?
View 2 more comments
@Maus, wieso so pessimistisch? Ist ja hier nicht Jodel oder so wo man gefühlt 90% getrollt wird
Verstehe halt nicht warum man hier fragt, anstelle einfach schnell eine Email an einen Dozenten zu schicken. Da frage ich doch lieber diejenigen die es machen.
Hat jemand die Lösungen zur MATLAB Übung von diese Woche? Wäre sehr nett wenn ihr das hier hochlädt:)
Die werden doch eh ins Moodle hochgeladen
Zu MATLAB Kann mir das einer erklären?
A ist ja eine Matrix und man kann eine andere Matrix benutzen um einen Teil einer Matrix zu indexieren ("rauszupicken"). A>6 gibt dir eine Matrix mit nullen und einsen (false oder true). Eben 1 wo x>6 gilt. Diese Matrix wird dann benutzt um einen Teil von A zu indexieren. Eben alle Elemente, die größer als 6 sind. https://de.mathworks.com/company/newsletters/articles/matrix-indexing-in-matlab.html Stichwort logical indexing
wie sollte ich am besten für die klausur lernen, direkt mit altklausren?
View 9 more comments
@Dani, versteht man denn Zusammenhänge ohne die Grundlagen durch die Übung? Danke für deine Antwort
Also ich meine es war generell Pflicht die Übungen zu besuchen, da sollte man ja wenigstens ein kleines bisschen mitgenommen haben. Und die meisten Aufgabentypen verlangen ja nicht wirklich programmieren zu können. Jeder kann unabhängig von allem anderen lernen, was bei einer for schleife ausgegeben wird oder wie HelloWorld! ausgegeben wird etc. Die Frage ist ob man knapp mit einer 4.0 durchkommen will und nichts "fürs Leben" mitnehmen möchte, denn meiner Meinung nach ist es heutzutage sehr wichtig eine grobe Vorstellung zu haben wie PC's und Programme "denken". Sorry für die lange Antwort^^
Kann mir jemand hier eine Erklärung bzw. eine Herangehensweise schildern, was hier genau getan werden muss um auf 15 zu kommen. Vielen Dank
Wenn ichs richtig verstanden habe ist das rekursiv. Im ersten Durchlauf erhältst du dann r=-5, im zweiten r=-3, dann -1 aber da ist die while bedingung nicht mehr gegeben. Durch das f() kommt man auf -5*-3=15
Ist nicht rekursiv... r=1, a=-5 -> r=-5, a=-3 -> r=15, a=-1 fertig
Warum 0?